+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Haberl Gastronomie. Vielen Dank! + + +

Zum Flaucher Biergarten– Der Sommer gehört nun endlich uns und es vergeht keine Woche, in der ich nicht ein paar Stunden versuche im Biergarten zu verbringen. Kürzlich war der Biergarten „Zum Flaucher“ in den Isarauen dran. Der Biergarten liegt super idyllisch inmitten der grünen Natur und direkt nach dem Einkehren und Platz nehmen zwischen Bäumen mit zwitschernden Vögeln an schattigen oder auch sonnigen Bierbänken, vergisst man glatt, dass man nur Minuten zuvor, noch nahe der trubeligen Münchner Innenstadt war. Grund genug um ein bisschen genauer hinzusehen und euch den Biergarten „Zum Flaucher“ vorzustellen.



Der Flaucher hat dieses Jahr etwas Neues zu bieten. Den ganzen Sommer über wird es einmal die Woche (je nach Wetterlage) eine Open Stage bei uns geben. Eine perfekte Veranstaltung für den Flaucher und für Münchner, die etwas Besonderes abseits vom Mainstream suchen.

Der „Zum Flaucher“-Biergarten an der Isar

Was erwartet euch im Zum Flaucher Biergarten?

Erst einmal Platz für 1.100 bis 1.200 Gäste, auf wie erwähnt sowohl sonnigen, als auch schattigen Bierbänken. Den richtigen Platz dürfte also schon mal jeder nach seinen Vorlieben finden. Genauso wie das passende Essen und Trinken. In dem schönen Biergarten nämlich werden die unterschiedlichsten Schmankerl und Biergarten-Klassiker angeboten. Von Spare Ribs, Hendl und Riesenbreze, über Tagesgerichte (ab 6,80€), vegetarische Speisen (z.B. Grillgemüse für 5,50€) und frische Salate, bis hin zu Steckerlfisch und hausgemachten Waffeln, gibt´s alles, was man für einen zünftigen Biergarten-Besuch halt so braucht. Nicht wegzudenken: Gutes Franziskaner und Löwenbräu-Bier. Dazu gibt´s einmal in der Woche Live Musik, samt flippiger Stimmung, gmiatlicher Terrasse und dem perfekten Biergarten Ambiente.

Zum Flaucher Biergarten Haberl_40

Eine Auswahl der angebotenen Salate

Speiseangebot, Auswahl und Bewertung

Bissal was hab ich euch ja schon erzählt. Probiert hab ich gemeinsam mit meiner Biergarten-Begleitung im „Zum Flaucher“ sowohl die feinen Spare Ribs (unbedingt nachmachen!) mit BBQ-Sauce, als auch eine Ofenkartoffel mit Sauerrahm, Salat-Bouquet und wahlweise frischem Grillgemüse. Dazu natürliche eine feine Riesenbreze – schön knusprig und rösch, aber nicht bröslig und hart – und ein paar der insgesamt ca. 18 verschiedenen hausgemachten Salate. Am Schluss, als eigentlich schon gar nix mehr rein gepasst hat, haben wir uns dann noch zwei hausgemachte, warme, fluffige und einfach nur köstliche Waffeln mit Vanillesauce und Rote-Beeren-Topping geholt. Dazu ein Heißgetränk (Kaffee von der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg) und der Biergartenbesuch im „Zum Flaucher“ war endgültig unter „gelungen“ zu verbuchen. Auch gibt es zum Beispiel eine Fleischpflanzerlsemmel für 3,80€, eine Bratwurstsemmel für 4,10€ oder Leberkäs für 2,80€.

Die Ribs sind wirklich klasse! Überdurchschnittlich viel Fleisch am Knochen, schön saftig und gut portioniert, wie ihr auf den Fotos (Diashow siehe unten) erkennen könnt. Dazu noch eine schön würzige BBQ-Sauce, ein frisches Bier (probiert mal das alkoholfreie Weißbier von Franziskaner im eisgekühlten Krug dazu!) und schon gehts einem einfach nur gut.

Zum Flaucher Biergarten Haberl_28

Unbedingt probieren: Spare Ribs!

Die Ofenkartoffel mit dem von uns dazu gewählten frischen Gemüse war ebenfalls fein. Schön groß und schon im Einzelnen sättigend. Das Salat-Bouquet war etwas lieblos drapiert, andererseits, sind wir ja im Biergarten gewesen. Davor und zwischendurch naschten wir immer wieder an unseren zusammen gestellten Salaten – ideal als Vorspeise oder wenn ihr nur was kleines wollt. Mein Favorit waren der Curry-Hähnchen- und der Okotpussalat, welchen es in dieser Variante nur im „Zum Flaucher“ so gibt. Kommt also hungrig und gönnt euch – so auch mein Tipp für euch – vorab ein paar Salate, dann die Ribs (oder auch ein halbes Hendl (für 7,50€), die sollen hier sehr gut sein…) und im Anschluss eine warme Waffel. Auszogne gibt es hier nicht, alternativ werden aber die mindestens genauso guten Waffeln angeboten. Bei meinem nächsten Besuch schnapp ich mir dann mit meiner Begleitung einen Steckerlfisch (Makrele für 13,60€, Saibling für 16,50€ oder Regenbogenforelle für 15,50€).

Einem extra Absatz gebührt die Erwähnung des im „Zum Flaucher“ vorhandenen Services des „Bierläufers“. „Was ist denn ein Bierläufer?“, hab ich ganz doof gefragt, als ich darauf hingewiesen wurde. Folglich erfuhr ich, dass man im „Zum Flaucher“-Biergarten noch nicht einmal zwingend selbst aufstehen muss, wenn der Krug leer, sprich die Mass ausgetrunken ist. Viel mehr müsst ihr – immer von Donnerstag bis Sonntag – einfach nur die Augen offen halten und könnt dem nächsten Bierläufer, den ihr seht, Bescheid geben, dass gern´noch eine Mass sein darf. Die wird dann an den Tisch gebracht. Cool, oder? Dann kost´die Mass zwar 8,70€ satt 7,90€, aber das dürft´s einem ja wert sein, wenn man schon nicht selber aufstehen muss.

Zum Flaucher Biergarten Haberl_20

Die „Isarlauschen – Open Stage“-Bühne

Isarlauschen – Open Stage! – Live-Musik im „Zum Flaucher“

Jeden Mittwoch, ab 18:30 Uhr findet im „Zum Flaucher“ das sommerliche Isarlauschen statt. „Isarlauschen – Open Stage“, das ist die Neuheit, welche der Flaucher für uns Münchner einmal die Woche stattfinden lässt. Den ganzen Sommer über können in diesem Rahmen Musiker vorführen, was sie drauf haben und ihre Musik auf der kleinen Bühne vorführen. Die perfekte Veranstaltung für den Flaucher und für jeden von euch, der etwas besonderes, abseits vom Mainstream, sucht. Kostenlos natürlich. (Mehr dazu findet ihr auf der Facebook-Seite vom „Zum Flaucher“-Biergarten.)

Hardfacts und persönliches Fazit

Der an der Isar gelegene Biergarten „Zum Flaucher“ – übrigens seit 1989 ein „Haberl-Betrieb“ und seit 130 Jahren vor Ort – liegt idyllisch und ist gemütlich. Schon seiner Lage wegen lohnt sich ein Besuch. Dazu kommt typische Biergarten-Stimmung auf und ich habe mich schnell wohl gefühlt. Die Speisen sind frisch, preislich fair kalkuliert und bezahlbar. Durch die teil sonnigen, teils schattigen Plätze lässt sich´s auch ideal „wandern“, falls es zu kalt oder zu warm am gewählten Tisch wird. Auch, dass das Publikum recht gemischt ist, jung und alt, groß und klein, Münchner und Touristen vorhanden sind, sorgt dafür, dass sich jede Generation wohlfühlen kann. Da ratscht man dann – so wie sich das in einem Biergarten gehört- schnell mal mit dem Nachbartisch über dies und das.

Zum Flaucher Biergarten Haberl_52

Also mir hat´s geschmeckt.

Geöffnet ist der Biergarten täglich ab 12:00 Uhr. An der Essensausgabe, bzw. im Kassenbereich könnt ihr auch mit Karte bezahlen. Schaut euch mal vor dem Bestellen das „How to Beergarden„-Schild an, falls ihr das erste Mal da seid – dann dürften alle Fragen geklärt sein. 😉 Liab auch, dass durch die Lage zwischen den ganzen Bäumen auch immer wieder mal die Eichhörnchen vorbei schauen, ob´s vielleicht was abgibt. So ist der „Zum Flaucher“-Biergarten ideal für die bayerische Brotzeit, entspannte Stunden und den anschließenden Spaziergang im Grünen. Wer gerne Live-Musik mag, der könnte den „Zum Flaucher“-Biergarten ja zum Beispiel an einem Mittwoch ab 18:30 Uhr besuchen. Dann erlebt ihr für 3,5 Stunden Musiker auf der „Isarlauschen – Open Stage“. Toll und natürlich kostenlos! Mit dem Auto könnt ihr natürlich auch kommen, ein kleiner Fußmarsch ist allerdings unumgänglich, da der Biergarten nicht direkt mit dem Auto anfahrbar ist. Auch nicht unpraktisch: Direkt an dem Biergarten hat die Münchner Verkehrsgesellschaft „MVG-Radl“ aufgestellt und man kann sich, sollte man danach zu satt zum Laufen sein, ein Radl ausleihen und durch die Natur zurück radeln. Klasse, oder?

Ach ja…wem der Weg vom Parkplatz zum Flaucher-Biergarten zu lange ist (4 Gehminuten ;)) der kann ja gleich mal an der Schinderbrücke im „Schinderstadl“ einkehren. Dieser kleine aber feine Biergarten gehört zum Flaucher dazu und bietet neben kleinen Biergartengerichten und Getränken auch Grillgut für die Isargriller an.

Details:
Getestet: 
Zum Flaucher – Biergarten
Anschrift: Isarauen 8, 81379 München
Öffnungszeiten: Bei gutem Wetter täglich ab 12:00 Uhr
Events: wöchentlich am Mittwoch ab 18:30 Uhr – „Isarlauschen – Open Stage“
Website




Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.