+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Bruckmann´s Bar. Vielen Dank! + + +

Vergangenen Mittwoch war ich in Schwabing unterwegs – aber nicht irgendwo, sondern in der seit der Eröffnung April diesen Jahres bereits zu einer echten Kultbar herangewachsenen „Bruckmann´s Bar“. Mittlerweile ist die Bar auch schon einfach als „Bruckmanns“ bekannt und echte Barkenner wissen auch sofort, wovon hier die Rede ist. Die Bar wird von keinen geringeren betrieben als den bekannten und ehemals die Hallen prall füllenden DJs bzw. nun Bar-Inhabern DJ Tomcraft aka Thomas Brückner und Tower aka Markus Westermann. Die beiden seit zig Jahren eng befreundeten Männer beschlossen nach zahlreichen erfolgreichen Jahren als DJs und den damit anstehenden Reisen rund um den Globus gemeinsam etwas „ruhiger zu machen“ und das „Projekt“ Bruckmann´s Bar ins Leben zu rufen. Am 11. April war es dann so weit und mitten in Schwabing in der schicken und ruhigen Neureutherstraße – nahe des Münchner Josephsplatzes – eröffnete die „BMB“ – Bruckmann´s Bar.

So…wenn ihr die Bilder durch klickt, seht ihr eigentlich schon, was das Bruckmanns so besonders macht. Neben dem Fakt, dass Thomas und Markus so gut wie immer selbst zusammen hinter der Bar stehen, die Gäste mit tollen Drinks und leckeren, kleinen Snacks  versorgen und für gute Stimmung sorgen, fälllt hier auch sofort das gemütliche Ambiente und die „Wohlfühl-Atmosphäre“ auf. Die Bar ist nicht all zu groß und mit maximal 35 Gästen ist Schicht im Schacht – sprich auch an der Größe der Bar ist das Konzept „Klasse statt Masse“ deutlich zu erkennen. Das Bruckmanns ist aber eben auch kein Laden, in dem ihr eng aneinander gequetscht, zu schlechter Musik und ohne wirklich Spaß zu haben einfach nur rumsteht. In München gibt es meiner Meinung nach so viele Locations, wo einfach nur zählt „da gewesen zu sein“, aber so richtig Spaß macht das nicht, wie ich finde. Anders hier. Hier kommt ihr rein, sofort fällt das gemütliche Licht auf, die beleuchtete Bar – idealer weise mit Thomas oder Markus hinter´m Tresen ;-), einige gemütliche Lesersofas und Hockerchen, sowie eine Bar mit Sitzmöglichkeiten und zwei hohen Stehtischen, platziert an einer Wand, die laut Aussage der Inhaber einfach jeder Gast anfassen möchte. 🙂 So richtig kann ich zwar gar nicht erklären warum, aber als ich da war musste ich tatsächlich auch hin fassen – seht am besten selbst wenn ihr vor Ort seid, bzw. auch in den Bildern unten.

Bruckmann´s Bar in München: Die Auswahl

Ganz klassisch, wie sich das für eine gute Bar eben gehört, gibt es hier die unterschiedlichsten Drinks. Von klassisch bis ausgefallen, alle samt mit hochwertigen Spirituosen und guten Tröpfchen kreiert. Falls euch der Magen knurrt sorgen die „Bruckmänner“ natürlich auch fürs leibliche Wohl mit abgestimmten kulinarischen Highlights, wie dem (am Wochenende) angebotenen Hot Dog (für 4,50€), welcher zugleich auch der definitive Kassenschlager der Bar ist. Serviert in einem schicken Glasbehälter mit Serviette wird man hiervon ordentlich satt. Genauso beliebt sind die hausgemachten – wie übrigens alles in der Bar – Brotchips mit drei verschiedenen Dips (für 4,50€). Ansonsten wechselt die Karte immer  wieder mal durch. So gibt es beispielsweise Artischocken mit Olivenöl und Zitronenzeste (für 3,50€) oder auch Currywurst Salat mit Paprika und Apfel für 4,90€. Als ich von diesem erzählt bekam, war ich erst mal etwas irritiert bezüglich des bunten Mix. Den Currywurst Salat solltet ihr aber unbedingt probieren. Dieser wird euch auch klassisch, wie sich das für eine solche Wurst gehört, im Papierschälchen mit Spieß serviert. Jetzt zur Wiesnzeit gibt´s außerdem „Bruckmanns Wiesnhit“ – sprich ein Stamperl mit blauem London Number One Gin und einem weißen Tomatenschaum-Topping mit Basilikumgeschmack. Die bayrischen Farben im Stamperl – cool, oder? Außerdem wird ein Herrengedeck zur Wiesnzeit aufgefahren.

Nun noch etwas mehr zu den Drinks – denn dafür geht man ja im Grunde in eine Bar. Neben ganz normalen Softdrinks (alle zwischen 2,60€ und 3,50€ für ein Red Bull), gibt es im Grunde alles, was das „flüssige“ Herz begehrt. Neben einer Reihe guter Gins (The Duke, Windspiel, London Number One, etc.) und den klassischen „old fashioned“ Cocktails, gibt es diverse Longdrinks, Shots, Cocktails (Cosmopolitan, Gin-Fizz, Bloody Mary,etc. für je 8,50€), Biere und Sours (Whiskey, Amaretto, Aperol und eben Gin). Bei den Cocktails waren die Jungs wieder kreativ und haben zwei Kreationen auf die Karte gebracht, welche unschwer die Verbindung zum eigenen Namen erkennen lassen. So könnt ihr euch zum Beispiel „The Tower“ (für 17,50€) – ein riesiger Cocktail, geschmacklich gleich einem Long Island Ice Tea oder auch einen „Craftl“ mit 2 cl Wodka und ordentlich würziger Chilli-Note bestellen (für 3€). (Dazu, bzw. grundsätzlich zu euren bestellten Drinks, solltet ihr übrigens unbedingt die kandierten Cashew Kerne mit Knoblauch und Chillie (für 5€) ausprobieren.)

Künftig sind übrigens einige Specials geplant und natürlich kommen auch immer wieder neue Happen und auch interessante Drinks auf die an der Wand hängende Karten. Die Weinauswahl im Bruckmanns ist übrigens auch nicht übel. Extra vom italienischen Winzer werden die Weine geliefert. Dem entsprechend gut ist auch das Angebot: So zum Beispiel einen Grünen Veltiner aus dem Weingut Johann Topf (6,50€/Glass | 22€/Flasche); einen Falanghina – Feudi di San Gregorio (6,50€/Glas | 22€/Flasche) oder auch einen Bordeaux Supérieur – ACChâteaux de Ribebon (7,50€/Glas | 26€/Flasche). Genauso gibt es aber z.B. einen Taittinger Brut (16€/Glas | 109€/Flasche) oder selbigen als Rose für 18€/Glas | 119€/Flasche. Außerdem werden einige Flaschenweine angeboten (z.B. Telegramm Châteauneuf-du-Pape AOC – Domaine du vieux (für 49€) oder auch Alion – Vega Sicilia (für 149€). Ihr seht – das Angebot ist vielseitig und gekonnt gewählt.

Das Ambiente in der Bruckmann´s Bar

Was das Publikum der Bar angeht ist das Bruckmanns eine recht „erwachsene Bar“. Grölende und sternhagelvolle Gäste fallen hier eher selten aus der Bar auf die Straße. Das Klientel der Bar passt sich der Lage ganz gut an – mitten in Schwabing in einer guten und ruhigen Wohngegend eben. Hier sitzt ihr ideal für einen netten Ratsch in erwähnter, gemütlicher Atmosphäre mit hochwertigen Drinks zu fairen Preisen. Auch nicht uninteressant: Das Bruckmanns ist mittlerweile auch schon unter den Münchner Gastronomen bekannt. Da die Gegend ja recht gut bestückt mit Restaurants ist, trifft sich in der schicken Bar auch immer wieder der ein oder andere erfahrene Restaurantbetreiber oder auch Münchner Promi für ein gutes Tröpfchen und einen netten Ratsch. Falls ihr jetzt denkt: „Oh Gott, noch so ein Spieser-Schuppen!“ – Falsch. Neben gemütlich-ruhigem Flair, steht ihr eines ganz oben: Spaß! Thomas und Markus sind bekannt für ihren Humor hinter der Bar und die Interaktionen mit den Gästen – da macht das Zusehen schon alleine Spaß, wenn eben doch mal zu vorgerückter Stunde auf der Bar getanzt und die Gläser gefüllt werden. Die Bruckmann´s Bar bietet eine ideale Mischung aus „gemütlich – entspannt- auch mal etwas wilder und 2. Wohnzimmer“. Dazu kommt die gute Musik – eine coole Mischung aus allem Möglichen. Nicht zu laut, nicht zu aufdringlich und weit entfernt von nervigen Bässen, die einem schon nach dem ersten Zug am Glas auf den Keks gehen. Schaut einfach vorbei – ich komme für den nächsten Gin Tonic oder den nächsten entspannten Abend auf jeden Fall wieder vorbei.

Anmieten für geschlossene Gesellschaften kann man die ca. 35-40 m2 große Bar zwar nicht, aber das hat den einfachen Grund, dass die beiden Jungs ihre Stammgäste ungern vor verschlossenen Türen stehen lassen. Für Geburtstage mit bis zu ca. 30 Personen könnt ihr dennoch eine Anfrage an das Bruckmanns stellen, weil dann dennoch alle Plätze – bis auf die Bar – für euch reserviert werden und ihr in gemütlicher Runde feiern, beisammen sein und klasse Drinks genießen könnt. Geöffnet hat die Bar von Dienstag bis Samstag von 20:00 Uhr bis 02:00 Uhr, bzw. Samstags bis 03:00 Uhr. Grundsätzlich könnt ihr natürlich vor Ort auch reservieren. Gezahlt werden kann hier bar und mit der Karte – sogar AMEX. 😉

Ich komme wieder: Für ein zwei Drinks in gemütlich entspannter Atmosphäre auf jeden Fall.

Besuchte Lokalität: BMB – Bruckmann´s Bar
Adresse: Neureutherstraße 21, 80799 München
Website

Bilder: