+ + + Anzeige + + +

UPDATE: Henry´s Deli gab es einmal im Elisenhof (siehe Text unten) und in Pasing. Es gibt nur noch die Niederlassung in Pasing.

Henry´s Deli ist ein relativ neu eröffnetes Restaurant zwischen dem Münchner Hauptbahnhof und dem bekannten Karlsplatz Stachus und wurde von mir und meiner Begleitung zufällig bei einem Spaziergang in unserer Mittagspause durch die Stadt entdeckt – Gott sei Dank kann ich da nur sagen. Das Konzept von Henry´s Deli ist einfach aber gelungen und gut durchdacht. Es werden beispielsweise verschiedene Basic Salate und vier unterschiedliche Burger Varianten (zu je 6,40€) angeboten. Hamburger, Cheeseburger, Chickenburger oder die vegetarische Variante für die fleischlos Glücklichen. Ich war bereits zweimal innerhalb von zwei Wochen vor Ort, genoss dort Salat und Latte Macchiato, meine Begleitungen Curry mit einem separat ausgewählten Topping und vegetarischen Burger mit Pommes.


Müsste ich Henry´s Deli – welches es übrigens auch bei den Pasing Arcaden gibt – kurz und knapp beschreiben, würde wohl am besten: „gemütlich, preiswert, einfach, köstlich“ passen. Wir fühlten uns direkt wohl, gut betreut und freundlich bedient. Das Essen wird auf den sehr übersichtlich und unkompliziert gestalteten Speisekarten, welche auf den Tischen ausliegen, vorgestellt. Wie erwähnt: Einfache Basic-Gerichte mit der Wahl eines Toppings von Garnelen, über Hühnchen, Tofu oder Rind, bis hin zu gebackenem Feta-Käse für Salate und die in drei unterschiedlichen Schärfegraden wählbaren Currys. Die Portionen sind für die verlangten Preise ausgesprochen fair und angemessen. Der vegetarische Burger meiner Begleitung war keine Double-Portion, welche es zusätzlich für 2,50€ gäbe, und wurde kaum geschafft. Das grüne Curry meiner Begleitung für 7,50€ – sprich im Grundpreis für 5,50€ und 2€ Topping für das zusätzliche Hühnchen – war reichlich, appetitlich fürs Augen angerichtet und sehr köstlich und frisch. Serviert wurde es in einer Art flachen Holzschale mit zwei langen Stilen Schnittlauch als Dekoration. Neben meinem Latte Macchiato (für 2,50€) bestellten wir außerdem zwei zuckerfreie Fritz Cola für je 2,70€ und einen Spezi (2,70€). Alles wurde zeitgleich, warm und appetitlich serviert. Süssstoff gibt es bei Henry´s leider nicht. Wer also keinen Zucker mag muss sein Kaffeegetränk pur genießen. Der ausgesprochen freundliche Koch, war aber so nett mir dann doch noch einen aufzutreiben, als er mitbekam, dass ich Süssstoff wollte und nicht bekam und brachte ihn mir in einem kleinen Gläschen an den Tisch. Service also 1A! Zu dem von mir bestellten Basic-Salat (kleine Portion unschlagbare 2,95€, große Portion 4,95€) mit zusätzlichem Topping (Garnelen für zusätzlich ebenfalls 2€) gab es drei kleine Scheiben frisches und leckeres Brot. Auch der Salat machte mich vollkommen satt und es gab nichts daran auszusetzen. Mundgerechte Stückchen mit genug Einlage und frischen Zutaten (Basiczutaten: Gurken, Tomaten, Paprika, Salat, Dressing).

Bei unserem ersten Besuch bezahlten wir für zwei kalte Colas, einen Salat und eine großzügige Portion Curry gerade einmal 21€ mit Trinkgeld und verließen beide zufrieden das Restaurant. Wo kann man so günstig heutzutage noch – auch noch in der Münchner Innenstadt – satt werden? Das Restaurant ist sicherlich nichts, wenn ihr einen ausgiebigen langen Abend oder Nachmittag mit Freunden, Familien, Verwandten in gehobenem Ambiente plant, dafür jedoch um so idealer und zutreffender, wenn ihr köstliche Burger oder knackige Currywurst (auch in der Tofuvariante möglich für jeweils 4,50€), gute Salate, Suppen (Karotte-Orange-Ingwer-Suppe, Kartoffelsuppe oder Tomatencremesuppe für je 3,95€) oder Rühreivariationen in lässig-lockerem Ambiente wünscht.

Zum stimmigen Ambiente lässt sich sagen, dass die dreibeinigen Holzhocker und die dazu passenden, sehr kleinen Holztische (9 Stück), auf denen gerade so die Speisekarte, Salz und Pfeffer und ein Besteckbehälter passen, sehr gut in das Gesamtkonzept von Henry´s Deli passen. Orangefarbene Säulen, offene Leitungsrohre an den Decken, raffinierte Lampen an den Wänden, eine riesige schwarze Speise-Tafel über der dominierenden Bar bzw. Theke mit Blick in die offene, sehr kleine Küche, eine kleine Vitrine mit frischen Croissants, Kuchen und Gebäckteilchen und insgesamt einfach eine coole Location. Vereinzelt gibt es Vierertische (5 Stück) – sprich zwei zusammengeschobene, kleine Tische. Viel Holz, viel Tageslichteinstrahlung durch die verglaste Front und ein offener Blick auf den Sitzbereich im Freien sind geboten. Was mir auch angenehm auffiel: Die Tische stehen nicht eng zusammen, viel freie Fläche ist in dem Restaurant geboten.

Das Konzept scheint sehr einfach und dennoch ist Alles gut durchdacht. Das Personal ist ausgesprochen freundlich, wir mussten auf Nichts lange warten und wir wurden – auch zu Dritt – alle gleichzeitig bedient und mit unseren ausgewählten Speisen versorgt. Am Abend gibt es übrigens diverse Longdrinks (je 7,50€) und auch köstlichen Aperol Spritz, Henry´s Spritz oder Hugo für je 5,90€. Können wir Euch nur empfehlen. Was gibt´s denn schon Besseres, als gemütlich mit Freunden zusammen zu sitzen, einen Drink zu schlürfen und dann einen köstlichen Burger, Salat oder sonstigen Snack zu genießen?

Solltet ihr also mal in der Münchner Innenstadt unterwegs sein, macht Euch die Mühe und schlendert vor in das zentral gelegene und dennoch nicht absolut überlaufene Restaurant von Henry, genießt Burger und andere Köstlichkeiten und freut Euch nach dem Verlassen des Restaurants über einen vollen Bauch und ein nach dem Bezahlen noch fast genauso volles Portemonnaie. Ich komme definitiv wieder. Vielleicht seht ihr mich ja sitzen und gerade in meine Tofu-Currywurst mit Pommes – übrigens sehr frische und knackige Pommes – beissen.

Die Anfahrt gestaltet sich sehr unkompliziert, da an den Münchner Hauptbahnhof alle S-Bahnlinien fahren, unterschiedliche Ubahnlinien (1, 2, 4, 5 und 7), Trambahnen und Busse fahren. Von der Haupthalle sind es gerade mal ein bis zwei Minuten zu laufen. Kartenzahlung ist möglich. Vielleicht solltet ihr vorab besser anrufen um zu reservieren. Zwar waren bei uns um die Mittagszeit auch immer wieder viele Tische frei, als die Sonne raus kam jedoch auch ruck zuck die freien Plätze draußen vergriffen. Viel Spaß bei Eurem Besuch.

Ich komme wieder: Auf jeden Fall. Für alle mit Mittagspause in der Münchner Innenstadt oder Hunger nach einem Stadtbummel is Henry´s Deli der perfekte Treffpunkt. Evtl. riecht ihr danach ein wenig nach Burger.

Besuchte Lokalität: Henrys Deli
Adresse: Prielmayerstraße 3, 80335 München
Website

Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.