[Anzeige]

Da Federico Bayerstraße – Ich liebe sie. Die kleinen versteckten Läden, die noch nicht jeder kennt und die einfach toll kochen! Seit Mitte September 2017 hat die in der Innenstadt gelegene Bayerstraße eine neue Anlaufstelle für Fans dieser Küche. „Da Federico“, heißt das kleine Bistro-Restaurant und bietet authentische (!) italienische Küche an. Ich weiß, ich weiß, ein Wort, dass nur allzu gerne in Verbindung mit Geschmack und Kulinarik ge- und mißbraucht wird, hier im Da Federico jedoch, ist es mehr als angebracht. Auf den Tellern landen mittags spannenden Menüs mit Zutaten, welche überwiegen aus Italien stammen und jeden Tag gibt es ein neues handgeschriebenes Mittagsmenü auf der Wandtafel. Anreiz genug, einzutreten und zu testen.




Da Federico Italiener Innenstadt Bayerstraße 2

Starter: Mit Stockfisch gefüllte Tomate

Was erwartet euch im Da Federico?

Das Federico ist nicht größer als ein großzügiges Wohnzimmer, wird von Federico höchstpersönlich betrieben und lädt zum Eintreten und Genießen ein. Gekocht wird in der zurückversetzten Küche von einem – dem einzigen – italienischen Koch, welcher auch für die Menüfindung im Da Federico zuständig ist. Mittags gibt es ein täglich wechselndes Menü, bei welchem neben Antipasti, jeweils zwei Vorspeisen, Pastagerichte, Hauptspeisen (in Form von Fisch oder Fleisch) und Desserts angeboten werden – täglich frisch, täglich wechselnd. Mehr gibt es mittags nicht und braucht man auch nicht, denn Federico weiß was er tut. So werden die meisten Zutaten für seine angebotenen Gerichte aus Italien eingeflogen und es landet nur das beste auf dem Tisch. So wird gewollt hoher Wert auf Kreativität gelegt und die „italienischen Klassiker“ Spaghetti Bolognese, Pizza oder Bruschetta sucht man hier vergeblich. Ausgefallene Kreationen werden von Federico – nicht nur Inhaber sondern auch Namensgeber – zusammen mit dessen Koch gefunden und serviert. „Verkauft wird nur, was mir auch selbst schmeckt!“, so Federico schmunzelnd, auf die Nachfrage hin, welche Stellschrauben neben Saisonalität und Qualität noch eine Rolle bei der Zusammenstellung des Menüs spielen. Die Mittagskarte findet ihr online unter dem Punkt „Menü“.

Da Federico Italiener Innenstadt Bayerstraße 7

Italienische Pasta mit Stockfisch

Speiseangebot und Auswahl

Täglich frisch, täglich anders, täglich neu kreiert. Preislich nicht der „günstige Billig-Italiener“ um die Ecke, sondern gewollt und gekonnt ein neuer Treffpunkt, für Freunde guter und einfacher, aber von den Zutaten her, ganz klar hochwertiger Kost. Mittags, als auch Abends. Neben dem erwähnten Mittagsmenü – es gibt Mittags kein á la carte Geschäft in diesem Sinne – wird ab sofort, also ab dem 1. Dezember 2017, am Abend ein feststehendes Menü angeboten.  Auch eine umfangreiche Karte mit italienischen (ausschließlich und überwiegend aus dem Piemont) Weinen wird angeboten – davon natürlich auch offene Weine, welche glasweise ausgeschenkt werden. Insgesamt gibt es ca. 10 Rotweine (davon 3 offen) und 10 Weißweine (davon 3 offen), welche im Da Federico angeboten werden. Schaut euch die Karte am besten online an, dort findet ihr einen kleinen Auszug der Weine. Im Eingangsbereich befindet sich außerdem eine kleine Theke, welche italienische Dessert, Kuchen, Sandwiches und Co. bereit hält – alles hausgemacht, alles auch to go, genauso wie die italienischen Kaffeespezialitäten (italienischer Kaffee „Polo“).

Mittags also die Wandkarte, abends Menü. Ab sofort nämlich, also ab 01. Dezember, bietet das Da Federico am Abend zusätzlich drei unterschiedliche (i.d.R. monatlich wechselnde) italienische Menü (einmal Fisch, einmal Fleisch, einmal vegetarisch) an. Die Menüs bestehen aus festgesetzten Gängen, es kann aber auch á la carte bestellt werden, von einer Karte, welche dann – anders als die Mittagskarte – nicht kontinuierlich wechselt, sondern sich an die Saison anpasst. Für den Absacker am Abend gibt´s neben dem Gläschen italienischen Wein außerdem Cocktails, Drinks und Snacks. Ach ja,…probiert unbedingt die hausgemachten italienischen Desserts – egal ob mittags oder abends, die schmecken immer. 😉 All zu detailliert auf die Gerichte möchte ich gar nicht eingehen, da diese eben regelmäßig wechseln, was mir im Übrigen sehr gut gefällt. Dennoch will ich euch kurz von meinem Lunch erzählen, damit ihr einen guten Eindruck habt.

Da Federico Italiener Innenstadt Bayerstraße 7

So siehts aus im Da Federico. Gemütlich und modern.

Bewertung der Speisen und des Services

Ich kam an einem Wochentag um 12:00 Uhr und lange dauerte es nicht, da waren die Tische besetzt (reserviert euch also einen Platz!). Ich nahm Platz, wählte einen Drink (ohne Alkohol, es war 12 Uhr… ;-)) und bekam direkt bei der Auswahl meiner Speisen ein kleines Säckchen mit italienischem Brot und süditalienischen Tarallis gebracht. Ich startete mit einer Vorspeise. Tomate gefüllt mit Stockfisch (für 9,50€). Richtig fein, weil Gemüse und Fisch ja immer geht und Stockfisch einen tollen Geschmack hat. Dann gab es recht pfeffrige und eher seltene Paccheri, also typisch italienische Nudeln, mit aromatischen und butterweichen Stockfisch (für 11,50€) zum Probieren (lecker!) und im Anschluss meine Hauptspeise, Lammcarree mit kaltem Blumenkohlcreme (für 16,50€) – alles von der erwähnten Mittagstafel. Das Lammfleisch war köstlich und zart, die Blumenkohlcreme vermutete ich zuerst „warm“, war beim ersten Bissen irritiert, spürte dann aber schnell die Harmonie aus kalt und warm, Creme und Fleisch. Das Dessert ließ ich aus, hier fällt aber die Auswahl entweder auf eines der zwei täglich wechselnden Angebote oder aber auf Süßes aus der Theke.

Da Federico Italiener Innenstadt Bayerstraße 12

Auch italienische Kaffeespezialitäten werden angeboten.

Ambiente und Service

Gerade in kleineren Gastronomien und „enger gesteckten“ Konzepten spielt ein freundlicher Service eine große Rolle. Bei Da Federico serviert mitunter der Inhaber selbst, wechselt hier und da ein Wort und freut sich über Feedback von den Gästen. Gerne kann auch alles beim kompetenten Service am Tisch gefragt werden, falls es Fragen zum Menü gibt, Allergien vorhanden sind oder ähnliches. Durch die verglaste Front des Restaurants strömt viel Tageslicht in den mit Bar bzw. Theke versehenen Raum. Dazu helle und bereits vorab eingedeckte Tische, helle Stühle, schlichte Einrichtung, keine Dekoration. Stellt euch keinen verschnörkelten kleinen Italiener mit Kerzenlicht und vertäfelten Wänden vor, sondern eher ein modern gehaltenes Bistro, das es aber in der Tat versteht gemütliche Stimmung – zum Beispiel mit italienischer Musik im Hintergrund – mit gutem Essen zu kombinieren. Etwas „privater“ sitzt man an einem der zwei separat gestellten Tischen oberhalb der Bar, auf einer kleinen Empore. Dadurch, dass das Restaurant eher klein ist, stehen die Tische gekonnt etwas weiter auseinander, es entsteht kein Gefühl der Beklemmung. Steckt mal die Nase rein, wenn ihr das nächste Mal im Eck seid. Ich bin mir sicher, Federico ruft euch ein fröhliches „Ciao!“ zu.

Hardfacts, Infos und persönliche Meinung

Macht euch selbst einmal die Freude und schaut vorbei. Mittags, wie das eben in den meisten Gastronomien ist, herrscht eine andere Stimmung vor als am Abend. Die Preise sind fair bemessen an der Qualität, jedoch kein Schnäppchen. Wer gerne gut isst und das Bewusstsein für Qualität beim Essen hat, versteht die Kalkulation. Immer wieder bietet das Da Federico auch Events und Veranstaltungen außer der Reihe an. (Zum Beispiel ein 7-gängiges Degustationsmenü mit sieben italienischen Weinen und Winzer vor Ort in kleiner Runde für 95 Euro, etc.) Ich habe mich sehr wohl gefühlt, der italienische Charme von Federico spielt in meinen Augen eine große Rolle und auch, dass das Restaurant-Bistro nicht zu groß (30 Plätze) ist.

+++ Dieser Artikel entstand in Kooperation mit dem „Da Federico“. Danke! +++

Kontakt für Anfragen

Da Federico | Bayerstraße 103, 80335 München
Website
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10:30 Uhr – 14:30 Uhr und von 17:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Samstag von 17:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Da Federico auf Instagram
Kontakt via Telefon: 089 288 56 178





Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.