+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Restaurant Heide Volm. Vielen Dank! + + +

Das Heide Volm ist ein Restaurant in Planegg – ein an den Westen Münchens angrenzender Stadtteil – mit Spezialisierung auf die gute, bayerische Küche und weit zurückreichender Tradition und Geschichte. Das Restaurant gibt es seit vielen Jahren und ich war dort sogar schon als Kleinkind auf einer Familiefeier beim Essen vor Ort. Da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht über Restaurants berichtet habe 😉 zog es mich jetzt nach vielen Jahren und regelmäßigen Äußerungen von Bekannten, ich solle doch dort einmal zum Essen hingehen, wieder nach Planegg ins Heide Volm.

Was die Speisekarte und das Essen im Heide Volm angeht stehen den Wünschen des Gastes – egal ob zu zweit oder auch für größere Personengruppen – an oberster Stelle. Ihr entscheidet, was auf den Tisch kommt, das Küchenteam sorgt – gemeinsam mit dem Küchenchef Pascal Heide-Nigg für die reibungslose Umsetzung. Im Restaurant wird neben der normalen Speisekarte die wechselnde Tageskarte und eine umfangreiche Weinkarte angeboten. Jetzt zur Spargelzeit warten natürlich auch Köstlichkeiten wie eine aufgeschäumte Spargelcremesuppe mit Buttercroutons (für 4,50€) oder Stangenspargel mit diversen Beilagen – wie z.B. Garnelen, Wacholdersaftschinken, Schnitzel, Schweinefilet-Medaillons oder auch Rinderlendensteak, sowie Petersilienkartoffeln (ab 14,50€) auf euch. Genauso gibt es die typisch traditionellen Gerichte wie bayerischen Schweinekrustenbraten, Putenschnitzel, Wiener Schnitzel, Sauerbraten, Zwiebelrostbraten und Co auf der Karte (ab 9,90€). Das Angebot an unterschiedlichsten Fleischgerichten, aber auch diversen frischen Fischspeisen ist abwechslungsreich und so aufgestellt, dass sicherlich jeder etwas findet. Die bayerische Brotzeit gibts natürlich auch in Form unterschiedlichster Brotzeitbretteln und zusammen gestellten kalten und warmen Gerichten. (In meinen Augen darf ja nirgends der typisch bayerische Obatzde mit Breze fehlen – gibt´s hier auch für 7,20€). Und wer mich kennt weiß, dass erst mal geschaut wird, ob´s denn gute Kasspatzen mit Röstzwiebeln gibt. 🙂 Bingo! Auch die bietet das Heide Volm für faire 10,90€ mit Käse aus der Naturkäserei Tegernseer Land, Röstzwiebeln und kleinem Blattsalat an. Ihr seht schon: Was das bayerische kulinarische Herz angeht gibt´s im Heide Volm keine Grenzen.

Die Tageskarte hält Suppen (ab 4,50€), Salate (ab 9,90€), Pastagerichte (ab 9,90€), Fisch- und Fleischgerichte (ab 13,90€), sowie derzeit auch Spargelvariationen bereit. Natürlich ist auch was für die Süßen unter euch dabei. Bayrisch Creme, Apfelkücherl (mmmmh!), karamellisierter Kaiserschmarrn (nochmals mmmmh!) und Co werden angeboten. Ab 5,90€ könnt ihr euch hier schon ein Dessert nach der Hauptmahlzeit gönnen.

Das Restaurant existiert bereits seit vielen Jahren. Die Geschichte des Restaurants geht zurück bis ins Jahr 1854 und so schreibt das Restaurant gemeinsam mit der Familie Heide seit über 80 Jahren Erfolgsgeschichte. So wird beispielsweise in den bayerisch eingerichteten und mit viel hellem Holz ausgestatteten Gasträumen des Heide Volms die Tradition geehrt und auf ein modernes Niveau gehoben. Das Restaurant ist unterteilt in unterschiedliche Speisebereiche und gemütliche Räume zum Sitzen und Entspannen. Da gibt es zum Beispiel das Hubertusstüberl – welches für bis zu 50 Personen Platz bietet und in neuem Glanz, mit frischen Farben und gemütlichem Ambiente erstrahlt; die Zirbelstuben mit einzigartigem Zirbengeruch – der richtige Raum für Feiern bis zu 20 Personen, den großen Saal (für bis zu 800 Personen) und den kleinen Saal (für 80-150 Personen) . Außerdem den Wintergarten und natürlich das urig, gemütliche Restaurant selbst. Kurz gesagt: Das Restaurant bietet Platz für die unterschiedlichsten Anlässe zum Feiern – egal ob der Raum für 10 Gäste oder der Saal für bis zu 800 Personen von euch benötigt wird.

