[Anzeige]

Champagne De Watére Champagner 77

Der Cuvée Premier Cru Brut Blanc wird verkostet

CHAMPAGNE DE WATÈRE – Kürzlich hatte ich die Gelegenheit den Champagner von Champagne De Watère besser kennenzulernen. Ein Champagner, welcher im französischen Vallée de la Marne – die Region innerhalb der Champagne mit der größten Anbaufläche – nach ursprünglicher Handwerkskunst hergestellt und abgefüllt wird. Bei einem tollen Event in der Münchner Schmauserei durfte ich den hochwertigen Champagner verkosten und lernte den Inhaber des Unternehmens Champagne De Watère kennen.

Ursprung und Geschichte von Champagne De Watère

Die Schaumweine von Champagne De Watère sind sehr exklusiv und haben einen einzigartigen und authentischen Geschmack. Hergestellt werden sie vom gleichnamigen, noch sehr jungen Unternehmen mit Firmensitz in München, stets in ursprünglicher Handwerkskunst und mit modernem Produktdesign. Was steckt dahinter und wie kam es zu dem heutigen Champagner? – Alles begann im Jahr 2011, als Champagne De Watère gegründet und Inhaber Martin A. Konorza die Erfolgsgeschichte eines ganz besonderen Champagners startete. Ganz bewusst wurde von Président Martin A. Konorza ein Produkt kreiert, welches ganz gezielt, den Gegensatz zur modernen Champagner-Massenproduktion bildet. So gilt Champagne De Watère als Hommage an die französischen Vorfahren des Unternehmensgründers Martin A. Konorza, welche erstmals im Jahr 1086 geschichtlich erwähnt wurden, wodurch die Wurzeln der Unternehmerfamilie weiter zurück reichen, als die Geschichte des Champagners selbst.

Champagne De Watére Champagner 77

Schlemmen in der Schmauserei bei gutem Champagner

Müsste man den Champagner von Champagne De Watère beschreiben bzw. charakterisieren, so hebt sich sowohl seine traditionelle Herstellung gemäß der ursprünglichen Handwerkskunst, als auch die Fertigung und der Anbau gemäß traditioneller Methoden hervor. Für die Produktion der De Watère-Schaumweine werden Herstellungstechniken verwendet, die bereits vor 200 Jahren zur Champagner-Produktion verwendet wurden. Dazu kommt bei Champagne De Watère, dass so viele Arbeitsschritte wie möglich ohne maschinelle Unterstützung durchgeführt werden. So werden beispielsweise die verwendeten Trauben ausschließlich von Hand gelesen und die Weinberge mithilfe von Pferden gepflügt, was den empfindlichen Boden schont, die Schadstoffemission verringert und auch der Traubenqualität und -reinheit zugute kommt. Konorza selbst, erklärt dies so: „Umweltfreundliche Produktion ist einfach vernünftig, wenn man große Champagner kreiert. Jeder künstliche Eingriff macht sich am Gaumen bemerkbar.“ Entscheidend bei Champagne De Watère ist auch die stets oberste Handlungsmaxime – höchste Qualität –, was bedeutet, dass der exklusive Champagner überdurchschnittlich viel Zeit für die Reifung bekommt und so seine volle Geschmacksvielfalt entwickelt. So reift der Brut Blanc bis zu 45 Monaten in alten Kreidehöhlen, welche teilweise noch aus der Römerzeit stammen. Der Rosé reift sogar bis zu 85 Monaten und damit länger als die meisten Champagner.

Champagner De Watére Champagne 66

Als „Petites-Kollektion“ im Zweier-Set erhältlich.

Was den Champagner von Champagne De Watère ausmacht

Champagner trinkt man nicht alle Tage und wenn, dann sollte er – so meiner Meinung nach – Schluck für Schluck genossen und nicht einfach getrunken werden. Es geht dabei nicht primär um das Ausleben von Exklusivität oder gar Luxus, sondern um den Genuss des Besonderen und dem bewussten Wahrnehmen des Moments. Auf die Verkostung freute ich mich sehr, gerade auch, weil es sich bei dem Champagner von Champagne De Watère um ein – in Champagner-Geschichte-Jahren gedacht – sehr junges Produkt handelt.

Die De Watère Champagner haben Profil und stehen stellvertretend für echten und ursprünglichen Champagner-Geschmack. So sind die Cuvées von Champagne De Watère eine feine Mischung aus Trauben von zwei aufeinander folgenden Jahren. Für die Lese der Trauben werden ausschließliche Trauben aus höchster Qualitätsstufe verwendet, was begründet, warum die Cuvées nur in sehr kleinen Mengen verfügbar sind. Dazu kommt die besondere Lage der Reben im französischen Vallée de la Marne, welche dafür sorgt, dass die Trauben des De Watère Champagner langsam den optimalen Reifegrad erreichen und so die ideale Frische und Feinheit für den Champagner erhalten. Der Rosé wird nach dem seltenen und hochkomplexen Saignée-Verfahren hergestellt. Ein Verfahren, dass viel Erfahrung und Zeit beansprucht. Schaut man sich den Rosé genauer an, zeigt sich ein schönes Farbenspiel im Glas. Diese Farbe entsteht ohne den Zusatz von Rotwein. Das ist möglich, weil in der Maische aus Most, Beerenschalen und Traubenkernen die Farbstoffe aus den Beerenschalen extrahiert werden, bis der perfekte Farbton erreicht ist. Bevor die Flaschen in den Verkauf kommen, lässt es sich Unternehmensgründer Konorza nicht nehmen, eine jede Flasche vorab persönlich zu prüfen und so das Qualitätsversprechen dieses sehr ursprünglichen, authentischen und charaktervollen Champagners dauerhaft zu gewährleisten.

Champagner De Watére Champagne 85

Mein Favorit ist derCuvée Premier Cru Brut Blanc

Die Schaumweine im Detail

Zuerst ein Blick auf den Cuvée Premier Cru Brut Blanc von Champagne De Watère. Dieser ist komponiert aus 80 Prozent Pinot Noir- und 20 Prozent Chardonnay-Trauben. Mit leuchtend-transparenten Goldton überzeugt er mit Frische und Reife beim Verkosten. Auch Noten von Zimt und exotischen Früchten zeigen sich auf. Im Jahr 2016 wurde der Champagner mit „Great Gold“ innerhalb des International Wine Guide Awards in Spanien ausgezeichnet. Die Flasche gibt es ab 125 Euro im Online-Shop von Champagne De Watère.

Der charakteristische und in leuchtenden Rotton abgefüllte Cuvée Premier Cru Brut Rosé de Saignée von Champagne De Watère kommt ganz ohne Tannine aus. Er schmeckt schön fruchtig und enthält ausschließlich Pinot Noir-Trauben. Beim Verkosten zeigt der Champagner elegante Himbeer- und Brombeernoten mit zarten blumigen Aromen. Die Reifezeit von, wie erwähnt, bis zu 85 Monaten, verleiht ihm seinen reichen Geschmack sowie seine außerordentlich feine Perlage. Wer sich beim Namen des fruchtigen Rosé schwer tut: Diese hat der Champagner dem aufwändigen Saignée-Verfahren zu verdanken, sprich der Herstellung ohne Zugabe von Rotwein. Der Cuvée kann im Online-Shop ab 145 Euro pro Flasche erworben werden.

+++ Dieser Artikel richtet sich aufgrund der Bewerbung alkoholhaltiger Getränke nur an volljährige Leser. |
Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Champagne De Watère. Danke! +++


Kontakt für Anfragen


Champapgne De Watère
Cuvée Premier Cru Brut Blanc und Cuvée Premier Cru Brut Rosé

Champagner von Champagne De Watère kaufen im OnlineshopWebsite

Facebook-Fan werden und nichts verpassen!





Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.