(Hier befindet sich jetzt das Restaurant Kleinschmecker)

Das Bistro Cameleon am Sebastiansplatz gibt es jetzt nicht mehr mit selbigen Namen, sondern heisst jetzt Restaurant Kleinschmecker. Ich selbst war mit meiner Begleitung nur im Bistro Cameleon zum Speisen. Wir saßen im Sommer unterm Sonnenschirm draußen zum französischen Mittagessen, darum kann ich in diesem Artikel auch leider nicht all zu viel zum Ambiente und den Räumlichkeiten sagen. Von zehn bis fünf Uhr gab es im Cameleon immer typisch französische Küche.

Die Speisekarte (in Kartenform und auf einer Tafel mit der Hand notiert) ist nicht sonderlich umfangreich jedoch gut gemischt und sortiert. Vorspeisen kosten 5-12€, Hauptspeisen  12-20€ und Desserts  5-10€. Wir bestellten uns Schwertfisch auf Gemüse und Ziegenkäse auf Zucchini-Bett mit Gemüse.  Mein Gericht mit Ziegenkäse war sehr lecker und frisch. Zwar wurde ich nicht richtig satt und war sehr schnell fertig, aber es gab nicht wirklich etwas zu kritisieren. Der Schwertfisch (20 Euro) war leider nicht genießbar und seinen Preis nicht wert. Das Gemüse war noch nicht ganz durch und der Fisch okay, jedoch nicht wirklich zart und ein Genuss. Wir tranken außerdem eine Weißweinschorle und eine Saftschorle und bezahlten bar – Kartenzahlung war im Cameleon erst bei über 40 Euro Rechnungsbetrag möglich.

Zwar ist es ganz nett draußen in der Sonne am Sebastiansplatz zu sitzen jedoch war auch die Bedienung und der Service nicht dem entsprechend gehoben wie die Preise des Bistros. Ich halte mich hier nun etwas kürzer, da es das Bistro so nicht mehr gibt. Nun findet ihr das Restaurant Kleinschmecker hier.

 

Ich komme wieder: Hinfällig. Jetzt Restaurant Kleinschmecker.

Besuchte Lokalität: Bistro Cameleon
Adresse: Sebastiansplatz 3, 80331 München
Website

 

Bilder: