Weihenstephan Logo neu 03 2017

+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Weihenstephan. Vielen Dank für die Produkte! + + +

Neue Sorten Mascarpone Joghurt von Weihenstephan | Produkttest – Im Oktober 2016 habe ich euch bereits über die Einführung des Mascarpone Joghurt von Weihenstephan berichtet. Da war dieser ganz neu im Kühlregal in den Sorten Sauerkirsche, Mango, Erdbeere und Pfirsich-Aprikose. Jetzt hat sich neues getan und es sind drei weitere Sorten Mascarpone Joghurt im Sortiment dazu gekommen. Seit Mai diesen Jahres nämlich, gibt es nun zusätzlich die Sorten „fein gesüßt“ – sprich natur ohne Fruchtgeschmack, dann „Himbeere“ und „Heidelbeere“. Wer mehr über den Mascarpone Joghurt von Weihenstephan wissen möchte, der liest sich am besten den vorherigen Artikel (Weihenstephan Mascarpone Joghurt – Produkttest) durch.



Mascarpone Joghurt von Weihenstephan neue Sorten 1

Die „fein gesüßt“-Variante – seit Mai ´17 im Kühlregal.

Die neuen Sorten

Inspiriert von der italienischen Nachspeisenküche hat Weihenstephan erneut feines in Sachen Joghurt gezaubert. Diesmal geht´s recht beerig zu und so sind die Sorte Himbeere und Heidebeere neu in die Mascarpone Joghurt-Familie aufgenommen worden. Insgesamt gibt es jetzt somit sieben Sorten und es dürfte für jeden etwas dabei sein. Um einen direkten Vergleich zu haben, habe ich mir nochmals ein paar Becher der bereits vorhandenen Sorten geholt und natürlich landeten auch die „Neulinge“ im Einkaufskorb. Jeder Becher enthält ca. 20,1 Gramm Kohlenhydrate (davon 18,3 Gramm Zucker) und 10,9 Gramm Fett (davon 6,4 Gramm gesättigte Fettsäuren). Durch die Mascarpone ist der Fettgehalt natürlich höher, als bei einem üblichen Frucht- oder auch Naturjoghurt, der Geschmack und die Konsistenz aber um so cremiger.  Becher auf, Löffel rein und los.

Mascarpone Joghurt von Weihenstephan: mein persönlicher Test

Mascarpone Joghurt von Weihenstephan neue Sorten 2

Die drei neuen Sorten

Mein Favorit unter den neuen Sorten ist tatsächlich die „fein gesüßt“-Variante ohne Fruchgeschmack. Einmal, weil der Charakter des Mascarpone Joghurts mit seinem zart-schmelzenden Kern in meinen Augen bei dieser Sorte am besten heraus sticht, zum anderen, weil die leichte Süße des Joghurts nicht von dem zwar angenehmen, aber schon recht dominanten Beerengeschmack bei Him- und Heidelbeere überdeckt wird. Bei diesen müsst ihr den Mascarpone Joghurt erst einmal ordentlich umrühren um das Fruchtbett mit dem Joghurt zu vermengen um ein gleichmäßiges Frucht-Mascarpone Joghurt-Verhältnis zu schaffen – anders gesagt „umrühren“ ;-). Müsste ich mich entscheiden, so schmeckt mir bei den Fruchtvarianten Himbeere besonders gut. Leicht süß, aber nicht zu süß, schön mild und cremig.

Überhaupt ist die Kombination aus cremigen Joghurt samt Veredelung durch Mascarpone für mich die perfekte Alternative zu einem wuchtigen und zu süßen Dessert. Dazu macht der Mascarpone Joghurt ordentlich satt, sprich so schnell kommt der „Heißhunger auf Süßes“ nicht zurück.

Mascarpone Joghurt von Weihenstephan neue Sorten 2

Viel Liebe steckt in jedem Becher 🙂

Da ich mir für meinen Test gleich mehrere Becher geholt habe, konnte ich sowohl die „Frühstücks-Variante“ – mit rein geschnippeltem Obst und Müsli als Topping – versuchen, als auch am Abend nach dem Dinner nochmals zum Kühlschrank gehen und mir einen Becher als Nachtisch gönnen. Auch zwischendurch, wenn´s eben nur ein kleiner Hunger ist, hilft der Mascarpone Joghurt von Weihenstephan in seiner gehaltvollen Zusammensetzung aus. Wer gerne bäckt, kann das Produkt auch „verbacken“ (zum Beispiel für eine cremige Tiramisu), da er aufgrund seiner Konsistenz und der enthaltenen Macarpone wunderbar dafür geeignet ist. Die Sorte Heidelbeere ist leicht säuerlich und darum für jeden von euch geeignet, der es  bei Joghurt nicht zu süß mag.

Was alle Sorten, auch die schon bestehenden Sorten von Oktober 2016, vereint ist eine Zusammensetzung aus rein natürlichen Aromen und die ausschließliche Verwendung qualitativ hochwertiger Früchte. Tatsächlich habe ich mir bei einem Becher Heidebeer Mascarpone Joghurt von Weihenstephan die Mühe gemacht und habe die Beerchen rausgefischt. Als ich 8 Beeren – wir sprechen von einem 150 Gramm Becher – in der Hand hatte, war ich zufrieden. Es wird also nicht gemogelt und ich kann euch nur empfehlen den Joghurt zu probieren.

Mascarpone Joghurt von Weihenstephan neue Sorten 2

Ideal für das Frühstück am Morgen

Inhaltsstoffe 

Nährwertangaben pro 100 Gramm: Kohlenhydrate: 13,4 Gramm (davon Zucker 12,2 Gramm), Fett: 7,3 Gramm (davon gesättigte Fettsäuren: 4,9 Gramm), Eiweiß: 2,6 Gramm, Calcium: Salz 0,11 Gramm.

Hardfacts 

– Bereits seit Oktober 2016 erhältliche Sorten: Sauerkirsche, Mango, Erdbeere und Pfirsich-Aprikose
– Seit Mai 2017 neu hinzu gekommene Sorten: fein gesüßt, Himbeere und Heidelbeere
– Zu kaufen im 150 Gramm-Becher für 69 Cent im Einzelhandel.
Getestet: Mascarpone Joghurt von Weihenstephan
Website