[Anzeige]

Restaurant Almgrill Best Western Plus Hotel Erb 6

Rib Eye „John Stone Irland“ Dry-Aged Steak

Grillrestaurant ALMGRILL im Best Western Plus Hotel Erb – Momente der puren Glückseligkeit gibt es. Für manche mag das wenig mit Essen zu tun haben, bei mir eigentlich immer. Einen solchen habe ich kürzlich erlebt, als ich im neueröffneten Restaurant Almgrill im Parsdorfer Best Western Plus Hotel Erb gegessen habe. Das Restaurant bietet als eines der ersten Fleischgerichte und Grillgut vom Jospergrill an, versorgt seine Gäste mit frischen regionalen Zutaten und überzeugt mit überdurchschnittlich guten Service.

Das Grillrestaurant Almgrill im Best Western Plus

Im innerhalb des Best Western Plus Hotel Erb gelegenen Grillrestaurant Almgrill sind sowohl Hotel-, als auch externe Gäste willkommen. Eigens dafür wurde in Kooperation mit dem Gastronomieberatungsexperten Pierre Nierhaus ein komplett neues und durchdachtes Designkonzept entwickelt, welches nun in der Neueröffnung umgesetzt wird. Das Ergebnis: Ein Grillhaus, in welchem mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail auf einem ganz besonderem Grill gegrillt wird: Der Jospergrill. Inspiriert von Wiener Gastronomie Besuchen war für die Hotelier-Familie Erb einst schnell klar: „Sowas brauchen wir auch!“. Doch zuerst einen Blick auf das Drumherum.

Restaurant Almgrill Best Western Plus Hotel Erb 2

Küchenchef Lars Müller zaubert gutes in der Küche.

In alpin-modernem Ambiente (…das Design stammt von Innenarchitektin Dena Rawle…) werden in dem Grillrestaurant „Almgrill“ – ein Name welcher im Übrigen von Küchenchef Lars Müller in Anlehnung an das Konzept ins Leben gerufen wurde – beste Grillspezialitäten, Vorspeisen, Suppen, Salate und auch Burger, Desserts und andere Köstlichkeiten kredenzt.

Für das richtige Wohlfühlambiente sorgen neben warmen Farben, dezenten Lichtquellen von selbstgefilzten Lampen und viel Holz, auch kreative Stilelemente an den Wänden, handgemalte Künstlerbilder auf den Schiebetüren und weitere verspielte Details (…zum Beispiel selbstgenähte Brotkörbchen oder auch der selbstgeschreinerte Digestivwagen aus Altholz…), welche in liebevoller Zusammenarbeit umgesetzt wurden. So ziehen beispielsweise ein das alpine Flair unterstützende Panoramabild von Schloss Neuschwanstein oder auch ein 300 Jahre altes Stadelholz aus Österreich in der Zierbelstube die Blicke auf sich. Mit entschieden haben dabei auch immer die Inhaber Christian und Xenia Erb sowie die Senior Chefin Rosemarie.

Bets Western Plus Hotel Erb

Alm Grill Restaurant im Hotel Erb Parsdorf

Speiseangebot, Grill, Brunch und Co.

Ganz klar ist das Highlight der oben erwähnte Jospergrill. Das ist ein einzigartiger Holzkohlegrill und Backofen in einem, mit dem Ursprung in Spanien. Das Besondere: Alles was in dem Grill landet, wird bei hohen Temperaturen durch gleichzeitiges Räuchern und Grillen versiegelt. So entsteht ein außergewöhnliches und zartes Geschmackserlebnis. Schon beim ersten Bissen merkt man einen deutlichen Unterschied bei der Zartheit und dem Geschmack, welcher langsam und angenehm auf die Zunge kriecht, während man genüsslich kaut.

Der beste Grill nützt jedoch nichts ohne hochwertige Produkte und so werden nur ausgewählte Fleischsorten mit bester Herkunft und Zucht ausgewählt bzw. gegrillt. Reizt das Fleisch den Gaumen gedanklich nicht, warten auch andere bayerische Klassiker, Grillkäse von der regionalen Biokäserei, vegetarische Alternativen sowie frischer Fisch – ebenfalls zubereitet auf dem Josper Grill – auf euch. Die Raffinesse der Speisen zieht sich durch die gesamte Karte und so sind die Saucen und Beilagen beispielsweise eigens von Küchenchef Müller entworfen, rezeptiert und auf die verschiedenen Speisen abgestimmt worden. Eine feine Bio-Käseauswahl, Käsekuchen, Tartufo oder auch ein fluffig-frischen Almgrill-Kaiserschmarrn – ich habe ihn verkostet – bilden den Abschluss als Dessert des Abends. Bei den Weinen wurde auch ein sicheres Händchen bewiesen. Sechs offene Weiß-, vier offene Rotweine (ab 5,50 Euro bzw. 6 Euro/0,2l-Glas), so wie diverse Flaschenweine (zwischen 27 bis 350 Euro) stehen auf der Karte. Teil des Almgrill ist auch die ebenfalls neu konzipierte Hotelbar „Rosis Bar„, welche Ursprung und Moderne gekonnt zusammen führt,  für nette Stunden sorgt und die unterschiedlichsten Drinks, sowie auch einige Cocktail-Klassiker anbietet.




Frühstück im Best Western PLUS Hotel Erb | Ein kurzer Blick auf das Hotelfrühstück zeigt, dass auch hier großen Wert auf Qualität gelegt wird. Sowohl im Restaurant Almgrill, auch auch in der angrenzenden, gemütlichen Zirbelstube findet es statt. Aufgebaut ist für Gäste des Hotels und ebenfalls externe Besucher, ein reichhaltiges Buffet mit verschiedenen Wurst, Schinken- und Käsesorten, Weißwürsten, Leberkäse, unterschiedlichen Broten und Semmeln sowie Croissants und Kuchen, frischen Früchten, Marmeladen, Honig und vielem mehr. Neben Kaffee gibt es auch eine große Auswahl an unterschiedlichen Teesorten (von Ronnefeldt), Säfte, Fruchtwasser und vieles mehr. Eierspeisen können beim persönlichen Service am Tisch bestellt werden.

Restaurant Almgrill

Der fluffig-zarte Kaiserschmarrn von Küchenchef Lars Müller

Mein Abendessen im Grillrestaurant Almgrill

Der Abend begann für mich mit einem leichten, nicht aufdringlichen Aperitiv – eine Cuvée aus der Sektkellerei Deidesheim (0,1l für 4 Euro | Flasche für 26 Euro) sowie hausgemachtem Brot mit Butter und zweierlei Salz im Reagenzgläschen. Weiter ging’s mit einem Gruß aus der Küche, eine kleine Portion „Beaf Tea“, sprich eine geschäumte Rinderkraftbrühe mit Gemüse, welche auch unter den Vorspeisen zu finden ist. Dann ging’s ans Eingemachte. Für mich gab es ein ganz wundervolles Dry-Aged Rib Eye Steak (John Stone Irland) (300 Gramm, für 29 Euro) und dazu (frei gewählt aus neun verschiedenen Beilagen, zu je 3,50 Euro) die rösch-knusprigen Süßkartoffel Pommes und das aromatisch-knackige Grillgemüse. Wie oben erwähnt, verdankte mein Steak sein einzigartiges Aroma dem Jopsergrill sowie dem geschickten Händchen von Küchenchef Lars Müller. Bei der Auswahl der passenden Saucen (sieben verschiedene Saucen, zu je 1,50 Euro / 1 inklusive) verließ ich mich auf die freundliche Beratung der Restaurantleitung (Danke auch hier nochmals für den tollen Abend!) und entschied mich für die hausgemachte Special BBQ Sauce, die Chili-Ingwer-Mayo und die Almgrill Kräutersauce. Obwohl ursprünglich kein Mayo-Fan löffelte ich fast das ganze Töpfchen mit meinen Süßkartoffel-Pommes leer und von der das Fleisch unterstreichenden, nicht aber geschmacklich überdeckenden BBQ-Sauce blieb auch nicht wirklich viel über. Im Glas gab’s einen stimmigen, nicht zu schweren, Primitivo IGI rosso Salento aus Apulien (Weingut Cantele) für 6,50 Euro (0,2l). Klar war für mich schon vor dem Ablegen des Steakmessers, dass der Kaiserschmarrn von der Dessertkarte noch Platz finden muss (und wird). Gute Entscheidung! – Frisch gemacht, schön luftig und locker, nicht zu eilastig oder teigig im Geschmack, gezupft und nicht geschnitten (…ja, passiert immer wieder…) und einfach genau so, wie ein guter Kaiserschmarrn gehört. Luftig, locker und leicht und für jeden Kaiserschmarrn-Junkie (wie mich), ein muss. Ein kulinarisch rund um toller und besonderer Abend, der mitunter aber auch durch die Herzlichkeit des Service lebte.

