Die Kochlegende Hans Haas Buchvorstellung_8

Das Buchcover

Die Kochlegende Hans Haas | Buchvorstellung – Heute möchte ich euch ein neues Buch vorstellen. Eines, welches für jeden Münchner, sowie jeden Gourmet unter euch „kulinarische Freude“ pur bedeuten dürfte. Ich spreche von dem Ende Juni 2016 erschienenen Buch „Die Kochlegende Hans Haas“, welche Teil der „Gourmet Edition – Standardwerke der zeitgemäßen Küche“ ist. Gourmet Edition, das ist die eigene Buchreihe der Süddeutschen Zeitung Edition und des Tre Torri Verlages, welche sich mit dieser den großen Pionieren und Lehrmeistern der Küche und Kochlegenden unserer Zeit widmen. Ein davon ist Hans Haas, seit 1991 Küchenchef des Sterne-Restaurants Tantris in München. Und genau da begann es damals: Das Wunder der Deutschen Sterneküche, gemeinsam mit Hans Haas einem der wohl erstklassigsten und besten Köche weltweit. Nicht nur, weil ich Tantris-Fan bin, sondern auch darum freue ich mich auf dieses Buch, die Rezepte, das Interview und Einblicke, sowie Eindrücke in die Welt des Hans Haas ganz besonders.



Die Kochlegende Hans Haas Buchvorstellung_8

Eines von zahlreichen Rezeptmotiven im Buch

Die Kochlegende Hans Haas

In dem 240 Seiten umfassenden Hardcover-Buch werden zum einen 35 wundervolle Rezepte des Ausnahmekochs vorgestellt und zum anderen ein Blick auf Hans Haas im ausführlichen Interview geworfen – sowohl als Koch, als  auch als privater Mensch. Ein umfangreiches und persönliches Interview mit diesem ist Teil des Buches. Dort erzählt er im Gespräch, wie die Liebe zum Kochen entstand, welche Hürden es zu bewältigen und welche Aufgaben es zu lösen galt. Auch erfahrt ihr in dem Buch wo Haas noch heute gute Produkte zum Kochen her bezieht und wie er es mit der Stress und der inneren Ruhe im Alltag so sieht.

Bei den im Buch erwähnten Rezepten (z.B. im Ganzen gebratenes Spanferkel, Jakobsmuscheln mit Rumsauce und Topinamburpüree oder auch gefülltem Steinbuttfilet) geht es nicht ausschließlich um das „wie wird gekocht“, sondern viel mehr um das „warum eben genau so“ gekocht wird. Alle Rezepte begleitet ein kurzes Essay, welche die Eigenarten und Raffinessen der Küche und des Kochens von Hans Haas nochmals besonders unterstreichen. Bei den appetitanregenden Bildern im Buch werden die Gerichte so gezeigt, wie ihr sie als Gast auch im Münchner Tantris serviert bekommt. Bei seinen Kreationen verwendet Haas selten nur  mehr als drei bis vier Zutaten und zeigt damit einmal mehr, dass jede Zutat für sich selbst Hauptdarsteller sein soll. Jeder Teller, jedes Rezept ist für sich selbst eine kulinarisches Miteinander aus beglückender Wirkung und aromatischem Hochgenuss – spürbar mit jeder Gabel. Ich kann das aus kulinarischer Sicht nur bestätigen.

Die Kochlegende Hans Haas Buchvorstellung_8

Essays von Hans Haas im Buch

Klar, das Buch dient als Kochbuch, viel mehr aber auch als Reise zurück in die Vergangenheit und die Möglichkeit der Sicht auf verschiedenste Zubereitungsarten, Kreationen und Rezepte aus einem anderen Winkel. Vieles, was ihr vielleicht regelmäßig beim Kochen anwendet, hat Hans Haas ins Leben gerufen, verfeinert und optimiert. Im Buch erfahrt ihr mehr davon.

Mich hat das Buch zum Stöbern und „besser verstehen“ sowie dazu gewinnen neuen Wissens sehr inspiriert. Wer gerne kocht, wer sich dem Kochen beruflich oder auch privat verschrieben hat und Freude an schönen (und natürlich köstlichen) Dingen hat, der sollte einen Blick hinein werfen. Sowohl Einleitungstext, Interview, Rezeptform als auch Essays sind in einem leicht verständlichen Stil verfasst und machen Spaß zu lesen und entdecken. Mich freut es, dass das Buch „Die Kochlegende Hans Haas“ einen festen Platz in meinem persönlichen Bücherschrank gefunden hat und ich ein neues Stück der breitgefächerten Gourmetwelt verstanden habe.

Die Kochlegende Hans Haas Buchvorstellung_8

Eines von 35 Rezepten im Buch

Die Gourmet Edition startete übrigens in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung im Herbst 2015 mit folgenden Werken:

1. Die Küchenbibel, eine Enzyklopädie der Kulinaristik – das universale Nachschlagewerk für Fragen rund um Essen,Trinken und gesundes Leben.
2. Deutsche Klassiker – ein Kochbuch, welches bekannte Rezeptklassiker in einer einfachen und in einer genial kulinarischen Variante vorstellt.
3. Das Rezeptbuch zum Schwein zeigt beste Rezepte, wie Metzelsupp, Leberknödel, geschmorte Wadenbeine und vieles mehr.

Viel Spaß!



Bibliografische Daten:

Buchvorstellung von: Die Kochlegende Hans Haas
Herausgebender Verlag: Tre Torri
Herausgeber: Süddeutsche Zeitung Edition
Hardfacts: Hardcover mit zahlreichen Fotos, Interview und Rezepten, Hochkant-Format, 240 Seiten, 39,90€
Leseprobe (nach dem Klick ein wenig nach unten scrollen)

 Kaufen könnt ihr euch das Buch „Die Kochlegende Hans Haas“ direkt über den Tre Torri Verlag.