+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Flughafen München. Vielen Dank! + + +

Biancas Tasty Tour Flughafen MuenchenBrunch im Bella Vista am Flughafen – Station Nunmer 10 meiner Tasty Tour am Flughafen München fand diesmal nicht wie üblich unter der Woche statt, sondern an einem Sonntag. Und was macht man an einem Sonntagvormittag? Also in Verbindung mit Essen? Jaaa, genau – brunchen. Und zwar im Bella Vista im municon am Flughafen. Ich freute mich schon total auf den Test, erstens weil ich brunchen liebe, zum anderen weil ich ein Frühstück, bzw. sogar einen Brunch eben am Flughafen noch nicht erlebt hatte. Es hieß Samstagabend für mich also „Abendessen klein halten“ und ein wenig hungrig ins Bett gehen. Keine Sorge, ich gehöre nicht zu der Fraktion „Oh ein Buffet! Gleich man von allem alles auf den Teller packen.“ ;-), dennoch wollte ich natürlich – auch weil ich schon ein bisschen wusste was mich erwartet – hungriger, als ich es üblich bin erscheinen. Gesagt, getan. Am nächsten Tag um 10:00 Uhr stand ich auf der Matte.



Brunch im Bella Vista Flughafen Muenchen

Shrimps in Cocktailsauce mit Sweet Ananas

Was erwartet euch beim Brunch im Bella Vista am Flughafen München

Ich fang mal ganz von vorne an. Als ich rein kam – gegen 10:00 Uhr vormittags – fiel mein erster Blick direkt nach der freundlichen Begrüßung im Eingangsbereich auf das Buffet. Ein sehr umfangreiches Buffet. Erst dann bemerkte ich die bereits zahlreich besetzten Tische. Circa eine Stunde später war fast jeder Tisch besetzt. Zugegeben, damit hatte ich nicht gerechnet. Vor allem weil mein Besuch (der 9. Oktober) der erste Brunch nach der Sommerpause war. Es hieß für mich also zackig Bilder für euch vom Buffet machen, bevor alles verputzt war. So schaute ich mich erst einmal um. Der Brunch bietet all das, was man sich auf einem üppigen Buffet mit Fixpreis (35€ für Erwachsene, 17,50€ für Kinder zwischen 6-14 Jahre und kostenlos für 0-5-jährige) nur wünschen kann. Aufgebaut ist er mitten im Raum des im achten Stock gelegenen municon-Gebäudes. Der Raum ist bestückt mit zahlreichen Tischen, eingedeckt mit weißen Tischtüchern, Gläsern, den Getränkekarten und frischen Blumen. Ein durchaus gemütliches Ambiente. Als wir unseren Platz an einem der zahlreichen mitunter runden Tische zugewiesen bekamen, hieß es auch für mich und meine Begleitung: Los geht es.

Brunch im Bella Vista Flughafen Muenchen

Weißwürstel vom eigenen Hausmetzger

Speiseangebot auf dem Buffet und Auswahl

Wer die Wahl hat, hat die Qual! – Ein wohl treffenderes Statement bei einem ersten genaueren Blick samt Kamera auf das Buffet dürfte es wohl kaum geben. „Sag mir was Du essen magst, ich zeig Dir wo es steht!“, so in etwa könnt ihr euch den Brunch im Bella Vista am Flughafen vorstellen. Ab ca. 11:00 Uhr kommen dann zusätzlich diverse Hauptgerichte dazu, bis dahin gibt es von Beginn an so ziemlich alles, was ihr euch vorstellen könnt: Verschiedene Brot- (Miniplundergebäck, Cocktailsemmeln, Croissants, Bergfladenbrot und Bauernbrot), Käse-, Wurst- und Schinkensorten. Genauso Brezen, Rühreier, gekochte Eier, Weißwürstel mit Senf, Müsli mit Milch oder Joghurt, frisch geschnittenes oder ganzes Obst, diverse Desserts (Creme Brûlée, Kuchensorten, Profiteroles, Schokoladenmousse), frischen Lachs (im Ganzen pochiert), Shrimps in würziger Cocktailsoße mit Sweet-Ananas (köstlich!), mediterraner Gemüsesalat mit Hähnchenbrust, Kalbstafelspitz mit cremiger Thunfischsoße, Keta-Kaviar und gegrillte Garnelen, Büffelmozzarella mit Strauchtomaten, diverse Anti Pasti, Rinderfleischsalat mit Gemüse, und und und…. Auch ein Krustenschinken auf dem Schinkenständer zum selbst bedienen stand von Beginn an bereit.

Brunch im Bella Vista Flughafen Muenchen

Ein Teil von Schinken und Käse

Da ich ja wusste, dass es gegen 11:00 Uhr eben auch noch warme Gerichte gibt – die leeren Behälter standen schon bereit – hielt ich mich ein wenig zurück und wartete ab. Nach und nach wurde dann warmes serviert am Buffet. Wildreispanache, gegrilltes Lachsfilet nach mediterraner Art, sautierte Kartoffeln, Hähnchenragout mit Champagnerrahmsoße, saisonales gekochtes Gemüse, Kalbsbraten im Kräuter-Senf-Mantel, Kartoffel-Gratin, Ravioli mit Ricotta-Spinatfüllung oder auch rosa gebratenes Roastbeef stand zur Auswahl. Also wer hier nichts passendes findet, bei dem stimmt aber etwas nicht. 😉 Nach dem ich fertig gestaunt hatte, ging es dann ans Testen….

Brunch im Bella Vista Flughafen Muenchen Desserts

Süße Sünden vom Buffet

Bewertung der Speisen

Die riesige Auswahl – ganz egal wie hungrig man ist – kann man einfach nicht komplett probieren. Wichtig war mir aber, dass ich von der Qualität der angebotenen Speisen einen guten Eindruck bekam. Brunch ist nicht gleich Brunch und in München hat dieser ja leider oft einen recht verstaubten Ruf. Dabei gibt es ganz klar auch wirklich gute Brunches. Das Bella Vista macht in meinen Augen vor, wie das zu sein hat. Frisch, ausreichend und appetitlich angerichtet. Dazu möglichst mit Bezug auf Zutaten und Rohstoffe aus der Region. Die Weißwürstel stammen zum Beispiel aus der hauseigenen Metzgerei und auch bei allem anderen wird auf möglichst hohe Transparenz und kurze Wege geachtet.

Ich probierte vom Fisch, vom Kaviar, Käse, Schinken, den Würsteln, dem Brot, den Anti Pasti und fast allem, was ich euch oben geschrieben hatte. Bei den Hauptgerichten lies ich das Kartoffelgratin und den Reis aus – beides gönnte sich aber meine Begleitung und war zufrieden. Auch trifft hier das oft erwähnte Klischee bei Brunches „Alles nur mittelmäßig gekocht und nicht wirklich gut!“ überhaupt nicht zu. Im Gegenteil, das Buffet hat von Anfang bis Ende bewiesen, wie das eben auch laufen kann. Müsste ich Kritik aussprechen, würde ich mir – wir sind ja schließlich Platz 1 weltweit in Sachen Brot – ggf. etwas mehr Brotauswahl wünschen. Dunkles Brot wäre fein gewesen, bzw. einfach eine größere Auswahl. Ansonsten war alles – wirklich alles von A-Z – frisch, gut, reichlich und sein Geld wert.

Brunch im Bella Vista Flughafen Muenchen Raeumlichkeiten

Die Räumlichkeiten

Ambiente und Service

Wie bereits erwähnt ist es gemütlich und hell. Je nach Sitzplatz habt ihr einen coolen Ausblick über den Flughafen München und dessen Zufahrtsstraßen. Durch die gläserne, bodentiefe Verglasung könnte es heller und freundlicher nicht sein. Die Tische sind nett eingedeckt, das Buffet ausgesprochen appetitlich angerichtet. Oft gibt es ja kleine Essenschlachten auf Buffets und ruck zuck sieht es aus, wie man es sich eben nicht wünscht. Nicht so im Bella Vista – alles war sauber und appetitlich, egal wie viele Leute auch nahmen. Dafür sorgte stets das wachsame Personal mit einem Auge. Das andere war beim Gast am Tisch und so wurde stets schnell abserviert, was nicht mehr gebraucht wurde bzw. leer gegessen war. Ich fühlte mich gut bedient, nie beobachtet und nichts musste lange auf sich warten. Bei den Hauptgerichten stand nach dem Anrichten am Buffet auch eine junge Dame parat, welche zum Beispiel auf Wunsch dünne Scheiben vom Kalbsbraten oder Roastbeef schnitt.

Brunch im Bella Vista Flughafen Muenchen Haehnchen

Hähnchenbrust mit mediterranem Gemüsesalat

Hardfacts und persönliche Infos

Der Brunch beginnt jeden Sonntag (ab 09. Oktober 2016 – 14. Mai 2017) um 10:00 Uhr und läuft bis 14:30 Uhr. (Lediglich am 01.01.2017 – kein Brunch.) Wie ihr aus meinen anderen Testberichten wisst, darf am Flughafen für drei Stunden (ab 20 Euro) Verzehrwert umsonst geparkt werden. Das Bella Vista hat mitgedacht und ermöglicht es seinen Kunden für die gesamte Brunchdauer – also sogar fünf Stunden – kostenlos parken zu können. Ihr müsst es euch nur abstempeln lassen und könnt kostenlos ausfahren. Als ich mit meiner Begleitung am Tisch saß, beschlossen wir wieder zu kommen. Was sind denn bitte 20-25 Minuten Fahrt, wenn man dann vor Ort so nett bedient wird, einen wirklich tollen Brunch genießt und ein faires Preis-Leistungsverhältnis genießen darf. Jeder der hier noch argumentiert „Ich fahr doch nicht an den Flughafen zum Essen!“, der ist selbst schuld. 😉 Zu jedem Brunch (für 35€) gehört Hauswein. Rot und weiß und zwar so viel ihr trinken wollt. Ist das nicht super? Das Ultimo dürfte für Familien im Übrigen die direkt nebenan gelegene Kinderbetreuung sein. Ich warf einen Blick in den Raum, als ich das WC aufsuchte und sah viele spielende und betreute Kinder dort. Wirklich eine rund um tolle Sache. Ich komme auf jeden Fall wieder. Vergesst auf keinen Fall zu reservieren, auch wenn 130 – 140 Personen Platz haben. Flughafen München Mitarbeiter bekommen mit vorheriger Anmeldung 10% Preisnachlass. Es gibt sogar die Möglichkeit – falls ihr unter euch sein wollt – dass in einem separaten Raum (vom gleichen Buffet)gebruncht wird (inkl. Service und kleinem Preisaufschlag pro Person). Cool, oder?

Im Fall meines 10. Tasty Tour Tests kann ich nur sagen: Daumen hoch! Denkt beim nächsten Brunch an das Bella Vista und schaut vorbei.

Ihr habt Lust alle bisherigen Gastro-Tests meiner #biancastastytour durchzulesen? Dann klickt euch durch meine Restaurants am Flughafen München – Seite.

Besuchte Lokalität: Bella Vista im municon
Getestet: Brunch im Bella Vista
Adresse: Flughafen München, Beschreibung Fußweg
Website





Bilder: