[Anzeige]

Die Stachus Passagen am Karlsplatz kennenlernen – Bis zu 300.000 Menschen besuchen an einem üblichen Tag die vor knapp zehn Jahren (im Mai 2011) eröffneten Stachus Passagen, welche uns regulär mit circa 60 Läden auf knapp 8.000 Quadratmetern direkt im Herzens München, am Karlsplatz (Stachus), begrüßen. Die Stachus Passagen gelten nicht nur als Europas größtes unterirdisches Einkaufszentrum, sondern zählen auch zu einem meiner liebsten Hotspots, wenn ich Lust auf gemütliches shoppen, gutes Essen, entspanntes stöbern – stets im Trocknen – und ein abwechslungsreiches sowie vielseitiges City-Erlebnis habe. Es lohnt sich, einen genaueren Blick auf die wohl jedem Münchner bekannten Stachus Passagen zu werfen und sie näher kennenzulernen.




Wo geht ihr am liebsten essen und shoppen in den Stachus Passagen?

Mein Bezug zu den Stachus Passagen
Warum berichte ich euch über die Stachus Passagen und weshalb gerade jetzt? – Ganz einfach, seit vielen Jahren verging für mich so gut wie kein einziger Besuch in der Münchner Innenstadt, welcher nicht entweder innerhalb den Stachus Passagen startete, oder aber als Sahnehäubchen meiner Shopping-Tour, dort endete. Auch, wenn meine Termine und Erledigungen in der City mal nicht in unmittelbarer Nähe zum Karlsplatz stattfanden, war mir kein Weg zu weit, für einen Abstecher zu den Stachus Passagen.

Stachus Passagen am Karlsplatz Gastronomien Laederach

Immer ein Besuch wert: Läderach in den Stachus Passagen

Ich mag das Feeling durch die ansprechend und stilvoll gestalteten Passagen zu laufen, stöbere gern‘ durch die unterschiedlichsten Läden und habe vor Ort schon zigmal meinen Hunger gestillt und dort geschlemmt. Immer wieder erkenne ich den Vorteil der dort untergebrachten und nah beieinander liegenden Läden und Gastronomien für mich. Ich mag es, wenn kurze Wege zu einem praktischen und entspannten Einkaufserlebnis beitragen und dennoch genug Abwechslung geboten ist. So erlebe ich die Stachus Passagen für mich.

Auch jetzt, in dieser für uns alle sehr herausfordernden Zeit, bieten die Stachus Passagen nach wie vor viele Anlaufstellen, die sich zu besuchen lohnen, wenn der Magen knurrt und der Hunger ruft. Viele Läden und überwiegend Gastronomien, haben geöffnet und warten nur darauf, dass ihr vorbeikommt. Da ich der Meinung bin, dass „support your locals“ wichtiger denn je ist, will ich euch animieren, beim nächsten Appetit auf gutes, dort vorbeizukommen, zu essen und sich selbst ein Bild zu machen.

Stachus Passagen Gastronomien Brezelina Kartoffelpuree

Mmmmmh! Warmes Kartoffelpüree mit feinen Toppings bei Brezelina in den Stachus Passagen

Die Stachus Passagen am Karlsplatz kennenlernen

Geboten ist jede Menge und es lohnt sich mit ein wenig Ruhe und Zeit durch die Passagen zu schlendern – auch jetzt. In Sachen Gastronomie könnt ihr euch auf ein vielfältiges Angebot freuen. Von der individuell belegten Breze bei Brezelina, dem Feel-Good-Food von myindigo, über frisches Brot von Rischart oder der Hofpfisterei, den hochwertigen Schokoladen und Pralinen bei Läderach oder auch Lindt, bis hin zu Pommes und Currywurst (Pommes Freunde), Thaifood (Kaimug), Dumplings (LeDu), Burritos (pureburrito) oder auch Sushi (Sushi Express), sind den eigenen Gelüsten keinerlei Grenzen gesetzt. Auch frischen Kaffee von Starbucks, gute Backwaren und Gebäck von Brioche Dorée und bayerische Metzgerei-Snacks von vinzenzmurr gibt es aktuell in den Passagen für euch to go. Der innerhalb der Passagen gelegene Edeka Supermarkt, genauso wie auch das Reformhaus Vitalia, haben ebenfalls geöffnet und ihr könnt eure Einkäufe entspannt dort erledigen. Fans von gesunden Salaten und Wraps dürfen sich über dean & david vor Ort freuen. Ach ja, gegen ein Frozen Yogurt Eis von Frogis spricht natürlich auch nichts.

Stachus Passagen am Karlsplatz Gastronomien

Immer wieder gut: Ein Snack to go von Rischart in den Stachus Passagen

Und, wo wart ihr schon überall? Ich kenne schon sowohl die köstlichen Brezen und das warme mit individuellen Toppings bestückte Kartoffelpüree von Brezelina; die köstlichen Bowls und Salate von dean & david sowie die feinen Backwaren von Rischart – ich schmelze dahin, bei den guten Kuchen und feinen süßen Teilchen. Auch den ein oder anderen Abstecher zu vinzenzmurr für eine rösche Leberkässemmel, oder der Griff in die Regale bei Läderach zählen zu meinen regelmäßigen Ritualen, wenn ich in den Stachus Passagen bin. Es gibt noch vieles für mich zu entdecken und ich freue mich schon sehr darauf.

Welche Läden aktuell geöffnet haben, auch außerhalb der gastronomischen Bereiche, erfahrt ihr direkt auf der Website der Stachus Passagen.

Stachus Passagen kennenlernen Pack mas Packerl

Freut euch auf eine tolle Aktion! Mit „Pack mas Packerl“ könnt ihr tolle Preise gewinnen!

Wie es weitergeht…

Bleibt auf jeden Fall dran, schaut regelmäßig rein und freut euch nicht nur, auf drei weitere Berichte rund um die Stachus Passagen auf meiner Website, sondern auch auf zahlreiche Social Media Postings, Live-Stories und – natürlich – ein tolles Gewinnspiel für euch, zusammen mit den Stachus Passagen. Ich werde nach wie vor regelmäßig vor Ort sein, dort essen und euch zeigen, was es alles feines gibt. Falls ihr übrigens direkt Lust bekommen habt, euch in den Stachus Passagen umzusehen, könnt ihr das hier im 360-Grad-Panorama-Modus tun.

Im nächsten Beitrag stelle ich euch die coole Aktion „Pack mas Packerl“ der Stachus Passagen vor. Ich darf Teil davon sein, ein Packerl – natürlich für euch – mit lauter feinen Köstlichkeiten packen und….Nein, mehr wird noch nicht verraten. 🙂 Freut euch gemeinsam mit mir darauf. Es bleibt spannend!

+++ Dieser Artikel entstand in Kooperation mit den Stachus Passagen. Danke! +++

Kontakt für Anfragen

Stachus Passagen am Karlsplatz
Details: 58 Läden, 7.800 m2 Shopping-Fläche,
Europas größtes, unterirdisches Einkaufszentrum
(Stachus Passagen: Aktuell geöffnete Läden einsehen)

Anfahrt, Parken, öffentliche Verkehrsmittel

Kern-Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9.30 bis 20.00 Uhr,
(weitere Informationen zu den Öffnungszeiten)

STACHUS PASSAGEN auf Instagram folgen





Bilder: