+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Mein Q. Vielen Dank für die Produkte! + + +

Mein Q Quarkcreme Produkttest 13Mein Q | fettarme Quarkcreme – Wie ihr alle wisst, teste ich auch immer wieder Produkte. Sobald mir davon etwas gut gefällt, bzw. in meinen Augen erwähnenswert ist, will ich euch meine Meinung darüber nicht vorenthalten. Kürzlich war es wieder so weit. Diesmal geht es um Fruchtquark – genauer gesagt die erst seit einigen Tagen im Supermarkt erhältliche „Mein Q“ – Quarkcreme in fünf unterschiedlichen Geschmacksorten.

Quark an sich brauche ich ja nicht wirklich zu beschreiben, denn sicherlich ja jeder schon mal davon gegessen. Wir wissen alle: Quark macht länger satt als beispielsweise Joghurt und ist ein von Sportlern und Fitnessbegeisterten gern gegessener Snack, bzw. Grundlage für zahlreiche Sportler-Gerichte. „Mein Q“ – Quark setzt noch eines oben drauf und sorgt mit seinen 12,5 g Protein pro 100 g Quark für das zusätzliche Protein-Plus. Dazu kommen die gerade mal 0,4% Fett und weniger als 4 g Kohlenhydrate auf die gleiche Menge und natürlich guter Geschmack bei jedem Löffel. Auf den Punkt gebracht: Leckere, verschieden Quarksorten mit wenig Fett und Kohlenhydraten, dafür aber viel Protein – das sind die neuen „Mein Q“- Quarks.

„Mein Q“ Quarkcreme: Die Sorten

Die Quarks gibt es neben „natur“ noch in vier anderen Sorten: Zitrone, Orange, Himbeere und Vanille. Ich habe alle Sorten in den vergangenen drei Tagen probiert und habe direkt meine persönlichen Favoriten herausgefunden. Gut und gleich an allen Sorten: Man schmeckt die jeweilige Geschmacksrichtung deutlich heraus, jedoch ist keine einzige Variante zu süß oder intensiv. Es gibt ja immer wieder Fruchtcremes, Quarks oder auch Joghurts, die dann nach 3-4 Löffeln unangenehm satt machen und ein zuckriges Gefühl mit künstlichem Beigeschmack im Mund hinterlassen. „Mein Q“ schmeckt mild, dennoch deutlich nach der jeweiligen Frucht, leicht und lecker. Mein neuer Lieblingsquark ist daher auf jeden Fall „Mein Q“ Himbeere und Vanille. Beide Sorten habe ich mir zum Frühstück in kleinen Gläschen gefüllt und mit unterschiedlichen Müslisorten verfeinert. Probiert habe ich alles Sorten, jedoch haben mir die beiden ganz besonders gut geschmeckt. Bei Zitrusfrüchten wie Zitrone und Orange kriege ich schnell einen seltsamen Geschmack im Mund – egal welches Produkt – aber selbst das war hier nicht der Fall. Die „Mein Q“ – Zitronenquarkcreme ist zwar in meinen Augen schon etwas sauer, schmeckt aber dennoch frisch und fruchtig.

Ideal für Sportler: Viele Proteine, kaum Fett

Zu probieren lohnen sie alle. Nach einem 250 Gramm Becherchen seid ihr auf jeden Fall satt. Die Quarkcreme lässt sich wunderbar vor oder nach dem Sport löffeln oder auch als Snack zwischendurch genießen. Die Quarks eignen sich perfekt für Sportler, aber auch für Frühstückfans in Kombination mit Müsli, frischen Früchten oder Getreideflocken. Etwas detaillierter für die Sportler unter euch: Der „Mein Q“-Naturquark enthält 15% mehr Eiweiß als ein herkömmlicher Magerquark und bietet das absolute Protein-Maximum in Form einer Quarkcreme. Diese dient als ideale Basis für unterschiedlichste Fitness-Rezepte – mal pur und cremig mild, mal verfeinert mit Müsli und Co als Dessert. Genauso kann der Quark aber für herzhaften Zaziki oder Kräuterquark verwendet werden. Die Sorte „Natur“ ist übrigens sowohl im 250 Gramm, als auch 500 Gramm Becher erhältlich. Die „Mein Q“ Quarks sind frei von Kristallzucker und beinhalten als natürlichen Zucker die Fruktose aus den Früchten und die Laktose aus der Milch, sowie eine geringe Menge Süßstoff. Beim Naturquark gibt es gar keine zusätzlichen Süßungmittel, bis auf den in allen Sorten enthaltenen natürlichen Milchzucker.

Mein Q Quarkcreme Produkttest 13Mein persönliches Fazit

Ich selbst löffle sehr gerne Joghurt oder eben auch Quark zum Frühstück oder zwischendurch. Warum also nicht zur neuen „Mein Q“ Quarkcreme greifen und sich gesund ernähren. Für mich ist immer wichtig, wie ich mich nach dem Verzehr eines bestimmten Produktes oder auch Gerichts fühle. Liegt mir das Ganze zu schwer im Magen oder fühle ich mich danach übersättigt, greife ich das nächste Mal zu einer Alternative. Bei den „Mein Q“ Quarkcremes ist das nicht der Fall. Nach dem Essen fühlte ich mich wie davor, nur gesättigt und ohne Heißhunger. Dazu gab mir der Quark genug Energie für Sport und das Ausdauerprogramm im Anschluss. (Na gut…ich gebe es zu, einen habe ich einfach so genascht ohne mich danach zu bewegen ;-)….). Alles in allem sagen mir die Quarkcremes zu. Ich mag den milden Geschmack, das Wissen um die erhöhten Proteinwerte und die vielfältige Einsetzbarkeit der verschiedenen Sorten. Wenn ihr das nächste Mal in einem real oder Edeka seid, dann geht mir ja nicht an den Kühlregalen vorbei ohne die Quarks zu probieren.

Mein Q Quarkcreme Produkttest 13„Mein Q“ Quarkcreme to go

Ebenfalls praktisch: Die „Mein Quark“ Quarkcreme gibt es auch „To Go“ in praktischen Quetschbeutel. Davon habe ich mir auch zwei Stück (Orange und Himbeer – mehr Sorten gibt es aktuell nicht im Beutel) geholt um sie zu testen. Auch hier muss ich sagen: Ich nehme lieber den Löffel zur Hand, weil das Geschmackserlebnis einfach nochmals ein anderes für mich ist, dennoch sind die Quarkcremes für unterwegs eine coole Sache. Ich steckte mir eines der beiden Beutelchen in meine Handtasche, vergaß es tagsüber aber und war am Nachmittag hungrig. Da war die Freude groß, als mir mein gesunder „Mein Q“ – Snack wieder einfiel und ich nach dem Verzehr unterwegs dann auch wirklich satt war. Wer ein wenig back- und kochfreudiger ist, der findet auf der entsprechenden Website von „Mein Q“ eine breite Palette an Rezepten, welche sich mit den feinen Quarkcremes zaubern lassen. Holt euch mal ein paar Becher – ich empfehle mindestens Himbeere, Vanille und Natur – und sagt mir, ob ihr auch so begeistert seid.

Getestetes Produkt: „Mein Q“ Quarkcreme
Anschrift: Molkereistraße 6, 27404 Elsdorf
Aktuell erhältlich bei: real, Edeka
Website

Bilder: