Smecket Biotee Mischungen kreative Sorten 7

hochwertige Biotee Mischungen in tollem Design: Smecket

Smecket Biotee Mischungen in verschiedenen Sorten – „Tee-Klischee“ Nummer 1? Na? Genau! „Tee riecht immer besser, als er schmeckt!“ und zugegeben, ganz frei bin ich auch nicht von diesem immer wieder aufs neue enttäuschenden Gedankengang, der sich hier und da – je nach Tee – immer wieder mal bewahrheitet hat. So hatte ich mich im Laufe der Jahre auf ein zwei fixe Sorte fest gesetzt, die eben doch irgendwann langsam langweilig werden. Ich machte mich also auf die Suche nach neuen Sorten und entdeckte „Smecket“ in dem scheinbar grenzenlosen Tee-Sorten-Dschungel. Smecket, das sind hochwertige Biotee Mischungen, welche mein Interesse erregten, weil mir die Aufmachung und die Raffinesse bei den einzelnen Mischungen gefiel. Smecket hatte in meinen Augen eine Chance verdient, getestet zu werden. Genauer gesagt eine Chance, mein neuer Liebling in Sachen Tee zu werden und nicht nur (hoffentlich) die Nase, sondern auch den Gaumen und eigenen Körper zu verwöhnen. Also gleich mal auf der Website von Smecket Biotee Mischungen die gewünschten Sorten bestellt und verkostet. Ich war – mit allen Sinnen – positiv überrascht und lag mit meiner anfänglichen Einschätzung richtig: Smecket ist anders.

Smecket Biotee Mischungen kreative Sorten 7

Insgesamt gibt es neun verschiedene Sorten

Was die Smecket Biotee Mischungen anders und aus macht

Als ich die Dosen so in der Hand hatte – dazu gleich mehr -, kam mir als erstesl in den Sinn, dass ich gar nicht wusste, was „Smecket“ überhaupt bedeutet. Wurde das „c“ und das „h“ im Sinne von „Trinket und schmecket!“ vergessen oder was hatte es damit auf sich? Eine nette und zugleich produktbezeichnende Idee steckt dahinter. So sprach die kleine Tochter des Teeliebhabers und Smecket-Gründers Daniel Weiss immer von selbigem, wenn ihr etwas schmeckte. Der Name der Biotee Mischungen war geboren. „Smecket!“ bzw. „schmeckt!“, soll der Trinker der Biotee Mischungen als erstes nach einem Schluck empfinden.

Das Besondere an den alle samt bio-zertifizierten Smecket-Biotees sind die bewusst abgestimmten und niemals faden Geschmackskombinationen. Dies jedoch stets in Verbindung mit dem Anspruch an hohe Qualität bei den ausschließlich natürlichen Zutaten, ganz ohne künstliche Aromen und Geschmacksverstärker. Nun kennen wir alle Teesorten wie „Käsekuchen-Erdbeer“, „Stachelbeere-Litschi“, „Schokokeks-Karamell-Winterzimt“ und Co., um nur einige verrückte Kombinationen zu nennen. Für mich unterscheidet sich schon darin eine gute Teemarke.: Ein stimmiges Sortiments, mit „noch irdischen“ Geschmacks-Kreationen welche der Natur entspringen, sprich mit natürlichen Inhaltsstoffen punkten. Dazu sollten erfrischenden Sommer-Kombinationen und wärmenden Wintermischungen – sowohl pur, als auch mit Milch gesüßt – klar unterscheidbar in der Auswahl ihrer Zusammensetzung sein. Die Smecket Biotee Mischung bieten dies, jedoch niemals in Form übertrieben unnatürlicher Geschmackskombinationen und doch spannend und abwechslungsreich.

Ein weiteres Alleinstellungskriterium meiner Meinung nach: Die Verpackung. Schick, handlich und anders in 45 / 75 / 85 / 95 oder 125 Gramm-Dosen – je nach Sorte. Die Tees lagern in kleinen runden Dosen, welche neben dem Deckel nochmals separat und aromaschützend einen luftdichten Verschluss enthalten – siehe Bildergalerie. Die Smecket-Tees will man gar nicht unbedingt in der Schublade verstauen, nein, sie machen sich auch hübsch im offenen Teeschrank oder Regal.

Smecket Biotee Mischungen kreative Sorten 7

Smecket Biotee Mischungen

Sorten, Auswahl und persönlicher Test

Unterschieden wird im Webshop zwischen weißen Tees, grünen Tees, Kräutertees, Früchtetees. Ich entschied mich für drei Dosen. Einmal den Früchtetee Ananas & Kokos (…alles mit Kokos muss ich einfach testen…), den weißen Tee Rose & Vanille und den grünen Tee Lemongras & Minze. Klingt alles gut, oder? Die Kräutertee-Kategorie, welche eine Ingwer Chai Mischung bereit hält, ließ ich aus, da mich Ingwer seit Kindestagen an nur peripher begeistert. Vor dem Test noch kurz: Genau genommen, sind die Smecket Kräuter- und Früchte Biotee Mischungen gar keine Tees, sondern teeähnliche Erzeugnisse bzw. Aufgussgetränke, da sie kein Koffein beinhalten. Das bedeutet, dass sie dadurch die ideale Alternative zu Wasser sind, da man davon so viel trinken kann wie man will, ganz ohne Nebenwirkungen. Die anderen koffeinhaltigen Teesorten pushen den Körper eher auf – je nach Typ, Nahrungsaufnahme und Menge.

Was macht man als erstes, wenn man eine Dose Tee in der Hand hat? Klar, daran riechen. Das tat ich bei allen drei und war begeistert. Neben dem intensiven, frischen und extrem natürlichen Geruch begeisterte mich parallel die jeweilige „Konsistenz“ bzw. Aufbereitung der einzelnen Sorten. Seht euch die Bilder an, hättet ihr damit gerechnet? Der Ananas & Kokos Tee gleicht optisch schon fast einer Art Müsli und beinhaltet schön große und frische Fruchtstückchen. Herrlich und zu gleich mein Favorit. Jeder Tee muss in unterschiedlicher Menge, bei unterschiedlicher Wassertemperatur und Ziehzeit zubereitet werden. Klingt kompliziert, wird aber ganz einfach auf der Rückseite einer jeden Dose erklärt. Der Rose & Vanille Tee – ein weißer Tee – kommt in meinem Ranking gleich nach der Fruchtvariante. Köstlich und schön mild, jedoch deutlich im Geschmack. Pur ohne zusätzliche Süßung, Milch oder Nahrung im Mund schmeckte ich auch beide Komponenten mit zugehaltener Nase heraus. Ein weiterer Pluspunkt neben Verpackung, Optik, Aufbereitungsart und Preis-Leistung (siehe unten) also: Das wohl langfristig wichtigste Kriterium, der Geschmack. Lemongras & Minze schmeckte mir auch, geschmacklich aber am ehesten noch wie ein üblicher grüner Tee. Das ist aber in Ordnung, da ich wie gesagt nicht bei jedem Tee nach „der Geschmacksrevolution“ schlecht hin auf der Suche war. Weder der minzige Geschmack, noch der nach Lemon schmeckt zu stark raus. Mit Abstand überzeugte mich der Früchtetee, übrigens durch eine kaum schmeckbare, aber sicher geschmacklich entscheidende Apfel- und Ingwerunterstreichung.

Smecket Biotee Mischungen kreative Sorten 7

Jede Sorte meiner Wahl einmal aufgebrüht…

Restliches Sortiment

Das Sortiment der Smecket Biotee Mischungen umfasst noch weitere Teesorten. Alle samt mit natürlichen Zutaten (Kräuter, Früchte, Blüten und Gewürze) abgerundet. Vom Ingwer Chai Tee sprach ich schon kurz. Die aktuell einzige Kräutertee Mischung. Auch hier wieder: Quali- anstatt Quantität. Bei den Früchtetees und grünen Tees gibt es jeweils drei Sorten (neben meiner gewählten Sorten noch die  Früchtetees „Rote Beere“ und „Sanddorn Hibiskus“ und die grünen Tees „Holunder & Lemongras“ sowie „Südfrucht“), bei den weißen Tees insgesamt zwei Sorten (neben meiner gewählten „Rose & Vanille“-Sorte noch eine „Zitrone & Rosmarin“-Sorte). Insgesamt gibt es also neun verschiedene Smecket Biotee Mischungen. Von jeder Sorte ist natürlich ein Nachfüllpack erhältlich, das heißt ihr müsst die Dosen nur einmal kaufen, habt damit hochwertige Teedosen im Schrank und bestellt bei Gefallen einfach immer die 100 / 150 – Gramm Nachfüllpackungen (ab 8,49€), je nach Sorte.

Smecket Biotee Mischungen kreative Sorten 7

Aromaschonend verpackt

Hardfacts und allgemeine Infos

Die Smecket Biotee Mischungen starten preislich bei 8,49€ (weißer Tee Zitrone und Rosmarin) und liegen bei maximal 9,99€ (Bio Kräutertee Ingwer Chai). Ein – da geschmacklich überzeugendes und langanhaltendes – erschwingliches Vergnügen, das sich in meinen Augen klar rechnet und auch angebracht ist. Der Bestellprozess erfolgt über Online-Registrierung, einen Warenkorb und Online-Bezahlung. Praktisch: Neben gängigen Methoden kann im Shop sogar über den Amazon-Login bezahlt werden. Der Versand von 3,50€ innerhalb Deutschland entfällt ab einem Bestellwert von 35€. Ach ja…die Tees sind übrigens nicht nur alle bio, sondern auch vegan.

Tees sind in ihrer breiten Vielfalt nach Wasser das meist getrunkenste Getränk der Welt, doch Tee ist nicht gleich Tee. Es gibt viel zu beachten und viele Stellschrauben für den perfekten Tee. So stammen von der „Camellia sinensis“ – eine Teepflanze – die wohl bekanntesten „echte“ und koffeinhaltigen Teesorten – der schwarze, der grüne und auch der weiße Tee – ab. Auch „gelber Tee“, „Oolong-Tee“ sowie „Puh-Erh-Tee“ sind jeweils „eigene“ und weltweit bekannte Teesorten. Das Ergebnis im Beutel bzw. in der Teedose wird von verschiedenen Kriterien beeinflusst: Die Anbaugebiete und -bedingungen, das Aussehen, die Wirkung und natürlich der Geschmack sind neben dem Erntezeitpunkt, den verwendeten Pflanzenteilen sowie der weiteren Verarbeitung nach der Ernte, die entscheidenden Kriterien, worin sich diese Tee-Klassiker unterscheiden und auch gute bzw. schlechte Qualität klar trennbar sind.

Getestet: Smecket Biotee Mischungen
Details: 9 verschiedene Sorten Biotee, alle vegan, Kräutertee, Früchtetee, grüner Tee, weißer Tee, Nachfüllpackungen, ab 8,49€
Tee ausprobieren und kaufen

Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.