Die große Coperlin Show GOP Variete Theater

Der große Coperlin

GOP Varieté – Die große Coperlin Show – „Glanz und Gloria im GOP Varieté. Mit dieser ganz speziellen und witzigen Show auf jeden Fall! Doch von vorne…Ich war vor Kurzem mal wieder im GOP Varieté. Einerseits natürlich für die Show, welche seit 15. Juli (noch bis 5. September) dort läuft, andererseits um es mir mal wieder im Leander, dem Restaurant des Hauses, schmecken zu lassen. So gab es für mich bei meinem Besuch sowohl ein köstliches 3-Gänge-Menü, als auch einen wirklich witzigen Abend mit Glitter, Glamour und Comedy. Bevor ich ins Detail gehe, möchte ich euch schon jetzt animieren, euch noch bis zum 5. September Karten zu besorgen. Für mich war das mein 3. Besuch im GOP Varieté und definitiv war diese Show, jene bei der ich am meisten lachen konnte – so übrigens auch meine Begleitung.



Die große Coperlin Show im GOP Varieté – Was euch erwartet

Die große Coperlin Show überzeugt von Anfang an mit viel Witz, einem abwechslungsreichen und bunten Programm. Immer wieder zeigen Künstler zwischen den amüsanten Showeinlagen ihre Talente und Kunststücke in Form von Weltklasseartistik. Geboten wird ein Spektakel, so schillernd wie eine Diskokugel, vereint mit einem gehörigen Schuss Ironie. In meinen Augen lebt das Programm ganz klar durch den (vermeintlichen) Las-Vegas-Import Dustin Nicolodi, alias „Der große Coperlin“, welcher euch immer wieder mit unterhaltsamen Show-Einlagen, Kunststücken und zahlreichen Lachern begeistern wird. Ganz ehrlich, ich musste wirklich richtig lachen. Ganz klar nicht wegzudenken und mindestens genauso unterhaltsam, sind die Showeinlagen von des großen Coperlins Freunde aus aller Welt: Kraftakrobatik, Dance Pole, Magie, Stepptanz, Tellerdrehen und einiges mehr erwartet euch mitunter bei dem Bühnenprogramm. Mehr möchte ich euch gar nicht verraten. Wer gerne lacht (und gut isst), der ist hier genau richtig.

Die große Coperlin Show GOP Variete Theater

Zanderfilet mit Püree

Restaurantbesuch im Leander mit 3 Gängen

Im Leander gab es für mich dieses Mal ein frei zusammen gestelltes Menü. Bestehend aus einer Vorspeise, einem Hauptgericht und einem Dessert, welches während der 15-minütigen Pause der Show serviert wurde. Meine Vorspeise, ein Salat von Wassermelone mit Minze und Schafskäse (für 10,50€), war sehr köstlich. Ich persönlich stehe total auf die Kombination Obst und Käse, bzw. eben frisch-fruchtig und käsig-intensiv. So war die schick auf dem Teller angerichtete Vorspeise für mich ein toller Einstieg. Als Hauptgericht gab´s für mich Zander mit Zitronenkartoffelpüree an Zucchini-Gemüse (für 21€), für meine Begleitung das gebratene Rinderrückensteak mit Ofenkartoffel an Gemüsebouqet und hausgemachter Gewürzbutter (für 25€).  Die Gerichte wurden uns zeitgleich und appetitlich angerichtet serviert – schon beim Servieren nahm ich den Geruch des köstlichen Fisch wahr. Die Portionen sind sättigend und somit deutlich ausreichend. Das wunschweise medium angebratene Rinderrückensteak war auch wirklich medium angebraten (Applaus für ein Restaurant, das die Garstufen beherrscht – in letzter Zeit relativ selten erlebt…) und schmeckte sehr gut und war schön saftig angebraten. Das Fleisch war zart, nicht zäh und in Verbindung mit der knackigenGemüse-Beilage mindestens genauso gut, wie mein butterweiches Zanderfilet.

Die große Coperlin Show GOP Variete Theater

Die Vorspeise

Schaut euch hierzu am besten die Bilder in der unten stehenden Galerie an um euch einen Eindruck zu verschaffen. Ein Besuch – sowohl exklusive, als auch inklusive folgendem Theaterbesuch – lohnt auf jeden Fall. In meinen Augen auch des Desserts wegen, welches wie erwähnt in der Pause serviert wird. Für mich gab es in diesem Fall ein Bananenparfait mit knackiger Schokoladenganach überzogen an knusprigen Hefe-Milchbrioche mit gerösteter Florentinerhaut (für 9€). Für meine Begleitung das zart lilafarbene Lavendeleis an Honigmelonenragout mit Zitronen-Baiser-Tarte (für 7€). Zugegeben, mir war es ein wenig zu viel, aber das war auch schon der einzige „Luxus-Meckerpunkt“ an diesem Abend. Das Bananenparfait ist köstlich und war mit seinem intensiven Bananengeschmack für mich in dieser Form eine Geschmacks- und Genusspremiere. Wer auf eisigen Lavendel-Geschmack steht sollte auch hier zuschlagen. Fein.

Die große Coperlin Show GOP Variete Theater

Das Dessert – Lavendeleis

Hardfacts und persönliches Fazit

Die Show läuft noch bis zum 5. September 2016 im GOP Varieté auf der Maximilianstraße. „Die große Coperlin Show“ ist eine Produktion von GOP showconcept unter Regie von Detlef Winterberg und mit Choreografie von Stefanie Erb. Die Karten liegen preislich zwischen 39 – 44€. Solltet ihr dazu noch ein Menü genießen wollen -kann ich euch nur empfehlen!-, starten die Preise dafür bereits ab 59€ inkl. Show-Karte. Kinder (bis einschl. 14 Jahre) bezahlen 15€ pro Karte, Schüler uns Studenten (mit vorzeigbarem, gültigen Ausweis) 25€. Die Show läuft immer mittwochs und freitags um 20:00 Uhr, Samstags um  17:30 Uhr und 21:00 Uhr, sowie Sonn- und Feiertags um 14:30 Uhr und 18:30 Uhr. Reservierung auf der Website oder unter Telefon 089 210 28 84 44.

Ich empfehle euch am besten an einem Freitag oder Samstag zu reservieren und davor ins Restaurant Leander zum Abendessen zu gehen. Ein mit Sicherheit toller Abend mit vielen Lachern, gutem Essen und toller Stimmung. Für mich zumindest, war es ein Abend mit klarem Wiederholungspotenzial. Diese Show hat mir von A-Z gefallen. Schnappt euch also schnell noch ein paar Karten. Ach ja…Ein Trick wird in dem Programm vorgeführt, den ich beim besten Willen nicht verstehe. Wenn ihr die Show seht, erklärt mir bitte das mit der zerrissenen Zeitung. 😉 Viel Freude.



Besuchte Lokalität: GOP Varieté München und Leander – Die große Coperlin Show
Adresse: Maximilianstraße 47, 80539 München
Website: GOP Varieté München

Bilder: