+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Restaurant HeimWerk. Vielen Dank! + + +

HeimWerk Schwabing Fast Slow Food Restaurant Außenansicht

Sonnige Frühstücks-Plätze

Frühstück in Schwabing: HeimWerk – Sonntag ist schon seit ich ein kleines Kind war kein allzu schöner Wochentag für mich. Zwar hat man in der Regel frei, aber irgendwie is nie so wirklich was los in der Stadt und außer relaxen, Haushalt machen und an den bevorstehenden Montag denken, blieb damals nie viel in meinem Kopf vom wöchentlichen Sonntag hängen. Auch heute mag ich Sonntage nicht unbedingt, verbessert werden diese aber inzwischen ungemein von einem gelungenen Start in den Tag. Und womit ist der Tagesstart schon mal grundsätzlich besser? Genau, einem guten Frühstück. Das spiegelt sich auch darin wieder, da ich für fast nichts so viel angeschrieben werde, wie für gute Frühstücks-Tipps in München. In diesem Sinne: Bitte schön! Ein neuer von mir natürlich auf Herz und Nieren geprüfter Frühstücks-Tipp in Schwabing.

Frühstück in Schwabing – warum im HeimWerk?

Das Frühstücks-Angebot ist klein, aber fein. Getreu dem HeimWerk-Motto gilt: „weniger ist mehr!“ und „Qualität vor Quantität!“. Es gibt also weder zig zusammen gestellte Frühstücke, noch unzählige Extras. Nein, zur Auswahl stehen 10 verschiedene Frühstücks-Positionen zwischen 3,90€ und 10,90€. Der nächste Pluspunkt liegt auf der Hand: Ausgesprochen faire Preise – sowohl für Schwabing, als auch die gebotene Qualität und Menge eines jeden Frühstück-Schmankerls. Das HeimWerk unterscheidet sich durch eine wesentlich kleinere Karte, als man das in München vielleicht gewohnt ist. Das tut einem tollen Frühstücks-Erlebnis aber keinen Abbruch. Nein, viel mehr kann fokussiert und ganz gezielt bei den angebotenen Speisen auf beste Zutaten wert gelegt werden.

Frühstück in Schwabing Heimwerk Schnitte mit Schinken

Die Heimwerk Schnitte mit Schinken

Das Frühstück im HeimWerk

Vielleicht habt ihr ja schon mein Facebook-Video zum HeimWerk-Frühstück gesehen. So dann wisst ihr, was euch erwartet. Eine gute und abwechslungsreiche Mischung: Ganz klassisch, die Semmeln mit Butter und hausgemachter HeimWerk-Marmelade (für 3,90€); Spiegel- oder Rühreier und Brot sowie wahlweise Speck (für 4,60€ bzgl. +1,70€ für Speck); Bircher Müsli mit frischen Früchten (für 5,60€); HeimWerk-Joghurt mit Beeren, Honig und Crunch (für 5,60€) oder auch – für die Süßen unter euch – kleine Pfannkuchen mit hausgemachter HeimWerk-Marmelade oder Zuckerrübensirup (für 4,90€). Wer´s etwas deftiger mag wählt das Bergkäse-Omelette mit Tomaten, Kräutern und Brot (für 7,30€) oder eine HeimWerk Schnitte in zwei verschiedenen Varianten (mit Schinken, Bergkäse, Aufstrich und herzhafter Marmelade für 8,10€ oder mit Lachs, Frischkäse, Dill und Ei für 10,90€) sowie zum Trinken einem energiespendenden Smoothie aus Banane, Orange, Spinat und Honig (für 4,90€). Frischen gepressten Orangensaft gibt’s alternativ für 4,20€. Dazu erfuhr ich vor Ort, dass sich in Kürze auch noch ein bisschen was tun wird beim HeimWerk Frühstück. Es bleibt bei ausgewählten Positionen, hinzu kommt aber noch ein frischer Obstsalat (für 5,90€) oder auch ein Avocado-Tomaten-Rührei für 6,20€.

Frühstück in Schwabing HeimWerk Bircher Müsli

Das Bircher Müsli mit frischen Früchten

Bestellung und Bewertung des Frühstücks

Jetzt aber genug gequatscht. Für meinen Test griff ich zum Hörer und reservierte mir und meinen Begleitungen einen Tisch auf der sonnigen Terrasse des ca. 200 Meter von der Leopoldstraße entfernten HeimWerks. Der Samstag meines gewählten Wochenendes war sehr sonnig und so hoffte ich einfach auch mal für den Sonntag auf Sonne. Der Wettergott war gnädig mit mir und uns stand absolut nichts mehr im Wege für einen tollen Sonntag, ein gutes Frühstück und einen umfangreichen Test. Einige Vorteile hatte ich ja schon vor der ersten Gabel im Mund erkannt: Wetter, Preise, Angebot und – das wusste ich bereits von meinen vorherigen Besuchen im HeimWerk – super netter Service. Gewartet werden muss auch nicht lang, da galt es natürlich in erster Linie zu testen, wie fix das Frühstück auf dem Tisch landet und ob es hält, was das HeimWerk grundsätzlich verspricht. Gute Küche, nachhaltige Zutaten und ein bodenständiges sowie hochwertiges Angebot. Und wie findet man das am besten heraus? Genau, in dem man einfach alles auf einmal bestellt. 🙂 Das nämlich tat ich gemeinsam mit meiner Gruppe und so landete jede aufgezählte Position (siehe oben) inklusive Wasser bei uns auf dem Tisch. Bilder sagen mehr als tausend Worte – unten geht´s zur Galerie, darum klickt euch durch für einen ersten Eindruck. Vorab sei gesagt, dass das eine grandiose Idee war und wenn ihr 4-5 ziemlich hungrige Leute seid, dann ist das „einmal von oben bis unten und alles bestellen“-Prinzip im HeimWerk ideal. Dann nämlich, habt ihr sowohl Früchte, Fisch, Schinken, Eier, Brot, Marmelade, Joghurt, Müsli, Käse, Semmeln und Zucker in Form von Pancakes auf dem Tisch. Hammer, sag ich euch und einfach ein super cooles Wochenend-Event, wenn ihr in der Gruppe unterwegs seid. (By the way…günstiger wird´s in München mit bis zu fünf satten Bäuchern im Anschluss in Summe wohl auch nicht so leicht…).

Frühstück in Schwabing HeimWerk Spiegelei

Spiegeleier mit (wahlweise) Speck

Also gut. Ich habe tatsächlich von allem gekostet, was wäre das sonst für ein Test, oder? Mein klarer Sieger: Die sättigenden HeimWerk Schnitten mit Lachs und mit Schinken – also beide Sorten. Ideal, wenn ihr etwas mehr Hunger habt, eben auch alleine oder „nur“ zu zweit am Tisch. Ich hätte mich reinlegen können, auch weil der als Grundlage verteilte Aufstrich unterhalb des Schinkens bzw. Lachs so schön frisch und cremig war ohne unnötig zu beschweren. So eine reichlich belegte Scheibe Brot mit zum Beispiel einem Bircher Müsli macht schon mal gut satt. Platz Nummer 2, ganz klar das Bergkäse-Omelette. Da fand ich meine Idee mit dem Teilen kurzzeitig sogar etwas blöd, weil ich ja nicht los motzen konnte, wenn die Anderen auch was abhaben wollen. Hm, na gut, wird halt geteilt. Super fluffiges Ei, schön gehaltvoll und frisch. Eierspeisen schmecken in meiner Wahrnehmung oft nach Pfanne oder zu sehr nach „Ei“ und schnell nicht mehr frisch – kenn ihr das? Das Omelette im HeimWerk war einfach toll und während dem Essen habe ich ständig „Mmmmh, das will ich nochmal irgendwann essen!“ gesagt, so lange bis ich allen damit auf die Nerven ging und den Rest bekam. Auch fein das gehaltvolle und in seiner Basis nicht sonderlich süße Birchermüsli samt frischen Früchten und Apfelscheiben als Topping. Wer nur einen Snack sucht ist hiermit bestens bedient. Nicht geschmeckt hat mir gar nichts, überzeugt haben mich auch die hausgemachten Marmeladen und die jeweiligen Portionsgrößen aller Gerichte. Auch hierfür, werft einen Blick in die Bildergalerie. Weder total überfuttert noch hungrig werdet ihr das HeimWerk verlassen, versprochen!

HeimWerk Schwabing Fast Slow Food Restaurant Innenraum

Auch drinnen lässt es sich fein frühstücken

Persönliches Fazit

Ich war also begeistert und komme 100%ig wieder. Wem kann ich das HeimWerk Frühstück also empfehlen? Grundsätzlich jedem, der gerne „definiert“ und so frühstückt, dass die einzelnen Komponenten heraus schmeckbar sind. Kein Schi Schi, Geschnörkel und Tam Tam auf dem Teller, sondern ehrliche und bodenständige Kost zu – das muss ich nochmals erwähnen – ausgesprochen fairen Preisen. Hier sind sowohl junge Mamas, schick angezogene Business-Menschen, Familien, junge, alte, große und kleine Gruppe, als auch Leute, die eben einfach nur entspannt und ohne Stress oder auch ohne es unnötig kompliziert zu machen frühstücken wollen. Ich persönlich bin gerade am Wochenende eher „slow“ und relaxed unterwegs, gerade auch, weil die Woche ja doch meist Stress bedeutet, da entspannt man doch gerne am Samstag und/oder Sonntag in der Sonne. Nochmal: Für grade mal um die 50€ könnt ihr hier auch als Gruppe super umfangreich und ohne langes „wer nimmt jetzt was?“ frühstücken in dem ihr einfach alles wählt. Genauso ist das HeimWerk aber mit der sonnigen Terrasse für das ein oder andere Stündchen allein oder zu zweit in der Sonne und einem kleinen Frühstücks-Snack geeignet. Wohlfühlen ist hier sicher möglich. Dazu passt übrigens bestimmt der angebotene und gute DINZLER Kaffee.

Hardfacts

Angeboten wird das HeimWerk Frühstück immer an Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Wenn ihr – gerade an sonnigen Tagen – unbedingt draußen sitzen wollt, dann sagt das bei eurer Reservierung dazu. Auch, weil die Terrasse relativ konkurrenzlos in dieser Ecke mit ihren vielen Sonnenstunden am Morgen ist. Innen schmeckt´s aber genauso gut. Sagt gerne beim Reservieren Bescheid, dass ihr über mich kommt, vielleicht bekommt ihr dann einen Mini Pancake umsonst. 😉 Die Parkplatzsuche ist nicht immer so locker flockig wie das Omelette, aber insbesondere entlang der Hohenzollernstraße gut machbar. Kartenzahlung ist natürlich möglich.

Getestet: HeimWerk – Frühstück am Wochenende
Anschrift: Friedrichstraße 27, 80801 München
Website




Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.