Jochen Schweizer Arena Gastronomie Tom Kha Gai Suppe

Tom Kha Gai Suppe – Thai-Kokossüppchen mit Hühnchen und Gemüse

Jochen Schweizer Arena Gastronomie – Jetzt sind es nur noch einige Stunden, dann macht sie auf, die Jochen Schweizer Arena in Taufkirchen. In einem vorherigen Bericht über diese (Jochen Schweizer Arena in Taufkirchen), habe ich euch bereits allumfassend über die zu erwartenden Highlights, sportlichen und kulinarischen Möglichkeiten vor Ort berichtet. Jetzt gab´s für mich – gemeinsam mit einigen Branchen-Kollegen – erstmals die Möglichkeit einer Verkostung vor Ort, in kleinem Kreise und vor der Eröffnung – natürlich um euch anschließend vorab ein wenig Appetit zu machen.

In mitten der Arena, da wo sich bald jung und alt, Sportler und Genießer sowie zahlreiche Food-Fans treffen und sich Gutes genießen lässt. Serviert wurden uns Gerichte, welche ihr so ab der offiziellen Eröffnung am 07. März 2017 ebenfalls bestellen, verkosten und genießen könnt – ganz egal ob ihr davor und/oder danach auch auf sportliche Aktivitäten Lust habt oder nicht. Willkommen ist jedermann. Ein Besuch in der Jochen Schweizer Arena dürft ihr also ohnehin nicht auslassen – dass sich die Anfahrt auch aus rein kulinarischer Sicht wirklich lohnt, möchte ich euch mit einem kleinen Einblick hinter die Kulissen zeigen…

Jochen Schweizer Arena Gastronomie Thai Rindfleischsalat

Thai-Rindfleischsalat mit Koriander, Zitronengras und gerösteten Erdnüssen

Jochen Schweizer Arena Gastronomie – das Konzept

Geboten wird eine spezielle und unter der Marke Jochen Schweizer selbst betriebene Crossover-Gastronomie bzw. Küche. So befindet sich im Zentrum der Jochen Schweizer Arena das Hauptrestaurant für bis zu 150 Gäste. Wie die meisten Bereiche der Arena in heller und freundlicher Atmosphäre mit ausreichend Tageslicht durch die verglaste Fassade des Gebäudes. Warme Farben, viel Holz, freundliches Ambiente und Raum abzuschalten – auch wenn nur einige Meter weiter die Surfwellen gebrochen und Windtunnel-Flüge durch geführt werden. Getroffen dürfte mit dem Konzept und der  erlesenen sowie variationsreichen Auswahl so ziemlich jeder mögliche Geschmack sein. Im Bereich der Beach-Boxen bei der Welle (citywave) sowie auch bei der Air-Box und dem Bodyflying-Tunnel, werden außerdem zusätzliche Snacks und diverse Cocktails angeboten.

Jochen Schweizer Arena Gastronomie Hummus

Hummus mit confierten Kirschtomaten und wilden Kräutern

Was steht auf der Karte? – Speise und Getränke

So einiges! Ob Frühstück für einen guten Start in den Tag mit drei unterschiedlich zusammen gestellten Kombinationen („#DerHeldinDir“, „Blue Skies“ oder „Hang Loose“ für je 11,80€) oder diversen Eierspeisen (ab 3,50€), Power Müsli oder Protein Shake, Vorspeisen (ab 7,90€) wie Hummus, Thai-Rindfleischsalat, diverse Suppen (ab 5,80€) oder auch diverse Hauptgerichte (ab 7,90€), Brotzeiten und Desserts – das Angebot kann sich sehen lassen. So lockt zum Beispiel gelbes odergrünes Thaicurry, unterschiedliche Pasta im Tagesangebot, gebratenes Lachsfilet, aber auch Klassiker wie Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Gurken-Salat oder Bratkartoffeln und kaltgerührte Preiselbeeren (für 19,80€) – für mich sicher einer der ersten Anlässe, auch „einfach nur“ zum Essen in der Jochen Schweizer Arena vorbei zu kommen. Doch auch, wer sich einfach mal gerne unkompliziert mit einem zünftigen Brotzeitbrettl samt Spezialitäten wie zum Beispiel Fleisch vom Labonca-Sonnenschwein, Bergkäse vom Tegernsee und Brot aus der Biobäckerei oder einem Zuckerl zwischendurch (Crème Brûlée, Schokoladenkuchen, Sorbetvariation oder auch geeister Espresso) verwöhnen will, ist hier richtig.

Erweitert wird das Speiseangebot durch diverse Superfruit-Gerichte. So sind sowohl der „Jochen Schweizers Protein Power Shake“ (für 3,90€), als auch das „Jochen Schweizers Power Müsli“ (für 4,90€) auf der Speisekarte zu finden. Letzteres wurde eigens für die Jochen Schweizer Arena entwickelt, während der Protein Power Shake in Kooperation mit dem Start-Up frooggies entwickelt wurde. Das ideale an beiden Produkten: Sie sind sowohl zum Vor Ort-Verzehr, als auch zum Mitnehmen erhältlich und geeignet. Symbolisch stehen sie auch dafür, aufzuzeigen dass Jochen Schweizer und natürlich auch die Jochen Schweizer Arena Gastronomie eine bewusste Ernährungsphilosophie verfolgen.

