+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit fruitme. Vielen Dank für die Produkte! + + +

fruitme Obstlieferung der Standard Obstkorb einzeln

Die Sorten des Standard-Korbs

fruitme  | Obstlieferung für Büros & Unternehmen – „Frisches Obst ist gesund!“, das weiß wohl jedes Kind und dennoch essen viele Menschen zu wenig Obst und auch Gemüse. Ein wenig kann ich das Problem mit der täglichen Vitaminaufnahme durch genügend Grünzeug und Früchte auch nachvollziehen. Verglichen mit einem Aufenthalt im Urlaub z.B., hat man dort in der Regel immer frisches, verzehrfertiges Obst vor der Nase – egal ob am Frühstücks-Buffet oder auf  dem Zimmer. Unterwegs und zurück im Alltags- und Arbeitsstress – so geht es mir zumindest immer – ist dann der Vorsatz mehr frisches Obst zu essen schnell vergessen. Keine Zeit, kein Nerv für den Supermarkt, keine Lust das Zeugs mit in die Arbeit zu schleppen und eben auch so schon genug Stress. Ich habe die ideale Lösung gefunden, wie ihr unter der Woche am Arbeitsplatz, ganz ohne Hektik und eigenen Aufwand, frisches Obst bekommt – und zwar mit fruitme. fruitme beliefert Büros in München und dem Münchner Umland mit frischem Obst und Gemüse. Praktisch. Einfach und unkompliziert. Damit ich euch näher über fruitme berichten kann, habe ich den Service ausprobiert.

fruitme – Was wird geboten?

Doch vorab: Was ist fruitme und wie funktioniert es? Vielleicht habt ihr schon des Öfteren von Freunden und Bekannten gehört, dass sie immer wieder frisches Obst für das ganze Team ins Büro geliefert bekommen. Regelmäßig, wochenweise und immer frisch – angerichtet in großzügigen Obstkörben. Diesen Service bietet das Münchner Unternehmen fruitme an. Das Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Büros in und um München herum mit frischen Früchten in verschiedenen Varianten und auch in Form von umfangreichen Gemüsekörben zu versorgen. Das funktioniert ganz einfach: Vorab klärt ihr in eurem Team, ob eine Lieferung für euch Sinn macht. Das beantworte ich euch schon mal pauschal: Ja. 😉 Obst essen ist gesund und wie oben angedeutet: Sobald es da steht, greift auch so ziemlich jeder zu. Noch kreativer und unterstützender für eine gesunde Ernährung im Arbeitsalltag: Der Smoothie-Korb mit 6 Kilo unterschiedlichem Gemüse und Obst, lieferbar 1-2 mal die Woche und ideal zum Mixen für gesunde Smoothies. Das Angebot von fruitme ist vielseitig. Neben dem normalen Obstkorb mit 4, 6 oder 9 Kilo Obst, gibt es auch Körbe (mit dem gleichen Gewicht und etwas kleinerem Sortiment) in Bio-Qualität. Genauso werden regelmäßige Lieferung von unterschiedlichem Gemüse, also 4 Kilo pro Korb mit Karotten, Gurken und Radieschen, sowie Gemüse der Saison  (wie z.B. Avocado, Fenchel, Lauch, etc.) angeboten.

fruitme Obstlieferung Weintrauben

Die knackigen, kernlosen Trauben

Sortiment, Kosten und Co

Ganz egal für welchen Korb, in welcher Größe ihr euch entscheidet, fruitme bringt ihn euch am Wunschtag in euer Büro, bzw. in eure Firmen, Kanzleien, Praxen und Kliniken, in Schulen und Kindergärten, ja sogar in Hotels, an Messestände, in Geschäfte oder auch auf eure Events vorbei. Nach dem ihr euch für den Korb und die richtige Größe entschieden habt, müsst ihr nur noch festlegen ob ihr Montags und/oder Mittwochs beliefert werden wollt und könnt sogar entscheiden, ob ihr via Rechnung oder bar bei Zustellung bezahlen wollt. Gut gefällt mir auch, dass man das Obst-Abo jederzeit ohne Frist kündigen kann, sprich absolut nichts gegen einen Test spricht. Auch die Preise der Körbe nicht. Natürlich wird die Lieferung indirekt mit gezahlt, aber man spart sich ja auch wöchentlich die Zeit selbst loszuziehen und für die ganze Besatzung Obst und frisches Gemüse zu besorgen. Dazu fällt der zusätzliche Zeitaufwand weg, dann auch wirklich qualitativ hochwertiges Obst oder Gemüse zu finden und aus den Obstfächern auszuwählen. Bei fruitme bekommt ihr immer beste Qualität. Die kleinste Variante kostet mit 4 Kilo Obst (gedacht für bis zu 6 Personen) 16€. 9 Kilo Obst liegen bei 33€, bzw. bei 45€ in Bio-Qualität und versorgen ca. 15 Personen pro Korb. Ich unterhielt mich mit einigen Freunden über das Preis-Leistungs-Verhältnis und wir waren uns alle samt einig, dass die Körbe für die Menge, die Qualität und den zusätzlich gebotenen Komfort sich nicht mehr um frische Obst/Gemüse kümmern zu müssen, ihr Geld wert sind.

Auch die Individualität ist für fruitme wichtig. Ob ihr nun zu dritt seid oder über 300 Mitarbeiter habt – völlig egal. fruitme findet für euch und mit euch gemeinsam heraus, welcher Korb in welchem Lieferturnus für euch Sinn macht. Natürlich könnt ihr euch zum Beispiel auch einen Standard-Obstkorb mit 4 Kilo Früchten und einen Exotik-Obstkorb mit 6 Kilo exotischen Früchten (für 36€) liefern lassen, sprich ein wenig mixen und herausfinden, was im Team am besten ankommt. Unumstritten ist natürlich auch der Fakt, dass so ein frischer Obstkorb pro Woche und somit stets frische Früchte am Schreibtisch, die Motivation am Arbeitsplatz eines jeden Einzelnen fördert. Auch an die Umwelt ist gedacht. Das Obst kommt nämlich in wiederverwendbaren, ansehnlichen Obstkörben, die immer wieder zurück gegeben werden können, bei der nächsten Zustellung.

fruitme Obstlieferung das Obst

Lecker, oder?

Mein persönlicher fruitme-Test

Nun zu meinem Test: Ich testete den Standard-Obstkorb mit 9 Kilo Obst und entschied mich für Montag als Zustellungstag. Zugestellt wird in der Regel bis 14 Uhr am Montag und/oder Mittwoch. Als mir der Korb dann zum Testen von einem netten jungen Mann an die Tür gebracht wurde war ich direkt begeistert. Seht euch selbst das Foto des Korbes an. Bananen, Orangen, Pflaumen, Weintrauben, Kiwis, Äpfel, Birnen und Weintrauben waren in dem Korb. Direkt als die Lieferung ankam hatte ich Lust mir von jeder Sorte Obst ein wenig aufzuschneiden und zu kosten. Das gesamte Sortiment war super frisch, nichts davon war angedrückt oder schon bräunlich. Die Bananen waren noch nicht überreif und so auch noch einige Tage nach der Lieferung gut. Und ja… was soll ich sagen….steht der Korb erst mal am eigenen Arbeitsplatz vergisst man auch nicht mehr regelmäßig reinzugreifen. So eine regelmäßige Lieferung ist eben schon deutlich etwas anderes, als selbst täglich für die nötige Portion Obst sorgen zu müssen. 😉

fruitme Obstlieferung aufgeschnitten

Mein Obstteller von fruitme

Praktisch auch: Die Lieferung ist nicht nur auf das Münchner Stadtgebiet beschränkt, sondern auch aufs weite Umland augelegt: Ammersee, Fürstenfeldbruck, Freising, Ismaning, Vaterstetten, Sauerlach, Holzkirchen, Gräfelfing und Co. Egal wo ihr sitzt, nehmt doch einfach mit dem fruitme-Team Kontakt auf und lasst euch beraten, was möglich ist. Auszusetzen hatte ich gar nichts. Ob einem die Vitaminversorgung samt Zeitersparnis pro Woche das Geld wert ist, muss jeder Arbeitgeber bzw. jedes Team selbst entscheiden. Dafür spricht auf jeden Fall die oben erwähnte Motivationssteigerung, das Wissen jeden Tag an seinem Arbeitsplatz frisches Obst vor zu finden und außerdem auch der Fakt, dass jedes Unternehmen pro Mitarbeiter/Jahr 500,00€ lohnsteuerfrei für Maßnahmen der Gesundheitsförderung investieren darf. Ich an eurer Stelle würde mich stark machen für mindestens einen Korb pro Woche in eurem Team oder eurer Abteilung, etc.. Man gewöhnt sich ziemlich schnell daran und fühlt sich natürlich auch fitter. fruitme kriegt  von mir – auch für den zuverlässigen Service – ganz klar einen Daumen hoch.


Ich bestelle wieder: Ja.
Getestetes Produkt: fruit me
Adresse: Friedenstraße 22 b, Loft 38, 81671 München
Website