+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Cleverfood. Vielen Dank für die Produkte! + + +

Kürzlich habe ich euch ja mein geliefertes Essen von CleverFood auf meiner Facebook-Fanpage  an Hand eines Fotos gezeigt. Nun folgt der versprochene Bericht darüber und ich kann schon zu Beginn sagen, dass es echt fein geschmeckt hat, ich wieder bestellen werde und sich eine Bestellung für jeden Fan von geliefertem Essen an die Haustür wirklich lohnt. Etwas detaillierter: Clever Food ist ein recht neu gegründeter Lieferdienst für gesundes – und wie ich jetzt weiß – auch sehr gutes und frisches – Essen. Ich habe mich nach der Bestellung und dem positiven Gesamteindruck etwas näher mit CleverFood auseinander gesetzt und kann es euch empfehlen.

Auswahl der Speisen bei CleverFood in München

Doch erst mal zum Wichtigstem: Dem Essen! Ich entschied mich nach einigem Stöbern im Flyer und auch auf der Website bei meiner Bestellung für ein belegte Baguette mit Lachs und Avocado (für 8,75€). Klingt zwar erst mal recht hochpreisig, wenn ihr aber seht wie groß das Baguette war ist dieser Preis durchaus angemessen, da es sehr satt macht. Wesentlich größer als eine übliche „Vollkornstange“ vom Bäcker, reichhaltig belegt mit frischem Räucherlachs und Avocado, Salat und leckerer Soße. Das Baguette ist außerdem hauseigen und besteht mitunter aus Dinkelmehl, Buttermilch, Karotten, Zucchini, Rosmarin und Thymian – frei von Backtriebmitteln oder Zusatzstoffen. Alle Baguettes von Cleverfood werden übrigens selbst in Handarbeit hergestellt.


Dazu wählte ich den frischen Salat mit Ziegenkäse und gerösteten Mandelblättchen, bestehend aus saisonalen Blattsalaten, Ziegenkäse, Früchte der Saison, Cocktail-Tomaten und Honig. Köstlich und total mein Fall! Das Dressing war super lecker (nicht so ein 0815 Päckchen-Kram) und wird in einem separaten Döschen aus PLA – also aus 100% biologisch abbaubaren Bio-Kunststoff – geliefert. Es kann sogar zwischen sechs verschiedenen Dressings ausgewählt werden – z.B. Honig-Senf oder Orange-Ingwer.  Auch die Portion des Salates macht super satt und ist mit 8,75€ preislich ebenfalls fair angesetzt. Eigentlich macht der Salat schon alleine satt, solltet ihr aber großen Hunger haben ist ein reichhaltig belegtes Baguette dazu – gerade jetzt wenn es etwas heißer wird und man sich nichts Warmes bestellen will – eine super Option. Auf der Karte gibt es ebenfalls wechselnde belegte Baguettes zur Auswahl. Für mich gab es oben drauf außerdem noch einen weizenfreien (!) Muffin für 2,95€, den ich direkt danach verputzte (…ja ich hatte Hunger! 😉 ). Sehr fein, nicht so bröslig und trocken wie eben leider oftmals geliefertes Dessert- bzw. Kuchengebäck ist, sondern fluffig und locker.

Umfangreiches Speiseangebot mit wechselnder Wochenkarte

Weil es einfach so verführerisch klang und Essen bei mir immer weg kommt habe ich mich noch zur Bestellung eines feinen Hauptgerichtes hinreißen lassen – kann man ja auch später noch mal aufwärmen und verputzen. Ich entschied mich für das „würzige Paprika-Quinoa mit frischen Zucchini“. Das Gericht besteht aus Quinoa, Paprika, Zucchini, Tomatenmark, Gemüsebrühe natur (ohne Glutamat), Zwiebeln und Gewürzen – und das müsst (!) ihr wirklich ausprobieren. (CleverFood-Team unbedingt auf der Karte lassen! ;-)) Das war so lecker und hätte ich mich nicht schon mit Lachsbaguette, Ziegenkäse, Salat und Muffin voll gefuttert – ich hätte pausenlos weiter essen können. Das genannte Hauptgericht zählt im übrigen zum „Premium“-Angebot von CleverFood. Premium bedeutet hier, dass die Gerichte sogenanntes „Superfood“ enthalten, was ich bereits in vorherigen Artikeln auch immer wieder mal aufgeführt habe. Superfoods besitzen einen überdurschnittlich hohen Anteil an gesunden Nährwerten und sind sozusagen die „Topstars“ unter den Lebensmitteln. Die Kategorie Premium ist geprägt von besonders ausgeklügelten Rezepten rund um die Superfoods und werden regelmäßig mit neuen Variationen auf die Menükarte gesetzt.

Ansonsten könnt ihr euch das gesamte Angebot von CleverFood jederzeit online ansehen. CleverFood bietet eine reguläre Standardkarte mit Klassikern, wechselnden Salaten, Hauptspeisen und Desserts, sowie eine variable Karte mit wöchentlich wechselnden Speisen an. Schaut am besten auch auf der Website vorbei, dort erklärt CleverFood das Konzept und wie und zu welchen Zeiten ihr genau bestellen könnt. Außerdem bietet CleverFood Catering und die Planung eurer Events und Firmenfeiern rund ums Thema „gesundes Essen“ an – egal ob für Canapés oder auch ein kaltes oder warmes Buffet.

Lieferung, Zustellung, Öffnungszeiten

Clever Food sitzt derzeit nur im Münchner Westen. Was die Lieferung angeht wird in diesen PLZ-Bereichen geliefert. Wer da nicht wohnt kann sich aber freuen. Eine Filiale in der Münchner Innenstadt ist geplant. „Nicht ausprobieren“ ist  in meinen Augen in diesem Fall keinen Option, da das Essen ganz klar von einem Standard Lieferservice abhebt, bei dem der Salat eben nicht so frisch, reichhaltig und mit gutem Dressing versehen gebracht wird. Abgesehen davon stehen eben auch sehr spezielle Gerichte auf der Karte, welche nicht an jeder Ecke zu bekommen sind.

Was die Lieferung angeht: Gedauert hat das Ganze auch nicht lange. In letzter Zeit habe ich leider immer wieder erlebt, dass mein online oder telefonisch bestelltes Essen für die Lieferung alleine fast schon länger braucht, als wenn ich mich mit dem Fahrrad auf den Weg zum Restaurant mache, dort esse und nach Hause schiebe. 😉 Nicht so bei CleverFood, denn es fix und ich konnte auch wirklich Mittagessen und musste nicht ewig darauf warten. CleverFood hat Montags von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr, Dienstags bis Freitags von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr und 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr, sowie Sonntags von 17:30 Uhr bis 21:30 Uhr geöffnet. Samstags bleibt die Küche kalt. Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen dort zu bestellen und es euch schmecken zu lassen. Ich war begeistert von der Frische, dem Geschmack, der Zutaten und auch der Service, sowie die Freundlichkeit von den CleverFood Mitarbeitern haben mich überzeugt. Mich würde interessieren, ob ihr zufrieden seid, wenn ihr bestellt. Denkt daran, dass ihr online die wöchentlich wechselnde Wochenkarte einsehen könnt, falls euch die Standardkarte nicht ausreicht, bzw. ihr schon Alles kennt.

 

Ich bestelle wieder:  Für frisch zubereitete Mittagsgerichte, welche mir zackig an meinen Wunschort gebracht werden auf jeden Fall.

Lieferservice: CleverFood
Adresse: Planegger Straße 54, 81241 München
Website

Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.