[Anzeige]





paulaner_logoPaulaner Isar Weisse – sommerlicher Genuss im neuen Stil – Was gibt es im Sommer in München Schöneres, als entspannt an der Isar zu sitzen, beim Grillen oder einem kühlen Bier die Sonne zu genießen und die Beine ins kühle Wasser hängen zu lassen? Meiner Meinung nach geht’s nicht besser! Jetzt gibt es ein Bier, das genau das verkörpern will: Ich habe mich für euch im sommerlichen Paulaner Sortiment umgeschaut und die Isar Weisse – das neue, leichte Weißbier der Münchner Brauerei – entdeckt, verkostet und für gut befunden. Die Isar Weisse ist die Neudefinition des gängigen Paulaner Hefe-Weißbier Leicht und damit zu einer leichte(re)n Alternative für die wärmeren Tage geworden. Sie passt immer dann, wenn’s auch mal „das gewisse Etwas“ in Sachen Bier im Glas sein darf. Ich hab‘ mir ein Fläschchen zum Kosten geholt, den 1. Braumeister von Paulaner dazu interviewt und nachgefragt, was sich verändert hat.

Paulaner IsarWeisse Weißbier

Die Isar Weisse mit 3,4% Alkohol.

Paulaner Isar Weisse – das leichte Weißbier von Paulaner

Als erstes fragt man sich beim Blick auf die neue Isar Weisse natürlich: „Ja was ist denn da jetzt so neu dran?“, und findet spätestens nach dem ersten Verkosten des Weißbiers die Antwort. Der Geschmack und die Rezeptur sind verändert, was unter anderem dem verwendeten Citra Hopfen zu verdanken ist – mehr dazu im Geschmackstest. Auch neu ist das Design des leichten Paulaner Weißbiers, welches mit seinem Etikett samt einem „erfrischend, hopfig, leicht“-Hinweis auf sich aufmerksam macht.

Und natürlich: Der Name ist neu, vom Hefe-Weißbier Leicht zur Isar Weissen. Der Namensgeber ist natürlich unverkennbar unsere geliebte Münchner Isar, welche sich durch die Stadt schlängelt, ebenfalls für Erfrischung an heißen Tagen sorgt und als der Münchner Erholungs-Hotspot schlecht hin gilt. Da passt die geschlagene Brücke zur leichten und unbeschwerten Lebensart in Form eines neuen und ebenfalls leichten Paulaner Weißbiers umso besser.

Paulaner IsarWeisse Weißbier 1

Leichte Zitrusaromen im Abgang: Die Paulaner Isar Weisse

Der Paulaner Isar Weisse Geschmackstest

Schon beim Eingießen ins Glas – am besten ist das Bier auf frische 7 Grad gekühlt – , lassen einem die leuchtenden Orangetöne des leichten Weißbiers das Wasser im Mund zusammenlaufen. In der Nase ein Hauch von Banane und Zitrusaromen – ausgelöst durch die Hopfensorte „Citra“, welche neu in der Rezeptur ist und für eine angenehm fruchtige Note sorgt. Bei der Isar Weissen schmeckt ihr deutlich den typischen vollen Weißbier-Genuss, trinkt aber mit gerade einmal 3,4% Alkohol ein sehr leichtes und absolut unbeschwertes Weißbier. Der erhoffte „Pep“ am Schluss fehlt auch nicht. Das runde Geschmacksprofil verdankt die Isar Weisse außerdem dem perfekt ausgeprägten Aroma der verwendeten Paulaner-Spezialmalze. Charakterlich ist die Isar Weisse aromatisch und erfrischend. Gebraut wird sie mit den Hopfensorten „Hallertauer Tradition“ und „Citra“ sowie den Malzsorten „Helles / Dunkles Weizenmalz“, „Pilsner Malz“ (helles Gerstenmalz) und „Münchner Malz“ (dunkles Gerstenmalz). Von mir in der Kombination zwar noch nicht persönlich getestet, aber in kulinarischer Sicht von Paulaner empfohlen: Leichte Salate oder auch gegrillter Fisch mit Ofenkartoffel.

Paulaner IsarWeisse Weißbier 2

Schmeckt „pur“ oder auch zu leichten Sommergerichten.

Im Gespräch mit Herrn Dahncke – 1. Paulaner-Braumeister

In Verbindung mit der Isar Weisse wurde mir die Ehre zuteil, mich mit Christian Dahncke – dem 1. Paulaner Braumeister und seit 1993 bei Paulaner am Braukessel tätig – zu unterhalten. „Für die Paulaner Isar Weisse hat sich ein kleines und erfahrenes Team zusammen getan. Wir haben uns als Ziel gesetzt, ein leichtes und dennoch vollmundiges Weißbier zu brauen.“, so Christian Dahncke zu den Anfängen der Isar Weisse. Die Stellschraube in Sachen Besonderheit und Geschmack beim neuen Paulaner Weißbier sollte bei der Rezeptur und der Auswahl des verwendeten Hopfens liegen. „Uns als Brauerei Team von Paulaner, war die Vollmundigkeit bei der Entwicklung besonders wichtig. Dennoch sollte geschmacklich ein „normales“ Weißbier mit etwas „sommerlicher Leichtigkeit“ gebraut werden.“, so Christian Dahncke weiter.

Bei der Rezeptur-Entwicklung war mitunter wichtig, den Trend eines vom Alkoholgehalt her niedrig angesetzten Bieres zu berücksichtigen. „Wir haben uns daher ganz bewusst dafür entschieden, die Isar Weisse mit der  „leichten“ Hopfensorte Citra zu hopfen.“, erklärt Dahncke im Interview. So erfuhr ich auch, dass die Stammwürze angehoben und in Nuancen beim Maischverfahren für die Isar Weisse angepasst wurde.  Die Zufriedenheit ist in der abschließenden Aussage des 1. Paulaner-Braumeisters Dahncke schon im Gespräch zu erkennen: „Unser Wunsch, die Isar Weisse ganz bewusst zu einem Weißbier zu machen, welches das Münchner Lebensgefühl verkörpert und zugleich den Durst stillt, ist uns bestens gelungen. Die Isar Weisse schmeckt gut, leicht und frisch, und überzeugt trotzdem mit einer stimmigen Vollmundigkeit!“

Paulaner IsarWeisse Weißbier 6

1. Paulaner Braumeister Christian Dahncke (© Paulaner)

Auch erfuhr ich, dass der Bezug zur Isar für Paulaner sehr wichtig ist, wodurch die Basis für die Namensfindung des neuen Weissbiers bereits vorgegeben war. Stammt das Wasser für die Paulaner Biere auch nicht direkt aus der Isar – sondern aus 190 Metern Tiefe – so ist die Verbundenheit von Paulaner zu München und der Isar natürlich groß. Nachhaltigkeit und Umweltschutz spielen eine große Rolle und somit auch die Unterstützung der Ressourcenschonung beim Griff in den Paulanerkasten. Die Brauerei unterstützt diverse Münchner Projekte und Umwelt-Organisationen wie den Verein „Deine Isar e.V.“, der sich für das ökologische Gleichgewicht an unserem Münchner Fluss einsetzt und tut vieles mehr, damit unser München eben unser München – samt seinem Bier – sein kann.

Infos und Gewinnspiel für die Isar Weisse
Die Paulaner Isar Weisse ist in der 0,5 Liter-Flasche bzw. im 20er-Zwillingskasten das ganze Jahr über erhältlich. Wenn euch jetzt beim Lesen schon das Wasser im Mund zusammen gelaufen ist, könnt ihr euch freuen. Ich verlose nämlich zusammen mit Paulaner auf meiner Facebook-Fanpage für fünf unterschiedliche Gewinner (+ jeweiliger Begleitperson nach freier Wahl) ein Drei-Gang-Menü im wunderschönen Nockherberg-Biergarten – Isar Weisse für alle natürlich inklusive. Diesen Gewinn stellt der „Paulaner am Nockherberg“ zur Verfügung: Wer gerne „biergartelt“ und sich in München auskennt, der weiß, dass der Biergarten am Nockherberg nicht nur einer der schönsten, sondern auch beliebtesten in München ist. Es lohnt sich also mitzumachen. Wie ihr teilnehmen könnt und was ich von euch dafür wissen möchte, seht ihr im Gewinnspiel. Auch hier schon mal toi toi toi und Prost.

+++ Dieser Artikel entstand in Kooperation mit der Paulaner Brauereigruppe München. Danke! +++

Kontaktdetails

Paulaner Brauerei Gruppe München

Paulaner Isar Weisse

Facebook-Fan werden







Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.