Vor einigen Tage war ich im bekannten Münchner Schlachthof und habe mir die brandneue Bühnenshow von Ernährungsprofi und Fitnessfachmann Patric Heizmann angesehen. Ehrlich gesagt, war ich bis dato kein großer Kenner oder gar Besucher von Auftritten und Vorstellungen bezüglich dem Thema Ernährung, Essen, Lebensmittel und Co. Klar, Interesse war immer vorhanden, aber bewusst einen Vortrag dazu besuchen? Hm. Doch nun weiß ich – dank der wirklich witzigen, informativen und auch lehrreichen Show von Patric Heizmann – dass es wirklich Spaß machen kann einem Experten in diesem Bereich zuzuhören und dazu zu lernen. Nun habe ich eine weitere Quelle für Informationen rund ums Thema Essen gefunden – und dazu noch jede Menge Spaß gehabt. Darum möchte ich euch ein wenig näher darüber berichten.

Patric Heizmann - Essen erlaubt -2Falls ihr von Patric Heizmann bis dato noch nichts gehört habt, seid ihr ganz schön schlecht informiert. 😉 Das ändern wir: Dieser ist nämlich bekannt wie ein bunter (und sehr sportlicher) Hund für seine unterhaltsamen Bühnenshows. Seine neue heißt „Essen erlaubt!“ und beschäftigt sich mit Ernährungsmythen und -fragen, falschem Diätwahn und der stetig wachsenden Hysterie, die der moderne Mensch rund um seine Nahrungsaufnahme so veranstaltet. Da mich den lieben langen Tag eigentlich nichts mehr beschäftigt als Restaurants, Essen, Appetit und die neusten Produkte aus der Food&Drink-Branche bin ich natürlich neugierig geworden, was denn genau dahinter steckt und ob es tatsächlich etwas gibt, das ich noch nicht weiß. 😉 Gesagt, getan, ich schaute bei Patric Heizmanns kürzlichen Münchner Premiere für „Essen erlaubt!“ vorbei und war begeistert. Was mich so recht erwartet wusste ich natürlich zuvor nicht.

In der Show wird auf – mitunter – humorvolle Art und Weise auf Fragen eingegangen wie „Wie nennt man einen übergewichtigen Veganer?“, „Wann sollte man auf gar keinen Fall Schokolade essen?“ („Immer“ ist falsch!), „WasPatric Heizmann - Essen erlaubt -4 ist ein Second Hand Veganer?“ und „Ist Tofu wirklich ausschließlich gesund?“. Genauso werden  aber auch Ernährungsfragen wie „Was esse ich am besten unterwegs?“, „Wie viel Zucker ist in meiner Wurst?“ und „Ist Superfood eigentlich super?“ durchleuchtet. Aber keine Angst: Es erwartet euch kein öder Fachvortrag, bei dem ihr die Hälfte zwecks Fachchinesisch und eurem fehlendem Medizinstudium nicht versteht bzw. beim Rausgehen schon wieder vergessen habt.  Nein viel mehr ein echt unterhaltsames Programm, in welches Patric Heizmann auf lockere und unkomplizierte Art das Publikum mit einbezieht und erklärt, was wir glauben, glauben sollten und ändern können. Lasst euch überraschen.

Ich habe auf jeden Fall viel gelacht, viel gelernt und mit nach Hause genommen. Zu viel möchte ich euch gar nicht verraten, da ich euch wirklich – falls euch das Thema Ernährung und was ihr da eigentlich den lieben langen Tag so esst und trinkt interessiert – empfehlen würde die Show anzusehen. Online könnt ihr euch die Tourdaten und Standorte ansehen und euch euren Wunschtermin auswählen. Euch erwartet viel Interessantes, bis dato nicht gehörtes und es wird aufgeräumt mit alten Ernährungs-Mythen. Auf interessante und lockere Art und Weise wird erklärt, wovon wir eigentlich (fälschlicherweise) überzeugt sind und wie viel davon Blödsinn oder auch wahr ist. Immer wieder gab es während der Vorführung tosenden Applaus vom Publikum für zahlreiche Lacher, Witze und urkomische Erzählungen aus Heizmanns Privatleben und Umfeld. Ob Grillparty, vegane Nachbarn oder auch angeblich wissenschaftlich bewiesene Fakten rund ums Thema Ernährung.

Des Weiteren werdet ihr nach der Show wissen was der Schneewittchen-Komplex ist, warum Popeye (fälschlicherweise) so viel Spinat gegessen hat und dass ihr euch weniger verrückt machen solltet, wenn ihr Appetit oder Hunger habt. Denn darum geht es auch: Auf´s Bauchgefühl hören, dem Appetit vertrauen und bestimmten Schwächen dann doch nicht so leicht nachgeben. Alles in allem von A-Z ein interessantes und sehr lohnenswertes Programm. Weit gefehlt, wer denkt ein ödes Aneinandergereihe mit kilometerlangen Listen von „verbotenen“ Lebensmitteln und Kaloriensünden würde euch erwarten. „Essen erlaubt!“ zeigt im Gegenteil, dass es eben auch einmal erlaubt ist zu schlemmen und keine Diät der Welt wirklich hilft. Gute innere Werte, Lebensfreude und ein gesunder Appetit helfen viel mehr dabei die Pfunde purzeln zu lassen. Das und vieles vieles mehr wird in der Show behandelt.

Patric Heizmann - Essen erlaubt -3Also keine Panik: Die gute Nachricht liegt auf der Hand, ja ist so gar Programmname: Essen ist erlaubt, soll und darf Spaß machen und kann verblüffend einfach sein: Mund auf, Essen rein und runterschlucken – für den Rest haben wir unsere Verdauung. Viel Grundlegendes hat sich bei der Ernährung nämlich selbst nach Tausend von Jahren nicht wirklich verändert. Trotz der ganzen Aufregung, welche die Lebensmittelindustrie und der Konsument dem Thema `Nahrungsaufnahme`beimessen. So kam früher auf den Tisch, was der Acker hergab – heute gehen wir um die Ecke in den Supermarkt und greifen ins Regal mit den jederzeit verfügbaren, küchenfertigen und vakuumverpackten Lebensmitteln. Ein tagtäglicher Luxus, welcher aber auch mit sich bringt, dass der Mensch sich plötzlich Gedanken machen muss „Was will ich eigentlich essen?“. Mit all diesen Themen beschäftigt sich die etwa 2-stündige, brandneue Bühnenshow von Patric Heizmann.

In der 20 Minuten Pause könnt ihr die interessanten Bücher von Patric Heizmann kaufen. Eines, das neuste Buch, welches es seit Mitte Oktober zu kaufen gibt, heißt wie das neue Bühnenprogramm „Essen erlaubt!“ und erklärt auf amüsante und leicht verständliche Weise alles was ihr wissen müsst um euch langfristig wohl(er) zu fühlen. Das Buch dient nicht nur als Ratgeber, sondern beschäftigt sich sowohl mit den körperlichen Erfordernissen, als auch den gesellschaftlichen Erwartungen an die richtige Ernährung. (Gibt´s für 9,99€ hier zu kaufen) und ich werde euch sobald ich durch damit bin ein wenig darüber berichten.

Schaut euch die Show an und holt euch ein paar neue Denkansätze zum Thema Ernährung und was erlaubt ist. Und esst viele Eier. Warum werdet ihr in der Show erfahren. Viel Spaß!

Besuchtes Event: Show „Essen erlaubt“ – Patric Heizmann
Adresse: je nach Stadt und Tour / Schlachthof: Zenettistraße 9, 80337 München
Website: Show „Essen erlaubt“ – Patric Heizmann