[Anzeige]




Paddies Snacks Protein Snacks Paddies - -07

Klein, handlich und sooo lecker – das sind die neuen Paddies Snacks

Wer gute Snacks mag, wird  die neuen PADDIES lieben! – „Ich liebe die Kreativität von Menschen! Vor allem, wenn sie etwas mit Essen und Neuheiten aus der Food-Szene zu tun hat.“ – Das war einer meiner ersten Gedanken, als ich von den neuen Paddies Snacks in drei verschiedenen Sorten erfuhr und diese kurz darauf probieren durfte. Paddies sind kleine und handliche Snacks, befüllt mit unterschiedlichen Dips, nicht frittiert, gluten- sowie palmölfrei und in meinen Augen einer DER neuen Snack-Trend schlechthin.

Paddies Snacks enthalten wesentlich weniger Fett als andere Snacks und sind ideal für die unterschiedlichsten Alltagssituationen geeignet. So sind die kleinen Trendsetter nicht nur der ideale Begleiter für unterwegs, sondern zusätzlich auch noch die gesündere Alternative zu Chips, Flips, Nachos und Co auf dem Sofa. Durch die unterschiedlichen Sorten sind Paddies außerdem abwechslungsreich und werden somit niemals langweilig. Ich persönlich fahr‘ inzwischen total auf die kleinen Snack-Happen ab und erzähle euch, warum diese auch in eurem Snackregal (oder in der Handtasche) auf keinen Fall fehlen sollten.

Die neuen Paddies Snacks kennenlernen

Ein einzelnes Paddie ist circa so groß wie ein 20-Cent-Stück und in seiner ursprünglich eher länglichen Form in sich um 90 Grad eingedreht. Dadurch sehen sie aus wie Dreiecke und lassen sie sich gut greifen und aus den kleinen mit 30 oder auch 70 Gramm gefüllten Tüten holen. Zusätzlich praktisch sind sie, weil sie beim Snacken nicht bröseln und es somit keine fettigen Finger gibt. Sich eben mal unterwegs ein Tütchen Paddies gönnen, ist also kein Problem.

Anders als bei vielen anderen Snacks ist für den Genuss der Paddies kein zusätzlicher Dip nötig. Warum? – Der versteckt sich in allen drei Sorten jeweils im Inneren der Paddies. Jede Sorte ist anders und für jeden Snack-Geschmack ist somit das passende Dabei. Zu snacken gibt es die Sorten „Peanut Butter“ (Sorte „nutisfaction“), „Käse Dip“ (Sorte „cheesetastic“) und „gesalzene Karamell Creme“ (Sorte „toffeelicious“).

Paddies Snacks Protein Snacks Paddies - -10

Ein zusätzlicher Dip ist nicht zwingend nötig, denn den hat jedes Paddie schon in sich drin…

Nehmt ihr die kleinen Paddies in die Hand, würdet ihr aufgrund der typisch golden schimmernden Farbe, vielleicht anfänglich vermuten, es handle sich um einen frittierten Knuspersnack, wie es ihn schon in Mengen gibt – aber nein, ganz im Gegenteil! Die kleinen Paddies sind nicht frittiert und somit auch wesentlich fettreduzierter und ‚gesünder‘ als andere Snacks. Durch ihre Rezeptur haben Paddies außerdem dreimal mehr Proteine und Ballaststoffe sowie tatsächlich 40 % (!) weniger Fett als gängige Chips. Nicht schlecht, oder?

Paddies Snacks Protein Snacks Paddies - -06

Drei verschiedene Sorten gibt es von den köstlichen Paddies

Wie es zu den Paddies kam

Ihr wisst, mich interessiert immer das „Drumherum“ und so habe ich kurzerhand bei dem österreichischen Start-up Selectum, den Erfindern der Paddies, nachgefragt. Also, wie entstand die Idee der köstlichen Paddies überhaupt? – Der Ursprung dieser war der Wunsch, einen gesunden Snack für unterwegs, fernab von Junkfood, Zucker und fettiger Rezeptur, zu kreieren. Ein Snack, der nicht beschwert, gut schmeckt und in jede Tasche passt, sollte her. Auch bei den Gründern war es so: Wenn die Lust zu Snacken aufkommt, landeten dann doch immer wieder fettige Kartoffelchips, ohne Dip total fade Nachos oder andere sehr kalorienreiche Knabbersachen in die Schüssel. „Das muss nicht sein!“, dachte sich das Paddies-Team und los ging’s mit der Produktentwicklung. Das Gründerteam war von Anfang an so überzeugt von ihrer Idee, dass sie sogar in eine eigene Produktionsstätte investierten.

Entstanden sind die neuen Paddies Snacks. Bei den Paddies, verpackt in kleinen handlichen Tütchen, gibt es kein unpraktisches abbeißen oder gar unschönes Finger ablecken, nein die Paddies landen …haps haps… ganz einfach und auch mal unterwegs im Mund. Weder habt ihr danach einen klebrigen Geschmack im Mund, oder gar Brösel auf den Klamotten. Praktischer geht’s wirklich nicht. Kurzum: Knabberzeugs, das gut schmeckt und auch nach dem Verzehr happy macht. Einen weiteren Daumen hoch gibt’s von mir übrigens auch noch für die CO2-freie Herstellung der Paddies – sprich auch an die Nachhaltigkeit und Umwelt wird gedacht.

Paddies Snacks Protein Snacks Paddies - -08

Snacken ohne schlechtes Gewissen: Kein Problem mit den fettreduzierten Paddies

Meine persönliche Paddies Snacks Verkostung

Ich gestehe, dass ich bis jetzt jedes Paddies-Tütchen am Stück und nahezu ganz ohne Teil aufgefuttert habe. 😉 Aber warum auch nicht, schließlich ist „Paddies snacken“ ja gar nicht so ungesund und sie schmecken einfach zu gut. Probiert ihr die Paddies, merkt ihr schnell: Jede Sorte schmeckt anders und intensiv nach jener Füllung, für die ihr euch entschieden habt.

Mein persönlicher Favorit ist die Sorte „gesalzene Karamell Creme“, die süßlichste Variante der Paddies, gefolgt von der Sorte mit dem Käse-Dip im Inneren. Lecker! Gut gefällt mir, dass man bei allen drei Sorten ohne auf die Tüte zu schauen, herausschmeckt, welche Sorte man gerade snackt. So schmeckt die „Käse Dip“-Sorte auch wirklich nach Käse, Salz und Karamell sind bei der Sorte „gesalzene Karamell Creme“ ebenfalls gut erkennbar und auch „Peanut Butter“ hinterlässt einen angenehmen „Erdnuss Dip-Geschmack“ in eurem Mund. In einem Tütchen sind circa. 20 feine Paddies -eine Menge, die sich gut (und ganz ohne schlechtes Gewissen) wegsnacken lässt.

Paddies Snacks Protein Snacks Paddies - -14

Praktische 3er-Bundles sind im Online-Shop erhältlich.

Paddies kaufen

Wer die Paddies auch probieren will, der kann das entweder in ausgewählten Läden im Einzelhandel tun (…zum Beispiel EDEKA, REWE und Kaufland…), oder aber ganz einfach über den Online-Shop von Paddies Snacks. Ihr könnt euch entweder einzelne Boxen, je nach Sorte mit zehn Tütchen, à 30 Gramm kaufen (10er-Box für je 9,49 Euro), oder aber ein Paddies Snacks Bundle mit drei Boxen in drei Sorten, à 10 Tüten (für 28,47 Euro). Ich empfehle euch das Bundle – ihr seht die Kartons auf meinen Fotos –, denn dann könnt ihr euch gut durch das Sortiment probieren.

Ich bin total gespannt, wer von euch die Paddies probiert und welche Sorte euer Favorit sein wird. 🙂 So viel sei verraten: Es wird aktuell an neuen Sorten gearbeitet und schon bald gibt’s Zuwachs in der Paddies-Familie.

+++ Dieser Artikel entstand in Kooperation mit der Selectum GmbH. Danke! +++

HARDFACTS / KONTAKT FÜR ANFRAGEN

Paddies Snack – die ideale Proteinquelle zum Snacken

Details: Paddies Snack in drei verschiedenen Sorten:
Erdnussbuttercreme, Käse Dip und gesalzene Karamell Creme;
frei von Palmöl, glutenfrei, fettreduziert, nicht frittiert

Website  | #SnackAndSmile

Auf INSTAGRAM folgen und nichts verpassen!





Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.