+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Sophia’s Restaurant & Bar. Vielen Dank! + + +

Grill & Chill Sophias Restaurant und Bar

Meine ausgewählten Vorspeisen vom Buffet

Grill & Chill | Sophia’s Restaurant und Bar

Vom 22. Juni bis zum 8. September 2016 findet in dem relativ neueröffneten Restaurant „Sophia’s Restaurant & Bar“ im The Charles Hotel das neue Terrassen Event „Grill & Chill“ statt. Der Titel beschreibt im Grunde schon den Fokus des wöchentlich mittwochs und donnerstags stattfindenden Events auf der großzügigen für ca. 30 – 40 Personen ausgelegten Terrasse des Restaurants: Grillen, entspannen und natürlich auch kulinarisch genießen – samt DJ, Buffet und Grill inklusive. Über das Restaurant selbst erfahrt ihr mehr in meinem vergangenen Artikel über „Sophia’s Restaurant und Bar“.

Ich hatte das Glück direkt bei der ersten Gelegenheit und in der ersten Woche am Donnerstagabend einen Tisch zu bekommen. (Reserviert unbedingt vorab!) Nach dem Ankommen nahm ich gemeinsam mit meiner  Begleitung auf der gemütlichen Terrasse an einem vorab eingedeckten Tisch Platz. Der freundlichen Restaurantleiter und unserer für den Abend zuständigen Servicekraft erklärten uns das Konzept von „Grill & Chill“ und brachten uns die Karten. Das Sophia’s selbst beschreibt es so: „Köstliches aus dem Green Egg (- ein Grill) trifft auf urbane Beats in entspanntem Ambiente“. – Und auch das ist wiederum ziemlich auf den Punkt gebracht. Ihr vergesst ganz sicher schnell die Zeit, wenn ihr euch von dem umfangreichen Vorspeisenbuffet auf der Terrasse die ein oder andere Köstlichkeit holt und vom stressigen Alltag erholt. Zumindest ging es mir so.



Grill_und_Chill_Sophias_Bar_27

Das Brett mit zweierlei Brot, Dip, Gemüse und Meersalz

Grill & Chill: Die Speisekarte und das Buffet 

Damit ihr euch schon am Tisch einen Überblick verschaffen könnt wird euch gemeinsam mit der Cocktailkarte eine extra für das Grill & Chill-Event zusammen gestellte Speisekarte überreicht – bestückt mit Köstlichkeiten vom Vorspeisenbuffet (mit verschiedenen Blatt- und Rohkostsalaten, Gazpacho von der Tomate und Wassermelone, Salat Niçoise, Tomaten-Brotsalat mit Taggiasca Oliven und italienischer Landschinken mit eingelegtem Gemüse) und Hauptgängen vom Grill (nämlich argentinisches Entrecôte, französischer Merguez, Hähnchenkeulen vom Gutshof Polting, Loup de Mer mit Kräutern oder Black Tiger Garnelen (zwischen 29€ bis 45€ inklusive Vorspeisenbuffet)), sowie zusätzliche Beilagen (Baked Potato & Sour Cream, gegrilltes Gemüse oder verschiedene Dips & Saucen) zur freien Auswahl.

Grill_und_Chill_Sophias_Bar_13

Grillgemüse. Lecker, oder?

Grill & Chill: Ablauf, Auswahl der Speisen & Bewertung

Ihr startet also nach der Auswahl eures Drinks (ich empfehle euch den „Sophias“ (für 19€) und den „Green Gimlet“ (für 15€) – zwei sehr erfrischende und zum Sommer passende Cocktails – lasst euch überraschen) und könnt dann auch direkt zum am Ende der Terrasse aufgebauten Vorspeisenbuffet übergehen. Die gelisteten Preise auf der Grill & Chill-Karte hinter den jeweiligen Hauptgerichten beinhalten das Vorspeisenbuffet (18€ pro Person) und das Hauptgericht. Klickt euch am besten durch die Fotos in der Galerie und schaut euch selbst an, was das Buffet im Detail für euch bereit hält. Mein Favorit war der Tomaten-Brotsalat (bei meinem Besuch ohne Oliven – aber ich mag sowieso keine Oliven ;-)) und der im kleinen Schälchen bereit gestellte Thunfisch mit sommerlichen Salat. Ich holte mir, obwohl ihr natürlich öfter losziehen könnt, nur einen kleinen Teller Vorspeisen, da wir – wie jeder Gast – auch noch ein großes Brett mit frischem Sauerteigbrot, hausgemachten Focaccia, Gemüse zum Dippen samt Dip und Meersalz serviert bekamen (siehe Fotos in der Galerie). Dieses Brett mit frischem Brot (etc.) bekommt ihr auch serviert, wenn ihr á la carte im Restaurant esst, bzw. das aktuelle Sommermenü bestellt. Ich liebe das hausgemachte Focaccia im Sophia’s und ratz fatz war das gesamte Brett leer. Mein Favorit war der feine Dip im kleinen Einweggläschen und ich konnte einfach nicht aufhören mit Brot und Gemüse das komplette Töpfchen leer zu dippen. 🙂

Grill_und_Chill_Sophias_Bar_18

Hier seht ihr das Grillgut vor dem Grillvorgang.

Bzgl. der im Anschluss an das Buffet folgenden Hauptspeise entscheidet ihr selbst ob ihr diese direkt mit z.B. Cocktail bestellt oder wartet, bis die Vorspeisenrunde geschafft ist. Solltet ihr vielleicht nicht all zu lange Zeit haben, empfehle ich euch direkt vor dem Gang zum Buffet ein Hauptgericht zu bestellen, da das bei der Zubereitung ein Weilchen gedauert hat. Bei der Wahl der Hauptspeise, empfehle ich euch auf jeden Fall, den von mir gewählten Loup de Mer mit Baked Potato als Beilage. Auf meinem Bild mag das schwer zu erkennen sein, jedoch war der zarte Fisch auf den Punkt angebraten und auch die von mir gewählte Beilagen-Kartoffel (eine große Ofenkartoffel mit Sour Cream) schmeckte mir gut. Meiner Begleitung war nach Fleisch zu Mute und so gab es das erwähnte – wunschweise medium gebratene – Entrecôte mit Gemüse. Zwar war das Fleisch dann ganz klar medium rare – ich kostete auch – angebraten, aber mit dem frischen Gemüse dennoch geschmacklich fein und gut portioniert. Ein wenig muss ich meiner Begleitung wohl auch selbst die Schuld in die Schuhe schieben, da es im Sophia’s natürlich eine Selbstverständlichkeit ist, dass nochmals neu- oder nachgebraten wird, wenn das Fleisch nicht die gewünschte Garstufe erreicht hat. Doch statt zu reklamieren, wurde in unserem Fall lieber rare aufgegessen – wie erwähnt: Auch köstlich. 🙂 Zusätzlich stand übrigens an unserem Abend noch ein Tomahawk-Steak zur Auswahl, welches man zusätzlich hätte bestellen können (siehe Fotos, in der Hand des Grillmeisters) – vielleicht beim nächsten Mal. Wer mich kennt weiß: Ohne Zucker geh ich nicht ins Bett, bzw. verlasse schon gar nicht den Tisch 😉 Es gab ein wundervolles Schokoküchlein mit flüssigem Kern und (wahlweise) Himbeermousse. Wer auf Schokolade steht, der wird das kleine, gerade richtig portionierte Schokotörtchen zum Abschluss lieben. Desserts sind aber kein Teil des Events, ihr könnt aber ganz normal von der Karte wählen.



Grill und Chill Sophias Restaurant und Bar_Fotor

Beim Bestellen der Cocktails

Mein persönliches Fazit & Hardfacts

Alles in Allem ist Grill & Chill in Sophias Restaurant für mich eine tolle Sache. Klar hat das Sommer-Event seinen Preis, es lohnt sich in meinen Augen jedoch, wenn man sich Zeit nimmt und Appetit hat. Schnell hin und zack zack essen – dafür ist das Grill & Chill – Event ganz klar zu schade. Ihr könnt ja selbst entscheiden, wie umfangreich ihr es gestalten wollt und ob ihr sowohl Vor-, Haupt-, als auch Nachspeise einplant. Natürlich könnt ihr mittwochs und donnerstags auch ganz normal á la carte bestellen oder auch das sommerliche 4-Gängemenü im Freien genießen. (Oktopus & bunter Mangold; Gnocchi, Aubergine, Tomate & Ricotta; Kalbsrücken, Spargel & Estragon; Mascarpone, Erdbeeren & Basilkumsorbet für 69€). Sollte es der Wettergott Petrus weiterhin nicht ganz so gut mit uns meinen, findet das Event leider nicht statt. Bei Sonne jedoch empfehle ich euch unbedingt einen Tisch im Freien oder auch in der zusätzlichen Lounge für ca. 20 – 35 Personen (siehe Fotos) zu reservieren.

Grill_und_Chill_Sophias_Bar_42

Gemütliche Terrassenstimmung kommt auf…

Grill & Chill bietet sich in meinen Augen ideal für einen perfekten Sommerabend mit Freunden, Bekannten, Kollegen oder auch der Familie an. Ich fühlte mich – es war eine wundervoll laue Sommernacht – nach einem Weilchen tatsächlich wie im Urlaub auf der ruhige Terrasse und hätte ewig sitzen bleiben können. In der Regel könnt ihr das für Grill & Chill bis 22:00 Uhr (ab 18:00 Uhr) tun, ist aber wirklich viel los und die Stimmung einfach zu schön, wird auch gerne künftig mal bis 23:30 Uhr ausgedehnt. Ich empfehle euch das Event am Donnerstag zu buchen und so einen gemütlichen Einstieg in den langsamen Start des Wochenendes zu finden. Wer´s zeitlich nicht schafft – kommt einfach an einem anderen Wochentag. Ein Besuch lohnt sich samt freundlichem und kompetenten Service, gemütlicher Atmosphäre und Wohlfühl-Ambiente sieben Tage die Woche.

Besuchte Lokalität: Sophia’s Restaurant & Bar
Getestes Event: Grill & Chill – wöchentlich bis 8. September, jeden Mittwoch und Donnerstag ab 19:00 Uhr
Adresse: Sophienstraße 28, 80333 München
Website

Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.