+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Culinarium Bavaricum und Weinviertel DAC. Vielen Dank! + + +

Weinviertel_DAC_4C_<40mmLandersdorfer und Innerhofer | Weinviertel in Deinem Viertel | Restaurant Nummer 7 von 14 – Gerade komme ich aus dem Restaurant Landersdorfer und Innerhofer, das 7. Restaurant und damit die Halbzeit für mich, betreffend der Juni-Kampagne „Weinviertel in Deinem Viertel“, an welcher 14 Top Restaurants aus München teilnehmen. (Hier gehts zu den vergangenen sechs Artikel: Blauer Bock, Halali, essence, Freisinger Hof, Bayerisches Nationalmuseum (bnm), Österia). Ziel der Kampagne ist es die Vielfalt der österreichischen Weinviertler Weine besser kennenzulernen und dazu natürlich auch bestmöglichst neue kulinarische Anregungen in tollen Restaurants – passend zum Wein – in der Stadt vorzustellen. Ich kannte das Landersdorfer und Innerhofer bis dato nur vom Namen, kann aber nun nach meinem Test behaupten eine neue Perle Münchens entdeckt zu haben.

Landersdorfer_und_Innerhofer_Weinviertel_in_Deinem_Viertel_1

Das Restaurant von Innen

Landersdorfer und Innerhofer – Menü, Speisen, Weine

In dem 2000 eröffneten Restaurant gibt es keine Speisekarte. Hier ist es üblich sich vom Küchenteam überraschen zu lassen und so steht spontane Küche, die Spaß machen soll auf dem Plan. Und das schätzen die (Stamm-)Gäste hier sehr. Auch mittags gibt es ein kleines und nicht zu sättigendes Lunch-Menü für 25€, welches der freundliche Service oder auch Herr Innerhofer selbst beim Gast am Tisch persönlich vorstellt. Suppe oder Salat, Hauptspeise – mal Fisch, mal Fleisch – und ein kleines Dessert sind Teil des Menüs. Wer hier her am Abend kommt, der bekommt im Landersdorfer und Innerhofer immer ein Drei- bis Sechs-Gänge Menü (ab 55€) serviert. Auch hier gilt wieder: Keine Speisekarte, sondern Überraschung – natürlich kann vorab geklärt werden, was der Gast z.B. nicht mag oder verträgt, etc.. Mal sind die Gerichte mit asiatischem, mediterranen oder auch bayerischem Einschlag, aber immer der aktuellen Saison entsprechend und best möglichst aus regionalen Zutaten (Großmarkthalle, Schlachthof) zubereitet.



Landersdorfer_und_Innerhofer_Weinviertel_in_Deinem_Viertel_8

Gewürztraminer von Julis Klein

Nun zu den Weinen. 400 – 500 verschiedene Flaschenweine (ab 24€ aufwärts) aus Österreich, Italien, Frankreich, aber auch Kalifornien oder Australien stehen auf der – diesmal in Papierform – Weinkarte, bzw. im Restaurant parat. Mit den Weinen wird es genauso persönlich und unkompliziert gehalten wie mit den Gerichten. Offen ist gerade das, was nachgefragt wird, bzw. wird auf Wunsch eines Gastes hin auch gerne Flaschenwein glasweise ausgegeben – je nach Wein und Möglichkeit. Je sechs bis sieben offene Rot- und Weißweine (ab 5,20€) sind in der Regel aber immer vorhanden. So nun seit Anfang Juni auch die sechs zusätzlichen Weine aus dem Weinviertel. Feste Preise für Degustations-Menüs gibt es hier nicht. Rechnet aber mal mit 6-7€ zusätzlich für den Wein pro Gang. Unten habe ich euch wieder aufgelistet, welche Weine das im speziellen sind und von welchem Weingut aus dem Weinviertel diese kommen. Für mich gab es davon drei zum Verkosten. Das Ganze in Kombination mit einem wundervollen – ich kann es nicht anders sagen – perfekten Vier-Gang Menü. Dieses wurde für mich frei zusammen gestellt und ich wusste nicht, was mich gleich erwartet. Ich persönlich bin großer Fan dieser Art und Weise der Gastronomie. Sprich nicht immer zwingend á la carte zu speisen, sondern ein wenig Raum für Überraschung auf den Tellern und somit auch Spielraum in der Küche zu lassen. Wenn ihr also her kommt, dann stellt euch und lasst euch auf ein kulinarisches Erlebnis ein.

Landersdorfer_und_Innerhofer_Weinviertel_in_Deinem_Viertel_19

Basilikum Sorbet

Bewertung der Speisen und Weine

Nun gut, Gang 1 – ein asiatisches Sashimi vom Thunfisch mit eingelegtem Ingwer, Avocado und Wasabi (für 22,50€) wurde mir serviert, begleitet von einem trockenen 2014er Gewürztraminer (vom Weingut Julius Klein | 0,1l / 6,40€), welcher in der Südlage Rustenberg wächst. Eine ideale Kombination und – je nach dem wann ihr vorbei schaut – sicherlich auch für jeden Weißweintrinker ein toller Einstieg in das Menü. Davor bekam ich im Übrigen hausgemachtes Kartoffelbrot auf Hefeteigbasis, geschnitten in einzelne Streifen, serviert. So köstlich und mit einer ähnlichen Konsistenz wie ein Focaccia so fein, dass ich einfach nicht die Finger davon lassen konnte. (Unbedingt danach fragen, bzw. wird es automatisch an den Tisch gebracht.). Gang 2 bestand aus einem Steinbutt auf Steinpilzen und Pak Choi Pilzen (für 34€) und einem Glas 2015er Grüner Veltliner vom Löss (vom Weingut Prechtl | 0,1l | 5,50€). Der Fisch war auf den Punkt genau angebraten und ließ sich leicht mit der Gabel und ohne große Anstrengung zerteilen. Die Pak Choi Pilze kennt man ansonsten eher von asiatischen Speisen mit würziger Sauce und Reis und so waren sie in dieser Kombination für mich eine tolle Abwechslung und ein gelungener Geschmacksbegleiter meines Steinbutts. In Verbindung mit dem trocknen Weißwein ein sehr gelungenes Gericht.

Landersdorfer_und_Innerhofer_Weinviertel_in_Deinem_Viertel_22

Windbeutel mit Vanillecreme, Erdbeeren und Erdbeer Sorbet

Schon vor dem ersten Gang unterhielt ich mich mit Herrn Innerhofer über die Küche und die Philosophie des Hauses. Dabei kamen wir auf das Basilikum Sorbet mit Sauerrahm und Olivenöl zu sprechen. Ein regulär vor der Hauptspeise servierter, kleiner Zwischengang, welchen es schon seit der Eröffnung des Restaurants vor fast 17 Jahren zu bestellen gibt. Jetzt weiß ich warum. Eine extrem frische und zu gleich sanft nach Basilikum schmeckende Kombination mit extrem erfrischender Note und – zumindest für mich – eine Art geschmacklichem „auf Null-Steller“. Danach hatte ich wieder einen relativ neutralen Gaumen und Appetit auf den nächsten Gang (bestellt das Sorbet auf jeden Fall, bzw. bekommt ihr es beim Menü als Zwischengang serviert.). Der nächste Gang bestand aus Rinderlende mit Ofenkartoffeln und Spitzkraut. Dazu bekam ich den 3. und für mich letzten Weinviertel Wein zum Testen eingeschenkt. Ein Weinviertel DAC Reserve, Grüner Veltliner „8000“ (vom Weingut Setzer | Flasche 0,75l / 52€). Dieser Wein heißt so, weil für diesen 8000 sehr dicht gepflanzte Reben aneinander gepflanzt stehen. In meinen Augen ist dieser Wein für mich der klare Sieger der drei verkosteten Weine und dank seiner Stärke im Geschmack und der angenehmen Säure ein idealer Begleiter zur mir servierten Rinderlende – es muss nicht immer rot zum Fleisch sein. Last but not least – das Dessert: Ein kleiner Windbeutel mit Vanillecreme, Erdbeeren und Erdbeersorbet (für 11,50€) von der Mittagskarte. Ein erfrischender und toller Abschluss.

Empfehlung des Restaurant Landersdorfer und Innerhofer
Herr Innerhofer empfiehlt seinen Gästen vorbei zu kommen und sich überraschen zu lassen. Das Besondere an dem Restaurant ist das von der Küche zusammen gestellte Menü, zu welchem Gang wahlweise jeweils ein Glas Wein (ca. 6-7€ pro Glas) angeboten wird. Sich Zeit lassen, Freude an gutem Essen haben und saisonale, regionale und natürlich frische Gerichte genießen, das soll hier für jeden Gast möglich sein. Einzelne Gerichte lassen sich hier schwer empfehlen, da das Menü regelmäßig durch wechselt und einzelne Posten peu à peu – eben auch nach Verfügbarkeit der Zutaten – ausgetauscht werden. Das Basilikum Sorbet, so Herr Innerhofer, sollte aber auf jeden Fall probiert werden. Weinempfehlungen werden zu allen Gerichten ausgesprochen.

Landersdorfer_und_Innerhofer_Weinviertel_in_Deinem_Viertel_12

Sashimi vom Thunfisch mit Avocado und Wasabi

Hardfacts

Das Restaurant Landersdorfer und Innerhofer hat Montag bis Freitag von 11:30 Uhr – 13:30 Uhr und 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr warme Küche. Eine Menükarte gibt es wie erwähnt nicht, lediglich eine kleine Übersicht der Mittagsgerichte auf einer handgeschriebenen Tafel an der äußeren Hauswand hängt aus. Kartenzahlung ist möglich, parken mit dem PKW eher nicht. Wenn ihr also auch gerne mal zu Fuß durch die Stadt schlendert, dem Fahrrad fahrt oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt (U-Bahnlinie 1,2,3,6 | Sendlinger Tor), dann macht lieber das, denn einen Parkplatz finden ist eher Glückssache. Das Restaurant kann bereichsweise auch angemietet werden und für private oder geschäftliche Anlässe genutzt werden. Tut euch selbst den Gefallen und reserviert telefonisch vorab einen Tisch. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr euch auch über das Menü vor Ort am Telefon informieren, was natürlich jederzeit und gerne möglich ist. Wer keinen Appetit auf ein umfangreiches Gängemenü hat, der kann sich auch nur einzelne Gänge aus dem kompletten Menü aussuchen – es muss also nicht zwangsweise das komplette Menü sein. Das Ambiente ist gemütlich und schick mit weiß eingedeckten Tischen, frischen Blumen und viel dunklem Holz. Wohlfühlen ist hier auch des Ambiente wegens sehr einfach.

Die Auswahl der Weine aus dem Weinviertel im Landersdorfer und Innerhofer

Im Landersdorfer und Innerhofer stehen im Juni zusätzlich folgende Weine aus dem Weinviertel Österreich glasweise zur Verfügung:

1) 2014, Gewürztraminer, Weingut Julius Klein, Pemersdorf
2) 2015, Grüner Veltliner Weinviertel DAC „Wiege“, Weingut Julius Klein, Pemersdorf
3) 2015, Grüner Veltliner Weinviertel DAC „Ausstich“, Weingut Setzer, Hohenwarth

4) 2015, Grüner Veltliner Weinviertel DAC „Längen“, Weingut Prechtl, Zellerndorf
5) 2015, Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve „8000“, Weingut Setzer, Hohenwarth
6) 2012/2013 Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve „Hundsleiten“, Weingut Pfaffl, Hohenwarth

Fazit: Alles in allem war mein Menü Top! Angefangen mit dem super frischen Sashimi, dem butterweichen Steinbutt mit Pilzen, der ebenfalls auf den Punkt gebratenen Rinderlende mit Ofenkartoffeln, sowie auch die beiden Sorbets – Basilikum als Zwischengang, Erdbeere als Abschluss – einfach grandios. Dazu noch die Weinviertler Weine und ich war im kulinarischen Himmel angekommen. 😉 Ich wurde mehrfach gefragt ob es schmeckt und gut betreut. Klar…Qualität hat seinen Preis und so guter Service wie hier im Landersdorfer und Innenhofer eben auch, dennoch lohnt sich ein Besuch definitiv.

Besuchte Lokalität: Landersdorfer und Innerhofer
Adresse: Hackenstraße 6-8, 80331 München
Website




Bilder: