+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Haberl Gastronomie. Vielen Dank! + + +




Restaurant_Michaeligarten_8

Einer der Räume im Michaeligarten

Restaurant Michaeligarten – Eventlocation, Spitzenküche und Biergarten am See – „Wie fang ich nur an, wie fang ich nur an?“, so sitze ich nun seit gut zehn Minuten vor meinem Laptop und überlege wie ich einen Artikel-Start, welcher einem meiner Münchner Gastronomie-Favoriten gebührt, hinbekomme. Kaum ein anderes Restaurant begleitet mich so lange, wie die Geschichte des am Ostpark gelegenen Michaeligartens.  Nicht nur absoluter Lieblings-Biergarten im Sommer, sondern auch ein „wieder neu entdeckter Hotspot“ für gelungene Restaurantbesuche mit feiner bayerischer Küche und einer unvergleichbaren Lage ist der Michaeligarten für mich seit vielen Jahren. Doch von vorne.

Das Restaurant Michaeligarten – was euch erwartet

Das direkt an den Park angrenzende Restaurant Michaeligarten unterteilt sich in die vor vier Jahren komplett renovierten und bayerisch-modern gehaltenen Räumlichkeiten, die dazugehörige Terrasse am See und den Biergarten. Jeder einzelne Bereich  versprüht seinen ganz eigenen Charme. Ich muss an dieser Stelle auch gleich mit der Tür ins Haus fallen: Einen schöneren Ort, welcher exzellente bayerische Küche im Restaurant und idyllische Stunden mit feinen Biergarten-Schmankerl verbindet, werdet ihr in München nicht finden. Nein wirklich, wenn ihr euch entscheidet den Michaeligarten zu besuchen (…das wird hoffentlich der Fall sein, wenn ihr fertig mit lesen seid….), wisst ihr sofort was ich meine.

Restaurant_Michaeligarten_25

Der ideale Ort für traumhafte Veranstaltungen

Schon beim Eintreten in das Restaurant entsteht sofort eine Wohlfühl-Atmosphäre. Mein erster Blick fällt stets in den vorderen hellen Speisebereich samt Ausschank- und Bar. Schon hier ist klar: Jedes Detail stimmt und das Interieur sowie Ambiente überzeugt mit einer Mischung aus Tradition und Moderne: Holzbalkendecken, frische Blumen auf den Tischen, eine komplett verglaste Fensterfront mit Blick auf die Terrasse, helle Farben und stimmige Dekoration hier und da. All zu lang stehen und kucken werdet ihr aber nicht, denn in der Regel kommt sofort ein freundlicher Mitarbeiter auf euch zu, der bei der Platzsuche hilft. Die wiederum gestaltet sich getreu dem Motto „Wer die Wahl hat, hat die Qual!“ gar nicht so einfach, weil´s einfach im ganzen Haus so gemütlich ist. Verschiedene Stüberl und Räume mit unterschiedlicher Größe, Farbe und Stimmung sind Teil des Michaeligartens. Alle einladend, freundlich und hell.

Geeignet ist die Location nicht nur ideal für Familienfeiern jeder Größe und Art, sondern auch für den Drink oder das entspannte Essen zwischendurch. So vereint der Michaeligarten auf ganzer Linie ideal Moderne und Tradition, wie auch „gemütlich“ mit „schick“ – von der Stimmung, der Einrichtung, als auch der gebotenen Küche her. Da selbst das beste Fest und der schönste Ratsch-Nachmittag ohne was „gscheids zu beissen“ nicht perfekt sein kann, ein Blick auf die Karte.

Restaurant_Michaeligarten_g

Ein Gericht von der Standard-Speisekarte

Speisen, Zutaten und Angebot

Zu essen gibt´s feine bayerische Klassiker, modern interpretiert, raffiniert umgesetzt und immer wieder neu. Neben wöchentlich wechselnden Highlights auf der regulären Speisekarte, gibts oben drauf noch täglich neue Mittagsmenüs zu kleinen Preisen. Für mich war der Michaeligarten schon Anlaufstelle für ein feines Mittagessen, ein ausgiebiges Dinner mit Freunden, als auch fürs entspannte Ratschen bei Kaffee und Kuchen. Eines teilt sich aber das komplette „kulinarische Programm“ des Michaeligartens: Hohe Qualität und beste Zutaten aus der Region – vom Irschenberg und Chiemgau, über Altötting bis hin zum Tegernsee wird nur auf feine Zutaten zurück gegriffen. Extravagante Kreationen und Besonderheiten finden sich auf der Karte. Und so gibt´s neben den Klassikern wie zum Beispiel dem Wiener Schnitzel vom Kalb (für 18,50€), Schweinefilet-Medaillons (für 18,50€) oder der Kalbshaxe (für 22,50€) auch Specials, wie die ganze gegrillte Forelle vom Tegernsee (für 19,50€), die Würfel vom Rinderfilet (für 22,50€), das Champignon-Risotto (für 13,50€) oder auch – ganz neu! – den Krustenbraten vom Strohschwein (für 14€). Eine Sorte Schwein, welche besonders artgerecht auf Stroh gehalten wird und für den Michaeligarten auch als „Symbol“ für die Unterstützung einer Art Trendwende für artgerechte Aufzucht von Schweinen in Verbindung mit guter Qualität steht.

Ansonsten stehen verschiedene Suppen (ab 6,50€), Vorspeisen und leichte Gerichte (ab 12,50€) und Salate (ab 4,50€) auf der Karte. Mittags die erwähnten täglich wechselnden Schmankerl im Zwei- oder Drei-Gangmenü, von Montag bis Freitag bis 14:30 Uhr. Hier gehts für zwei Gänge in der Regel schon ab fairen 9,50€ (für zum Beispiel Carpaccio vom Semmelknödel mit Roten Zwiebeln und Schnittlauch-Vinaigrette sowie gefüllter Paprikaschote mit Couscous) los. (Online-Speisekarte einsehen).

Auch bei den Desserts und Kuchen zeigt der Michaeligarten „Gesicht“. Alle Kuchen und Torten sind hausgemacht. Auch hier: Nur beste Qualität. Dazu gibts eine umfangreiche Dessertkarte, die als Besonderheit mit raffinierten Mini-Desserts auftrumpft. Bei diesen sind die Portionen so klein, dass gut und gerne auch mal zwei verschiedene bestellt und probiert werden können. Wer statt am feinen Latte Macciato zu schlürfen lieber am Bier nippt, der bekommt ihr Löwenbräu und Franziskaner Bier.

Restaurant_Michaeligarten_19

Ein Paradies mitten in München.

Der Michaeligarten als Veranstaltungs- und Eventlocation

Ein nicht uninteressanter Punkt, dürfte die Vorstellung des Michaeligartens als Veranstaltungs- und Eventlocation sein. Idealer und zugleich flexibler in seinen Gestaltungsmöglichkeiten geht es kaum. Warum? Unterschiedliche Raumgrößen, von A-Z festliche Stimmung, eine traumhafte Lage und ein rund um flexibles Team, das so gut wie alles möglich macht. So perfekt für jeden Anlass macht den Michaeligarten einerseits die malerische Kulisse, andererseits die Mischung aus modern und traditionell. „Geht nicht“ gibt´s nicht und eigentlich jeder nur denkbare Anlass, ist hier umsetzbar. Geburtstag, Feierabend-Bier, Party mit Freunden, Hochzeiten, Geburtstage, gemütliche „get togethers“ und, und, und. Es muss nicht immer gleich das 200-Kopf-Event sein um im Michaeligarten richtig zu sein. Willkommen ist jeder, der gerne genießt, gut isst, die Natur genießt oder alles kombinieren und feiern, einfach nur entspannt essen und relaxen möchte.

Wichtig auch: Je nach dem, welchen Anlass ihr im Michaeligarten feiern möchtet, bzw. welche Feier ihr ausrichten wollt, stellt das Team natürlich gerne mit euch stimmige Menüs zusammen. Genauso flexibel und auf euch als einzelnen Gast abgestimmt geht das Team vor Ort aber bei einem Dinner mit Freunden oder dem Feierabend-Drink vor. In jederlei Hinsicht seid ihr hier der Mittelpunkt und eure Zufriedenheit das Wichtigste. Geschafft ist dieser Punkt in meinen Augen ganz klar in einer Gastronomie, wenn ich das Restaurant nicht sofort nach dem Niederlegen des Bestecks verlassen möchte, sondern gerne länger vor Ort verweile, noch etwas zu trinken bestelle und einfach den Aufenthalt genieße. Daumen hoch, auch an dieser Stelle für den Michaeligarten.

Restaurant_Michaeligarten_k

Hausgemachte Kuchen und Desserts.

Hardfacts und Infos

Das Restaurant Michaeligarten liegt direkt am Ostparksee im Süden Münchens und ist ideal über die U-Bahnlinie 5 (Station  „Michaelibad“) erreichbar. Dazu sind zahlreiche Parkmöglichkeiten, direkt an der Gastronomie bzw. dem Park vorhanden. Geöffnet hat das Restaurant täglich ab 11:00 Uhr. Insgesamt passen 200 Personen sitzend in den Michaeligarten – exklusive der Biergartenfläche. Geeignet ist die Location wie gesagt, sowohl für den Seelenbaumler zwischendurch, Geburtstags- und Hochzeitfeiern, Kaffee und Kuchen-Tratsch, ansprechende Lunch und Dinnerstunden, zum Kennenlernen neuer Kulinarik, dem Feierabendbier und vielem mehr. Für Eventanfragen könnt ihr euch jederzeit via Email an den Michaeligarten wenden, bzw. Reservierungen unter 089 43 55 24 24 durchführen. (Schönen Gruß von mir!)

Restaurant_Michaeligarten_a

Gleich kommt mein Essen…

Persönliches Fazit

Ja, ich gestehe, beim Michaeligarten schlägt mein Herz ein klein wenig höher, als bei der ein oder anderen Gastronomie. Doch auch als „neuer Gast“ fällt euch sicher schnell auf, dass hier alles passt.: Die Lage – Natur pur und dennoch nur ein Steinwurf zur nächsten Ubahnstation; die Qualität der Speisen – abwechslungsreich, beste Qualität und stets aus hochwertigen Zutaten zubereitet; das Ambiente: klasse für den Kaffee zwischendurch, die fette Party mit Freunden oder auch das ausladende Familienfest. Dass das Essen schmeckt, dürfte die Tatsache, dass das Wiener Schnitzel vom Kalb es auf meine Top 10 der besten Wiener Schnitzel in München geschafft hat, bestätigen und auch die Häufigkeit meiner Besuche. Die Anrichte auf den Tellern, die Portionsgrößen und auch das etwas gehobenere Preis-Leistungsverhältnis sind stimmig. Klickt euch durch die Galerie, das dürfte alle Fragen zur Kulinarik klären. 😉 Schnappt euch also eure Freunde, eure Familie, die Arbeitskollegen und/oder Verwandten und schaut vorbei.

Der Service ist freundlich und aufmerksam und ich freue mich – auch ganz für mich persönlich – dass ich in meiner Ecke ein so tolles Restaurant habe. Schick essen, dennoch wohlfühlen, Wahnsinns Aussicht und eben die richtige Anlaufstelle für´s Dinner, den Kuchen zwischendurch oder Terrassen- und Biergartenstunden im Frühling, Sommer und Herbst. Einfach toll! Im Sommer übrigens könnt ihr den Schwänen beim Brüten in den Gräsern am See zuschauen.

Getestet: Restaurant Michaeligarten
Anschrift: Feichtstraße 10, 81735 München
Hier Fan vom Michaeligarten werden
Website



Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.