Bei dem Aufenthalt meiner Begleitung und mir gab es ein umfangreiches Spargelbuffet mit zahlreichen unterschiedlichen Beilagen, Salaten und Desserts zum Abschluss – aufgebaut in einem separaten Raum auf einem ansehnlichen Buffet. Das Spargelbuffet war eine der zahlreichen unterschiedlichen Events und Veranstaltungen im Restaurant Heide Volm. Das Lokal bietet nämlich ganzjährig unterschiedlichste Veranstaltungen an. So beispielsweise ab November 2015 (bis März 2016) die regelmäßig stattfindende Tafelrunde – zusammen mit Freunden und Fremden, welche regelmäßig rasch ausgebucht ist. Ihr müsst also schnell sein. Hier gibt es – tatsächlich an einer durchgehend aufgebaute und schick geschmückte Tafel zum Speisen – für die Gäste köstliche 5-Gänge-Menüs (für 59€ pro Person), zubereitet vom erfahrenen Küchenteam, serviert in geselliger Runde, jeweils mit wechselndem Motto. Genauso werden Jazzabende mit Orchestra, Biergartenparties, große Rock´n Roll Parties und vieles mehr angeboten. Ihr könnt den gesamten Veranstaltungskalender hier  einsehen. Apropos Biergartenparty: Der Heide Volm-Biergarten ist legendär und ein wahres Muss für heiße Sommertage und lauschige Abende in entspannter Atmosphäre unter freiem Himmel. Sommerfeeling pur unter schattenspendenden Kastanienbäumen, gemütliche Plätzchen und natürlich ein frisch gezapftes, kühles Hacker-Pschorr Bier und bayerische Schmankerl.

Auch der Service ist super: Direkt als wir bei unserem Aufenthalt nach der Ankunft im Restaurant Platz nahmen bekamen wir einen Korb mit leckerem, warmen Brot serviert und wurden nach unseren Getränkewünschen gefragt. Wir entschieden uns für einen frischen Rhabarber Spritz – einmal mit und einmal ohne Alkohol als Sonderwunsch, welcher gerne erfüllt wurde. Danach ging´s dann an das köstliche Spargelbuffet. Die Spargelsuppe – welche in zwei großen Töpfen angeboten wurde – war sehr köstlich und geschmacksintensiv – mit dem warmen Brot eine wahre Gaumenfreude. Auch der Spargel selbst in Verbindung mit der köstlichen Sauce Hollandaise war super. Die Sauce war in meinen Augen überdurchschnittlich lecker und so landete gleich nochmals eine zweite und dritte Portion inklusive Spargel auf unseren Tellern. 🙂

Kommt also definitiv vorbei für ein köstliches Spargelgericht oder auch eine andere bayerische Mahlzeit im Restaurant Heide-Volm vorbei. Allgemein lohnt ein Besuch auf jeden Fall – erst einmal, weil es hier schmeckt und außerdem, weil der Service, die Preise und das gesamte Drumherum stimmen. Hier seid ihr ein wenig fernab der überfüllten Innenstadt Restaurants und Biergärten Münchens. Die S-Bahnstation Planegg liegt direkt vor der Tür und so könnt ihr auch nach ein zwei Maß noch sicher nach Hause kommen. 🙂 Hier ist ganz klar noch nichts zu merken, von den doch immer touristischer wirkenden bayerischen Restaurants, welche es im Münchner Stadtkern leider immer häufiger gibt. Ich habe mich den gesamten Aufenthalt über gut betreut gefühlt, gut gegessen, köstliche Weine und Co probiert und werde ganz klar wieder kommen. Seid ihr mit dabei? Der Sommer soll ja jetzt doch bald vorbei schauen und so lockt der Biergarten….

Ich komme wieder: Für köstliches bayerisches Essen und einen gemütlichen Aufenthalt im etwas Abseits der trubeligen Innenstadt gelegenem Biergarten auf jeden Fall.

Besuchte Lokalität: Heide Volm
Adresse: Bahnhofstraße 51, 82152 Planegg
Website

Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.