+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Culinarium Bavaricum. Vielen Dank! + + +

Weinverkostung: Am 22. Oktober 2015 könnt ihr – als Münchner Weinfreund – von 16:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der alten Kongresshalle Top-Weine von der Sonnenseite Österreichs, sprich dem wunderschönen Burgenland, genießen – und das komplett kostenlos. Dafür müsst ihr nichts weiter tun als euch vorab hier bei Culinarium Bavaricum anzumelden und schon steht einem vorzüglichem Wein-Tasting nichts mehr im Wege. Das Event, welches heuer zum dritten mal in München stattfindet lohnt alle mal und so möchte ich euch vorab ein wenig näher darüber berichten, denn hier könnt ihr klasse Weine unterschiedlichster Geschmäcker verkosten und kennenlernen.

Was erwarte euch? Im Fokus steht ganz klar die witzige und zugleich hilfreiche Aktion „Wine to Go!“, sprich „Probieren leicht gemacht“, für alle, die noch nicht wissen, wo und bei welchem Wein sie denn mit dem Verkosten anfangen sollen – sind ja auch viele. Das bedeutet ihr greift in die Lotterietrommel eurer Wahl und zieht euren Startwinzer, bei dem ihr eure Verkostung startet. Innerhalb der Trommel befinden sich kleine Loszettel mit Namen der Winzer, des mitgebrachten Weins und natürlich die Standnummer, damit ihr euch nicht verirrt. Für jeden von euch, der sich für Wein interessiert und erst langsam an das Thema herantasten will bietet diese Aktion die perfekte Gelegenheit. Vielleicht ziehe ich auch einfach mit, für etwas mehr Abwechslung. 😉 Aufgeteilt sind die Winzer, Sorten und Stände nach unterschiedlichen Kategorien, bzw. Themen, welche auch in den verschiedenen Lotterietrommeln getrennt wurden: „Weiß feiern mit Freunden“, „Weiß, süß und verführerisch“, „Weiß und rot am Kaminfeuer“ und „Rot, Kult und Kultur“. Sucht euch die für euch ansprechenste Kategorie aus, zieht aus der entsprechenden Trommel euer Los und schon habt ihr euren Startwinzer für die erste Themen-Tour festgelegt.

Euch empfangen außerdem 72 verschiedene Winzer, welche je einen ihrer Weine mitbringen und vorstellen, sprich die Auswahl ist grenzenlos und gut gemischt. Selbstverständlich ist vor Ort – am Infostand, auch ein freundlicher Sommelier, welcher bei Fragen rund ums Thema Wein weiter hilft und eure Fragen gerne beantwortet. Zu den mitgebrachten Weinen: Großartigen Chardonnays und Weißburgunder – eine meiner Lieblinge unter den Weißweinen, Süßweine (aus Rust), Blaufränkische und Co stehen parat zur Verkostung. Ich persönlich freue mich ganz besonders auf die unterschiedlichen Chardonnays und bei den Rotweinen auf den Blaufränkisch. Wer hier nicht probiert ist selbst schuld. 😉 Genauso werde ich die international sehr begehrten und mit Preisen ausgezeichneten Süßweinen vor Ort probieren. Konkreteres kann ich leider noch nicht verraten, doch ein Besuch lohnt auf jeden Fall.

Auch die Herkunft der Weine sollte genauer unter die Lupe genommen werden: Das österreichische Burgenland. Dieses bietet neben Weinen zum Niederknien eben auch Sonne satt, ein herrlich warmes und mildes Klima – rund um den Neusiedler See und somit nicht umsonst den Titel „Die Sonnenseite Österreichs“. Einfach der ideale Ort für einen Genießerurlaub und so bin ich um so glücklicher, dass wir das Burgenland in seiner schönsten, flüssigen Variante mitten in München für einen Tag lang genießen können.

Blaufränkisch aus dem Burgenland

Wie zu Beginn erwähnt,  könnt ihr euch die anfallenden 15€ Eintritt sparen, wenn ihr euch vorab anmeldet (s.o.). Natürlich auch gerne eure weinbegeisterten Freunde, denn alle angemeldeten Personen verkosten for free und zahlen somit nur für jedes Weinglas der Gläserpfand (i.H.v. 5€). Neben den klasse Weinen werdet ihr aber auch mit kulinarischen Snacks vor Ort versorgt und bekommt ein wenig zu beissen. Die kleinen Speisen sind geschmacklich natürlich auf Chardonnay, Blaufränkisch und Süßwein abgestimmt und ihr habt somit schon eine erste Kombiniervariante für Speis und Trank. Welche Winzer vor Ort sein werden könnt ihr euch hier ansehen. Mitunter wird sich zum Beispiel die Gruppe der Vitikult-Winzer geschlossen vor Ort befinden. Das sind Weinmacher mit hochdotierten Weinen, welche ich euch zu kosten nur ans Herz legen kann.

Vor Ort könnt ihr euch über alle angebotenen Weine bei den Winzern informieren, genauso über die Bezugsquellen der Weine und bei welchen Münchner Händlern ihr diese erwerben könnt. Die Anfahrt ist unkompliziert: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln müsst ihr einfach nur in die U-Bahnlinie 5 (Haltestelle „Schwanthalerhöhe“) steigen und schon steht einer klasse kostelosen Weinverkostung mit jeder Menge gutem Wein, leckeren Häppchen und viel geballtem Fachwissen nichts mehr im Wege. Ach ja….falls ihr nach dem 22. Oktober einfach nicht genug bekommen könnt vom feinen Burgenland-Wein: Ab dem Tag der Veranstaltung könnt ihr euch auch auf dem „Wir Winzer“-Portal speziell zusammen gestellte Burgenland-Probierpakete bestellen und weiter genießen. Ich bin auf jeden Fall mit am Start. Ihr auch?


Event: Wein Burgenland – Alte Kongresshalle
Adresse: Theresienhöhe 15, 80339 München
Website: Wein Burgenland | Culinarium Bavaricum

Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.