+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Aloft Hotel. Vielen Dank! + + +

W XYZ Bar Alofthotel_Hotelbar_6

Die W XYZ Bar

Immer wieder mal teste ich auch gerne Bars, welche ihren Fokus ganz klar auf Drinks und eben nicht unbedingt auf einer umfangreichen Speisekarte haben. Vor einigen Tagen war es wieder mal so weit und ich habe eine ganz besondere Bar – mitten in der Münchner Innenstadt – entdeckt und zwar die (bitte englisch aussprechen) „W XYZ“ Bar in der Bayerstraße. Die Bar ist Teil des Aloft Hotels und ihr steht sozusagen so gut wie „in der Bar“, sobald ihr das Hotel betreten habt. Rechts Rezeption, Hotelaufgang und Co., links die W XYZ Bar mit gemütlichen Sitzbereich, ausladender Bar, Bühne, Billardtisch und ruhigem Innenhofgarten zum Sitzen (bis 23 Uhr) – das war mein Ziel an diesem Abend.

Sobald ich in auf die Bar zusteuerte wurde ich freundlich von den dahinter befindlichen Barkeepern begrüßt und gefragt, was ich denn trinken möchte. Ganz klar…ich war zum Testen vor Ort und so sollten es gleich zwei ganz besondere Drinks von der Karte sein. Ich nahm – um eben auch all meine Fragen stellen zu können – direkt an der aufwendig gestalteten und mit kreativem Lichtdesign ausgestatteten Bar Platz. Um mir erst einmal einen Überblick verschaffen zu können studierte ich die Getränke- und kleine Barkarte mit Gerichten und Snacks. Insgesamt stehen 16 verschiedene Cocktails – alles samt Eigenkreationen – auf der Cocktailkarte. Das ist aber noch lange nicht alles. Nicht nur, dass wirklich jeder dieser Cocktails selbst von den erfahrenen Barbetreibern entwickelt und kreiert wurde, nein – oben drauf gilt als klares Aushängeschild der W XYZ Bar auch noch die insgesamt sehr breit aufgestellte Vielfalt an Drinks, welche angeboten werden. „Es gibt nichts, was wir nicht können, mixen und für den Gast zaubern.“, hieß es auf meine Nachfrage hin. Ihr könnt also auch einfach an der Bar durchgeben, was euch schmeckt oder welche Geschmacksrichtung ihr im Glas wünscht und schon wird´s euch gemixt.



W XYZ Bar Alofthotel_Hotelbar_6

Einige der zahlreichen Sitzmöglichkeiten

Ich ließ mich ein wenig überraschen, bzw. bat ich neben einem Fever Tree Mediterranean Water auf Eis als Durstlöscher einfach nach 1-2 Drinks zum Verkosten, welche – natürlich! – der absolute Knüller sein sollen. Und das waren sie auch. So standen mitunter verschiedenste Seasonal Cocktails, Signature Cocktails (auch alkoholfrei), Klassiker und Longdrinks, sowie Bier (Hacker Pschorr und Paulaner), Wein und Softdrinks auf der Karte. Ich bekam zuerst einen „Lemon Cheesecake“ mit Likör 43, Citron, Vodka, Quark, Zitrone und Vanille und im Anschluss einen „Apple Mint Julep“ mit Bullet Borubon, Zucker, Apfelsaft und Minze. Nur eines haben alle Seasonal und Signatur Cocktails gemeinsam: Sie kosten durch die Bank faire 9,50€, so auch meine beiden servierten Kreationen. Der Lemon Cheesecake-Drink hat mir extrem gut geschmeckt. Optisch zwar recht schlicht gestaltet haut er geschmacklich – vor allem für die „Süßen“ unter euch – ordentlich einen raus. Ein intensiver Lemon-Vanille-Duft, welcher sich geschmacklich tatsächlich in einen sehr Lemon Cheescake-ähnlichen Geschmack auflöst. Grandios. Der Appel Mint Julep hat den Optik-Preis ganz klar gewonnen, haut aber ordentlich rein – zumindest am Anfang, wenn das Eis der Eiswürfel noch nicht geschmolzen ist und ihr den ersten Schluck nehmt. (Also nicht zum Vorstellungsgespräch bestellen, ansonsten aber unbedingt verkosten. ;-)). Leicht fruchtig mit Apfelstückchen und kreativem Eislook ein klarer Sieger auf der Karte.

W XYZ Bar Alofthotel_Hotelbar_6

Der „Lemon Cheesecake“ für 9,50€

Danach war ich ein wenig angedüddelt und es blieb bei den beiden Drinks. Fragt euch einfach durch die Karte durch, bzw. eben einfach was euch schmeckt. Hier steht kompetentes Fachpersonal hinterm Tresen. Der Schnaps wird hier selbst gemacht, genauso wie die einzelnen Sirups, welche teilweise für die Cocktailkreationen verwendet werden. Ich werde z.B. das nächste Mal die „Wilde Inge“ probieren, welche mit Tanqueray Gin, Ingwer, (selbstgemachten !) Celary Shrubb und Elderflower Tonic Water glänzt. Standard is´hier nicht – sondern kreative und abwechslungsreiche Kreationen, die ca. alle 3 Monate einmal durch wechseln – immer unter der Prämisse, dass ihr in der W XYZ Bar sowieso so ziemlich alles gemixt bekommt, was euch schmeckt. Longdrinks kosten hier übrigens vom Lillet Berry, über Skinny Bitch, bis hin zum klassichen Gin Tonic alle 8,50€. Da kann man nicht meckern, oder? Kulinarisch gibts einen „Bayern Burger mit Chips“ (für 9,50€), Panini, Chipsi, Popcorn, Eis und Brownies – wie erwähnt: Der Fokus sind die Drinks und das ist auch gut so.

W XYZ Bar Alofthotel_Hotelbar_6

Der „Apple Mint Julep“ für 9,50€

So…genug gegessen und vor allem getrunken. Jetzt mal zu den Fakten. Die W XYZ Bar bietet jeden Donnerstag ab 19:00 Uhr zur Afterwork coole Musik mit DJ und entspannte Drinks an. Das Highlight ist aber ganz klar immer Freitags in der Bar zu sehen: Live Musik! Online könnt ihr sehen wer kommt und das sind nicht selten ziemlich coole Newcomer oder auch bekannte Persönlichkeiten wie z.B. Max Giesinger und Co. In die Bar passen zu „Sturmzeiten“ auch mal gut 250 Personen – dann ist es aber bumsvoll. Regulär, kultiviert und sitzend ist bei ca. 90 Personen Schluss. Geöffnet ist täglich ab 17:00 Uhr bis 01:00 Uhr nachts. Fußball wird natürlich live übertragen, Billard kann vor Ort gespielt werden und natürlich ordentlich mitgesungen, getanzt gegroovt werden, wenn musikalisch und stimmungstechnisch die Post abgeht in der W XYZ Bar. Die Musik ist sehr gemischt und von Pop, Rock, Jazz, R´n´B und Co ist alles mit dabei. Parken könnt ihr entweder entlang der Straße oder aber im unterhalb des Hotels gelegenen Parkhauses mit 45 Parkplätzen (Einfahrt über Goethestraße). Ansonsten ist die U-Bahnstation gerade einmal ca. zwei Meter von der Bar entfernt. (Hauptbahnhof, U-Bahnlinie 1,2,4,5 | alle S-Bahnlinie | diverse Tramlinien und Busse). Das Publikum ist jung und gemischt. Münchner mischen sich mit Hotelgästen und andersrum. Jeder ist willkommen.

W XYZ Bar Alofthotel_Hotelbar_6

Ich lasse es mir schmecken. Prost!

Und falls ihr euch zum Schluss nun noch fragt, was der ein wenig eigene Barname bedeutet…. Eine Bar soll auch für den Ausklang des Abends da sein, bzw. dafür sorgen, dass der Tag schön endet. Deswegen wurde das Ende des Alphabets symbolisch für das Ende des Tages als Name verwendet – übrigens weltweit in allen Aloft Hotels. Wenn ihr das nächste mal also W XYZ-Bar lest: Rein gehen und Cocktails genießen. Und falls ihr selbst Musiker seid – aufgepasst: Jeden 1. Mittwoch des Monats ist Open Stage Night! Ihr kommt vorbei, performt und begeistert die Massen…oder auch nicht. Notfalls die Niederlage einfach an der Bar weg trinken. 😉

Ich komme wieder: Ja! Für kreative und ausgefallene Drinks auf jeden Fall. Auch die zentrale Lage ist ideal.



Besuchte Lokalität: W XYZ Bar im Aloft Hotel
Adresse: Bayerstraße 37, 80335 München
Website