Alm Grill Hotel Erb 0118

Ein Blick in den „Almdorf Spa“

Hotel & Spa: Best Western Plus Hotel Erb und „almdorf spa“

Ich gebe zu, ich wähle meine Hotels immer nach zwei dominierenden Kriterien aus: Essen und Wellness, Wellness und Essen. In beiden Bereichen gibt’s einen klaren Daumen Hoch für das Hotel Erb. Neben dem Almgrill nämlich, gehört seit Oktober 2016 auch das „Almdorf Spa“ als Wellness- und Wohlfühloase sowie als Unterstreichung des alpinen Konzepts zum Best Western Plus Hotel Erb.  Ausprobiert habe ich die meisten der verschiedenen Saunen und mich sowohl vor, als auch nach dem Essen dort entspannt. Top-modern, sehr warmes Ambiente, eine Saune für jeden Bedarf in unterschiedlichen Temperaturen und – das Beste – zugänglich für jedermann, ganz gleich ob Hotelgast oder nicht. Dazu gehören auch Tee, Snacks und Ruhebereiche und Handtücher. Ihr könnt also einfach spontan mit Wellnesslust anfragen und euch in das almdorf spa einbuchen. Timt das am besten so, dass ihr nach dem wellnessen im Almgrill essen könnt. Kurzurlaub für Körper, Geist und Gaumen.

Grillrestaurant Almgrill

Finnische Sauna im Almdorf Spa Hotel Erb

Infos zum Hotel und Fazit

„Almdorf Spa“ und Almgrill sind vorgestellt und definitiv für gut befunden. Essen (und relaxxen) kann ich euch in Kombination nur ans Herz legen. Zum Abschluss noch ein wenig Hintergrundwissen. Die oben erwähnte Bar Rosi, hat ihren Namen von der bayerischen Hotelchefin Rosa Maria Erb. 1960 startete die Familie Erb mit der Hotellerie, 1988 kam nach über 20 Jahren das heutige Hotel am Posthalterring mit 30 weiteren Zimmern dazu. Seit der Übernahme im Jahr 1998 durch Rosa Maria Erbs Sohn, Christian Erb, wird das Hotel stetig erneuert, erweitert und modernisiert. So kamen sowohl der almdorf spa mit fünf Saunen und Ruheraum sowie das Grillrestaurant Almgrill dazu. Inzwischen ist das Gästehaus sowohl bei Geschäftsreisenden (Veranstaltungs- und Tagungsräume sind vorhanden), Familien, Spa-Verliebten und Gourmet-Freunden als beliebter Treffpunkt bekannt. Wie ich finde, zu recht.

Mein Aufenthalt war ein tolles Erlebnis für mich. Begonnen beim überdurchschnittlich freundlichen, authentischen und kompetenten Service, über das perfekt und auf den Punkt gegrillte Steak (medium), bis zu den frei wählbaren frischen Beilagen. Im Almgrill wird schnell klar: Das Gesamtkonzept stimmt, wofür auch die stimmige Wohlfühlatmosphäre und grundsätzliche Herzlichkeit im Hotel und Restaurant sorgen. Ich vergaß schnell, dass ich eigentlich gar nicht so weit weg von Zuhause bin bzw. in einem Hotelrestaurant sitze und fühlte mich rund um wohl. Wer gerne grillt, gerne Steaks und Fisch ist sowie alpines Ambiente liebt, der schreibt sich jetzt gleich mal das Grillrestaurant Almgrill auf die persönliche „zu besuchen-Liste“.

+++ Dieser Artikel entstand in Kooperation mit dem Best Western Plus Hotel Erb. Danke! +++

Kontakt für Anfragen

ALMGRILL | Restaurant im Best Western Plus Hotel Erb | Posthalterring 1, 85599 München/Parsdorf
Website
Öffnungszeiten Restaurant ALMGRILL: täglich von 18:00 – 22:30 Uhr
Facebook-Fan werden und nichts verpassen!
Kontakt via Telefon: 089 99110-0





Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.