Jochen Schweizer Arena Gastronomie Team

Malte Völlmecke und Veit Reisberger (Food & Beverage Director)

Sport und/oder Essen macht durstig, darum gibt´s auch in Sachen Getränken genug Auswahl. Die hauseigene „Jochen Schweizer Arena Limonade“ zum Beispiel für je 3,90€ in zwei verschiedenen Sorten  (Grapefruit-Rosmarin oder Calamansi-Ingwer), genauso natürlich auch Heißgetränke, sprich Kaffeevariationen (von Segafredo) ab 2,40€ und diverse Teesorten (von der Chiemgauer Tee Manufaktur) für je 4,80€. Angestoßen wird mit Paulaner Bier (ab 2,90€ für 0,33 Liter) oder auch offenen Rosé-, Weiß- und Rotweinen. Zum Start der Jochen Schweizer Arena Gastronomie bzw. der Arena Eröffnung gibt es beispielsweise einen offenen 2015er Riesling VDP Gutswein aus Rheinhessen (0,2l für 8,40€), einen 2015er Chardonnay Grave del Friuli aus Friaul/Italien (0,2l für 7,80€) bei den Weißweinen und einen 2015er Bio-Pinot vom Berg QW kbA aus dem Neusiedlersee-Hügelland (0,2l für 9,30€) bzw. ein 2013er „Brolio Bettino“ Chianti Classico DOCG aus der Toskana (0,2l für 15,40€). Die Weinschorle gibts für 4,80€ (0,2l), einen offenen Rosé (2015er „Les Rosés“ Coteaux-du-Languedoc Rosé AC aus Rousillon in Frankreich) könnt ihr euch für 8,40€ (0,2l) bestellen. Auch diverse Apéritifs, Perlweine, Flaschenweine und Co werden angeboten.

Für Speis und Trank ist also gesorgt. Eines, das teilen sich jedoch alle Speisen von der Jochen Schweizer Arena Gastronomie-Speisekarte – ganz egal ob Vorspeise, Snack zwischendurch, Hauptgericht, Brotzeit oder Dessert: Spitzen-Qualität bei den Zutaten und der Auswahl der einzelnen Produkte.

Jochen Schweizer Arena Gastronomie Fleisch

Sieht das nicht gut aus?

Zutaten und „Wo´s her kommt!“

Partner der Jochen Schweizer Arena sind mitunter die Metzgerei Stocker aus Hohenbrunn, Leogang und der Labonca Biohof. Während es bei der 1994 gegründeten Metzgerei Stocker das Rind-, Kalb- und Lammfleisch nur in Ökoqualität gibt, überzeugt der seit 1972 biologisch bewirtschaftete Schattbachhof Leogang als reiner Grünlandbetrieb mit eigener Alm, artgerechter Tierhaltung und eigener Schlachtung. (Der Arena Burger zum Beispiel beinhaltet saftig gebratenes Fleisch vom Leoganger Ochsen und wird mit Süßkartoffel-Pommes für 14,80€ serviert). Ganz besonders toll: Auch der Labonca Biohof versorgt die Arena mit guten Zutaten. In Österreich nämlich zählt dieser zur Spitze der Biofleisch-Erzeuger und größter Bio-Freilandschweinehaltung in Österreich.

Mein Tasting und erste Eindrücke

Für die Anfangs erwähnte kleine Runde gab´s in angepassten Portionsgrößen verschiedene Köstlichkeiten vor der Karte. Insgesamt sechs verschiedene Stück und vom Hummus mit confierten Kirschtomaten und wilden Kräutern (für 7,90€), Cevice vom Fjordlachs mit Chili, Koriander, roter Zwiebel und Tigermilch (für 9,80€) oder auch dem erwähnten Thai-Rindfleischsalat mit Koriander, Zitronengras und gerösteten Erdnüssen (für 8,80€) würde alles einmal durchprobiert. Mein Favorit war ganz klar die asiatische „Tom Kha Gai“ Suppe – ein Thai-Kokossüppchen mit Hühnchen und Gemüse (für 6,80€). Vor dem Abschluss – ein Mango-Sorbet mit Knusperhippe (für 7,90€) gab´s ein Stück feines Fleisch samt Bohnengemüse. Ich empfehle euch, sich durch die Bilder-Show zu klicken, das dürfte genügen um euch Appetit und Lust auf ein Essen in der Jochen Schweizer Arena zu machen. Mir hat alles sehr gut geschmeckt und auch die Frische sowie bewusste Auswahl nur bester Zutaten hat sich schnell bei jedem Gang bemerkbar gemacht.

Meiner Meinung nach und an Hand meiner ersten Geschmacks-Tests wird sich die Jochen Schweizer Arena samt Gastronomie schnell in München etablieren und sich als neuer Hotspot für gesunde, ehrliche und kreative sowie hochwertige Küche in München-Taufkirchen einen Namen machen.

Jochen Schweizer Arena Dessert

Crème Brûlée mit frischen Früchten

Hardfacts
Die Jochen Schweizer Arena samt Jochen Schweizer Arena Gastronomie eröffnet am 04. März 2017. Es werden zahlreiche Parkmöglichkeiten geboten. Für weitere Details lest euch bitte den oben verlinkten Artikel durch. Bald kommt der Frühling und Sommer, da dürfte auch der 4.500 m2 große Outdoor-Bereich mit Möglichkeiten zum Draußen schlemmen und genießen nicht uninteressant sein. Ich freue mich schon sehr auf die Eröffnung, das weitere Kennenlernen der Jochen Schweizer Arena Gastronomie und über eine weitere tolle Gastronomie in München.

Besuchte Lokalität: Jochen Schweizer Arena
Im Test: Gastronomie-Konzept
Opening: 04. März 2017
Adresse: Ludwig-Bölkow-Allee 1, 82024 Taufkirchen bei München
Website




Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.