+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Villa Floßlände. Vielen Dank! + + +

ISARBAROCK Villa Floßlaende - das Team vor Ort

ISARBAROCK Villa Floßlaende – das Team vor Ort

Isarbarock in der Villa Floßlände – Kürzlich hatte ich einen der besten Abende seit langem. Dass es mit einem Restaurant zu tun hat ist bei mir vielleicht nichts besonderes, dass ich aber bis Mitternacht mit einer Gruppe mir bis dato wildfremden Menschen an einer langen, eingedeckten Tafel im Kerzenschein verbrachte, aß, mich unterhielt und bis spät in die Nacht herzhaft lachte schon eher. Zu Stande kam dieser Abend, weil ich in der Villa Floßlände in den Isarauen Teil und Gast des zum zweiten mal stattfindenden Event „Isarbarock“ war. Isarbarock, das ist ein seit dem 11. Januar 2017 jeden Mittwoch wöchentlich wiederkehrendes Event, welches die Villa Floßlände nun bis zum 12. April ´17 als winterliches Pendant zum stadtbekannten „Isarpicknick“ im Sommer anbietet. Das Event ist einzigartig in München und macht – vorausgesetzt ihr seid offen für neues – wahnsinnig Spaß, satt und Lust auf weitere Besuche.



ISARBAROCK Villa Floßlaende - die Tafel

Die Tafel für die Gäste

Was also macht Isarbarock in der Villa zur Floßlände aus und warum das Ganze?

Dafür muss ich ein ganz klein wenig ausholen. Die Villa Floßlände ist eine 160 Jahre alte Villa aus der Renaissancezeit, welche schon seit über 100 Jahren unterschiedlichste Gastronomie-Betriebe beheimatet und sich nun seit neun Jahren als „Villa Floßlände“ mit dem „Restaurant zur Floßlände“ einen Namen macht. Ein Event und Dinner rund um das Thema Barock macht also allein des Ambiente wegens schon jede Menge Sinn. Dazu kommt die idyllische Lage der Villa und das  von A-Z durchdachte Konzept des neuen Events. Genossen wird hierbei an einer langen Tafel ein umfangreiches Menü, welches aus zahlreichen unterschiedlichen kleinen warmen und kalten Gängen besteht.

Isarbarock beginnt nicht etwa erst im gemütlichen Restaurant oder dem vor der Villa aufgebauten und beheizten Zelt, nein, der Abend beginnt für jeden Gast mit einer kurzen und gemütlichen Riksha-Fahrt von der U-Bahnstation Thalkirchen. Von hier nämlich werdet ihr auf Wunsch mit einer Riksha samt wärmender Wolldecke und freundlichem Fahrer abgeholt und entspannt zum Restaurant geradelt. Die Fahrt entlang des Flusses dauert nur einige Minuten und bringt euch bis zur Villa Floßlände. Nach der Ankunft empfängt euch sofort der freundliche und in Barockkleider gehüllte Kellner, welcher euch in das erwähnte Zelt führt und den gesamten Abend über bewirtet. Schon im Zelt das stimmige Barock-Ambiente: Wuchtige und mit dicken Fellen belegte Holzbänke und -tische, Felle auch an der Decke, gepaart mit Lampions und einem wärmenden Heizstrahler in der Mitte. Es wird Rosmarien-Glühwein-Tee geschlürft, Datteln im Speckmantel genossen und sich ein wenig kennengelernt, bevor es dann an die lange und schick eingedeckte Tafel mit ebenfalls fellbelegten Bänken im Inneren der Villa geht. Seid hier – selbst im hungrigen Zustand – aber noch zurückhaltend mit dem Essen, denn sobald ihr an der langen Tafel am Kaminfeuer Platz genommen habt, geht es auch schon los mit dem Menü.

ISARBAROCK Villa Floßlaende - einer der Gaenge

Viele verschiedene kleine Gänge werden serviert.

Menü, Ambiente, Service

Kulinarisch ist einiges geboten. Folgend für euch das Menü, welches bei meiner Teilnahme serviert wurde. Dieses wird sich im Rahmen des Isarbarock-Events immer wieder über die einzelnen Wochen ändern. Bei jedem Menü werden vom Küchenteam alte Rezepturen neu interpretiert und modern ausgelegt. Hier seht ihr eine Variante des Menüs.:

1. hausgemachte Panna Cotta vom Blumenkohl auf Röstbrot mit Keta Kaviar garniert
2. orangengebeizter schottischer Wildlachs mit Minzgelee und Minzblättchen auf Bio Apfelgelee
3. Steinpilz-Consommé mit Pistazien-Perlhuhnnockerl (französisches Perlhuhn, italienische Bio-Pistazien)
4. Aromatisierter Entenbrustspieß auf Rotkohlsalat (Ente aus der Gascogne, eine historische südwestliche Provinz Südfrankreichs)
5. Kartoffel-Brunnenkresse-Süppchen
6. getrüffeltes Carpaccio vom jungen Hirschen mit Rotweinbirnenfächer (fein geraspelter und in kalt gepresstes Olivenöl eingelegter Trüffel)
7. Wachteleier in pikanter Tomaten-Vinaigrette
8. filetierter Zanderfilet auf mus-artigem Kartoffel-Lauchpüree
9. Medaillon vom isländischen Seeteufel in winterlicher Haselnusskruste
10. im Speckmantel geschmortes Fasanenbrüstchen auf kurz geschmorrten Champagnerkraut mit Schupfnudeln
11. Gefüllte Perlhuhn-Brust auf roter Beete (Füllung: Thymian, Pinienkerne, getrocknete Toskana-Tomaten)
12. Kalbsröllchen auf Tomatenconfit samt Kräuter und Frischkäse
13. Käseplatte mit verschiedenen, französischen Käsesorten
14. Dessertplatte mit verschiedenen kleinen Köstlichkeiten (im Weinteig gebackene und gefüllte Datten, Crepes mit Orangenlikör, Parfait von der Bourbonvanille auf Mozart Likör Spiegel, Safra Panna Cotta)

ISARBAROCK Villa Floßlaende - einer der Gaenge

Sieht das nicht gut aus?

Ihr solltet spätestens jetzt erkennen –  hungrig geht hier keiner nach Hause. Aber auch nicht überfuttert oder zu vollgestopft – genau die richtige Menge wird serviert. Natürlich dürft ihr auch im Rahmen des Menüs von der regulären Speisekarte bestellen was ihr wollt – werdet ihr aber nicht brauchen, weil das genannte Menü sehr vielseitig und abwechslungsreich gestaltet ist. Auch, dass auf Regionalität und Saisonalität sowie gute Qualität bei den Zutaten geachtet wird, sticht positiv bei der Villa Floßlände und den einzelnen Gängen raus.

Das Besondere an dem Isarbarock-Menü: Hat euch z.B. die Perlhuhn-Brust, die Suppe oder vielleicht doch der Fisch am besten geschmeckt, könnt ihr nach Belieben vereinzelt Gänge nachbestellen. Einfach beim freundlichen Service nachbestellen! Apropos Service, der ist in diesem Fall wesentlich zentraler im Mittelpunkt, als vielleicht bei vielen anderen Restaurantbesuchen. Die einzelnen Gänge nämlich, werden mit kleinen kurzen Infos und Geschichten von diesem im französischen Akzent vorgetragen und serviert. Diese ´kleine Show` drumherum sorgt für das eigentliche Flair des Abends. Nicht nur also, dass die Küche mit dem Menü feine kleine Gänge zaubert, sondern viel mehr sorgt in meinen Augen eben die barock´sche Inszenierung samt Kostüm, französischem Akzent, klassischer Musik im Hintergrund und Storytelling für das gewisse etwas. Dazu kommt, dass der Service überdurchschnittlich aufmerksam ist. Drei Weine nämlich gehören zu dem Menü – alle zu 100% biologisch. Diese Weine  – ein Weißwein, zwei Rotweine – sorgten mit der Zeit dafür, dass mir zweimal die Serviette und einmal das Messer zu Boden fiel. Keine gefühlten 10 Sekunden später hatte ich jedes mal Ersatz am Tisch. Service 1A, aufmerksam und immer ohne aufdringlich zu sein mit dem Blick beim Gast.

Die Küche, wie erwähnt, wundervoll. Es gab nichts auszusetzen an den Geschmackskompositionen, der Menüfolge und letztendlich der verspeisten Gänge. Die Portionen sind klein gehalten, abwechslungsreich und stimmig zu den Weinen. Das Menü, nein der ganze Abend hat mich von A-Z überzeugt. Natürlich ist zu bedenken, dass man für ein solches Event offen sein muss. Geselliges Essen unter Fremden mit relativ zackiger Gangfolge steht hier auf dem Programm. Wer lieber am Tisch sitzt und nach einem ruhigen Abend in besinnlicher Zweisamkeit sucht, sollte dafür vielleicht nicht unbedingt ein solches Event auswählen. Wer jedoch gerne neue Leute kennenlernt, ein außergewöhnliches aber nicht minder gemütliches Ambiente genießt und dazu die Freude an stundenlangen Menüs für sich entdeckt hat, der dürfte mindestens so ein großer Fan wie ich von Isarbarock in der Villa Floßlände sein. Solltet ihr Vegetarier oder Allergiker sein, bzw. bestimmte Zutaten nicht vertragen, wird individuell darauf eingegangen.

ISARBAROCK Villa Floßlaende - der Empfang im Zelt

Der Empfang im warmen Außenzelt mit Datteln und Tee

Hardfacts

Das Isarbarock-Menü startet um 19:00 Uhr. Die Abholung via Riksha am Thalkirchner U-Bahnhof findet ab 18:00 Uhr statt, so dass ihr rechtzeitig um 18:15 Uhr zum Empfang vor Ort seid. Ihr entscheidet also wann ihr beginnen wollt. Das Paket liegt bei 49€ pro Person, bzw. 98€ für zwei Personen. Seid offen für neue Kontakte und tolle Gespräche, dann werdet ihr viel Spaß haben – der Wein erledigt den Rest. ;-). Die U-Bahnstation (Linie 3) Thalkirchen liegt in unmittelbarer Nähe. Zum Event (und wieder zurück) chauffiert euch von dort aus eine gebuchte Riksha zur Villa Floßlände. Teil ist außerdem der Empfang am Lagerfeuer mit der Einstimmung im beheizten Zelt auf das Menü samt Tee-Punsch und Datteln im Speckmantel sowie ein Erlebnis-Cocktail zu Beginn. Zu dem umfangreichen Menü gehören auch drei unterschiedliche Bio-Weine (a 0,1l Teil des Menüs).

Um am Isarbarock-Event teilzunehmen solltet ihr euch auf der Website einen der verfügbaren Gutscheine reservieren. Die Veranstaltung hat nämlich  ganz bewusst nur eine limitierte Teilnehmerzahl um auch Ambiente, Ablauf und Stimmung zu wahren. Wer sich einen solchen sichert, hat natürlich auch 100%igen Anspruch auf einen Platz an der Tafel. Spontane Reservierungen sind zwar notfalls kurzfristig möglich, save seid ihr aber nur mit dem Gutschein – gerade wenn ihr zu mehreren kommen wollt. (Download des Gutscheines unter „Isarpicknick“ bzw. bei kurzfristigen Anfragen auch 089 54 04 36 06). Wenn ihr die Gutscheine lieber abholt, stehen diese auch inkl. netter Geschenkverpackung vor Ort zur Verfügung. Insgesamt passen 100 Personen in die Location – auch ideal und sehr beliebt für mittelgroße Hochzeiten und Events. Außen sitzen im Sommer bis zu 130 weitere Gäste.

ISARBAROCK Villa Floßlaende - Bianca am Tisch

Prost auf einen schönen Abend!

Fazit

Unbedingt machen! Nein wirklich. Erlebt mal etwas anderes, als „nur“ zu essen. (Ihr wisst wie ich das meine, …in meinem Leben spielt NUR Essen eine Rolle. ;-)). Auch spielt eine kleine Glocke, welche in regelmäßigen Abständen während des Menüs geläutet wird eine Rolle – mehr verrate ich nicht. Bei Isarbarock sorgen viele andere Details für ein rundum perfektes Erlebnis. Das Isarbarock-Paket ist sowohl für einen selbst ein tolles Erlebnis, als auch als Geschenk. Ihr werdet mit Sicherheit gut essen, super gut bedient und werdet keinen Euro dieser Investition bereuen. Der Fisch auf den Punkt, das Fleisch butterzart, die Weine stimmig und der Service – gerade in Kombination mit dem Programm und der Erwartung der Gäste – unschlagbar. An dieser Stelle ein dickes Danke schön an das gesamte Team für den gelungenen Abend. Irgendwann nach Mitternacht bin ich dann lachend und gut gelaunt aus dem Laden raus – und genau das ist es doch, worauf es ankommt, oder? Ihr werdet satt und seid idealerweise um einige nette Kontakte und Erinnerungen reicher. Ach ja….Isarbarock ist übrigens eine perfekte Geschenkidee, für jeden der gerne isst, Spaß hat und etwas besonderes erlebt. Durch die Gutschein-Option ist auch für die passende feierliche Verpackung gesorgt, bzw. via Download fix ein passendes Geschenk gefunden. Also ich würde mich darüber freuen. 😉

Details:
Restaurant: Villa Floßlände
getestetes Event: Isarbarock – Gängemenü im barocken Stil ab 49€ p.P.
Zeitraum: Jeden Mittwoch ab 19:00 Uhr (Empfang ab 18.15 Uhr) bis 12. April 2017 und 2. Staffel ab Oktober 2017 (Reservierung vorab / Gutschein behält Gültigkeit)
Anschrift: Zentralländstraße 30, 81379 München
Website

Bilder: