[Anzeige]

Weihenstephan Logo neu 03 2017So gelingt der perfekte Milchschaum – Trinkt ihr gerne Kaffee? Wenn ja, zählt ihr zu den typischen Deutschen, welche täglich durchschnittlich zwischen drei und vier Tassen zu sich nehmen. Ganz so viel ist es bei mir nicht, wobei ich dennoch meinen Morgen gerne mit einem köstlichen Cappuccino starte. Dessen Gelingen und Qualität hängt nicht nur von der genutzten Bohne, sondern viel mehr vom perfekten Milchschaum ab. Ist es nicht das Schönste, wenn beispielsweise im Café euer bestelltes Heißgetränk perfekt geschäumt und mit schöner Milchschaumkrone bei euch am Tisch landet und ihr drauf los schlürfen könnt? Oder wenn es auch Zuhause einfach immer mit dem Milchaufschäumen klappt und ihr eure Liebsten und Gäste mit euren „Barista-Künsten“ begeistern könnt? 🙂 – Ich find’s klasse! Daher gibt’s heute eine kleine Schulung in Sachen: „So gelingt der perfekte Milchschaum“. Wie ihr richtig schäumt und warum die seit September 2020 verfügbare „Weihenstephan Barista Milch“ perfekt dafür geeignet ist, erzähle ich euch jetzt.

Mit der Weihenstephan Barista Milch gelingt Milchschaum spielend leicht

Die Weihenstephan Barista Milch und was sie besonders macht

Dass Mich nicht gleich Milch ist, habe ich euch in der Vergangenheit bereits einmal beschrieben – damals durfte ich an einem Milchtasting teilnehmen. So wird der Geschmack von Milch primär von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Es spielen beispielsweise die unterschiedlichen Fettstufen der Milch, die Einstufung zwischen H-Milch oder Frischmilch und zahlreiche weitere Kriterien eine entscheidende Rolle für den jeweiligen Geschmack einer guten Milch. Auch um eine Milch ideal aufschäumen zu können, muss sie bestimmte Kriterien und Eigenschaften erfüllen. Darum gibt es seit über einem Jahr die perfekte Milch für echte Kaffee-Liebhaber, die Weihenstephan Barista Milch. Mit ihr gelingt jeder Milchschaum perfekt, da sie speziell zum Schäumen für Heißgetränke entwickelt wurde – nie mehr Latte ohne Milchschaumkrone trinken! Klar, dass ihr euch nun fragt, was an dieser Milch denn „anders“ ist und warum sie sich besser als andere Milch aufschäumen lässt.

Klappt auch ohne Barista-Ausbildung: Der perfekte Milchschaum!

Das „Geheimnis des Aufschäumens“ liegt bei der Weihenstephan Barista Milch – übrigens eine H-Milch – sowohl in ihrem Fett-, als auch in ihrem Eiweißgehalt. Mit einem Fettgehalt von drei Prozent und einem Eiweiß-Prozentsatz von vier Prozent – dieser entsteht durch die Anreicherung von Milcheiweiß – hat die Milch eine besondere Zusammensetzung, durch welche der perfekte Milchschaum wirklich jedem gelingt. Dabei schmeckt sie vollmundig und cremig – ein Geschmack, welchen sie durch die sorgfältige und schonende Verarbeitung bekommt. Dies gelingt, da sie bei der Produktion nur für kurze drei Sekunden ultrahocherhitzt wird. Ein zusätzliches Plus der Weihenstephan Barista Milch: Sie verbindet sich durch ihre besondere Machart und Zusammensetzung ausgezeichnet mit eurem Kaffee und ihr könnt endgültig „Adieu!“ sagen, zu nervigen Milchkronen, welche bis zum Schluss in der Tasse oder am Glasboden zurückbleiben, ohne wirklich im Mund zu landen.

Hier gibt’s noch ein wenig „Know-how“ vom zweifachen deutschen Barista-Meister und Milchschaum-Profi Tom Schweiger:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

So gelingt der perfekte Milchschaum 

Für die richtige Handhabung der Weihenstephan Barista Milch, muss an euch kein Kaffeeprofi oder gar Barista verloren gegangen sein. Sobald ihr einmal wisst, worauf ihr achten müsst, könnt auch ihr den perfekten Milchschaum zaubern. Dieser gelingt, wenn ihr die Barista Milch vor dem Aufschäumen im Kühlschrank gelagert habt und anschließend bis maximal 60 Grad Celsius erhitzt. Dann hat sie die perfekte Temperatur und ideale „Schaum- als auch Aufschäum-Eigenschaften“. Hängt euch am besten ein Thermometer in den Topf und achtet auf die entsprechende Temperatur, oder stellt diese an eurer Maschine ein. Erhitzt ihr die Milch heißer, klappt es nicht mehr so gut.

Weihenstephan Barista Milch 5

So gelingt der perfekte Milchschaum ganz einfach…

Das Aufschäumen selbst ist kein Hexenwerk und ein guter Dampfstab oder ein hochwertiger Milchaufschäumer übernimmt für euch die Arbeit. Habt ihr richtig erhitzt und aufgeschäumt, wird euer Milchschaum mit der Weihenstephan Barista Milch sowohl feinporig, als auch glänzend, stabil und cremig. Er lässt sich perfekt in euer Kaffeegefäß eingießen. Übrigens: Wer sich schon immer mal als „Latte-Art-Künstler“ ausprobieren wollte, hält mit der Barista Milch die perfekte Grundlage dafür in den Händen. Das ist auch schon das Geheimnis! So gelingt der perfekte Milchschaum. 🙂

Hardfacts

Die Weihenstephan Barista Milch ist in ungeöffneter Form für mindestens drei Monate haltbar – definitiv ein Pluspunkt, wenn ihr auch eher wenig Kaffee trinkt und somit die Milch lagern und ganz nach Bedarf ohne Zeitdruck bezüglich ihrer Haltbarkeit nutzen wollt. Spontane Gäste nun künftig mit dem perfekten Milchschaum zu begeistern, ist ab sofort kein Problem mehr für euch. Ich habe immer ein paar Liter im Vorratsschrank für gute Kaffee-Milch-Getränke. Selbstverständlich könnt ihr die Milch auch wie üblich zum Backen, Kochen und pur trinken verwenden – konzipiert ist sie aber tatsächlich speziell als Barista Milch. Kaufen könnt ihr die Milch in jedem gut sortiertem Supermarkt außerhalb des Kühlregals. Zum Schluss noch ein Fun Fact: Wir Deutschen lieben Kaffee-Kreationen mit einem sehr hohen Milchanteil ganz besonders und Cappuccino, Latte oder Milchkaffee sind bei uns so beliebt wie nirgend anderswo.

+++ Dieser Artikel entstand in Kooperation mit der Molkerei Weihenstephan. Danke! +++

Kontakt für Anfragen

Website Weihenstephan – Weihenstephan Barista Milch