+ + + Anzeige + + +

Slow Food München – Der zweitägige „Slow Food München – Der Frühlingsmarkt“ kommt nach München und bringt uns den Bauernhof direkt in die Stadt. Genauer gesagt: Am bevorstehenden Wochenende, also den 09. und 10. Mai (jeweils von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr) ist es soweit. Im Maienzeit Carrée in der Lindwurmstraße 122 findet er statt und überzeugt mit ausschließlich bayerischen Herstellern, deren Produkte, den strengen Slow Food Lebensmittel-Kriterien entsprechen. Doch was ist der Markt genau? Was gibt es zu sehen und warum berichte ich euch darüber? 🙂 Ganz einfach, weil der Slow Food Markt eigentlich für jedermann, der gerne isst, sich bewusst mit dem Thema „gesunde Ernährung“ auseinandersetzt, hochwertige Produkte und handwerklich hergestellte Lebensmittel bevorzugt interessant sein wird. Insgesamt werden 23 Hersteller ihre handwerklich hergestellten Waren und Produkte vorstellen, Fragen dazu beantworten, euch kosten lassen und zum Verkauf anbieten.

Im Innenhof des Slow Food Marktes werden zahlreiche Streetfood Stände unter bunten Pagoden aufgebaut sein. Dazwischen weiß gedeckte Tische zum Essen und Trinken. Es erwarten euch Bäcker, Metzger, Schokoladenveredeler, ein Käsemarkt mit bayerischen Hofkäsereien, feinste Saucen und vieles mehr in den Ausstellungsräumen der Markthalle und Galerie. Selbstverständlich gibt es auch die richtige Auswahl an alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken in Form des Weinforums mit bayerischen Winzern, Edelobstbrennern, Obstsäften vom Ammersee und Craftbeer einheimischer Brauereien. Ihr seht schon – es gibt viel zu entdecken.

Der Münchner Frühlingsmarkt wird mit verschiedenen Themen und Räumen an den Start gehen. So wird der Slow Food München Frühlingsmarkt zum Beispiel – bevorzugter Weise für die unter euch, welche ihr Gemüse auch gerne selbst züchten und es wachsen sehen – die Möglichkeit bieten, sich für den eigenen Privatgarten oder Balkontopf von Pflanzenzüchtern alte und seltene Tomatensorten, Kartoffel- und Paprika-, sowie Gurkenpflanzen zu kaufen und Zuhause einzupflanzen. Genauso auch ausgewählte unterschiedlichste Blumeneinsaaten für die Bienen in der Stadt.

Was das Essen angeht sind die Kochschule Bilou und das „Stenz“ mit am Start. Von diesen wird auch im Maienzeit Carree das Vier-Gang-Menü mit regionaler Küche für Samstagabend zubereitet. Etwas genauer: Am Samstagabend wird es in Form von „Die Tafel“ nach dem großen Erfolg in 2014 wieder eine weißgedeckte Tafel für über 100 Gäste geben. An dieser werden Slow Foodies und Freunde der guten Küche gemeinsam essen, sich austauschen und einen entspannten Abend haben. Vorab gibts im Innenhof beim gemütlichen Beisammensein einen köstlichen Aperitif und im „Stenz“ frisches Brot und Drehorgelmusik dazu. Klingt toll, oder? Serviert werden wie erwähnt vier spannende Gänge mit Slow Food Spezialitäten, bayerischer Wein und Bier, sowie prämierte Brände der Edelobstbrenner an den Marktständen. Aufgetischt wird Matjes Apfelsalat auf Wildkräutern, Bärlauchcremesuppe mit gerösteten Mandeln, Kalbsentrecote mit Stangenspargel, Sauce Hollandaise und neuen Kartoffeln und zum krönenden Abschluss die Dessertauswahl „Stenz & Elli“. Für Slow Food Mitglieder kostet das 4 Gang Menü faire 39€, für die Gäste 49€. Hier könnt ihr euch anmelden, nochmals über das Event informieren und euer Ticket buchen.

Neben der Ausstellung zum Thema „Urban Gardening“ wird es Vorträge und Einblicke zum Thema „Wie sieht das Essen in der Zukunft aus“, eine Lesung des Vorsitzenden von „Opflanzt is!“, sowie Kurzauftritte zweier Bauern aus dem Oberland, welche sich zum Thema „Stand der Landwirtschaft“ äußern geben. Außerdem wird sich „Slow Food Youth München“ vorstellen und es wird Anleitungen fürs Pflanzen und geführte Tasting Walks geben.

Ausgerichtet und organisiert wird die Veranstaltung übrigens (wie auch Streetwine 1.0. über welches ich euch damals auch berichtet habe) von Culinarium Bavaricum. So heißt es ab sofort zweimal jährlich im Frühling Säen und Pflanzen und im Herbst Ernten & Einmachen – so geht Slow Food München mit dem Münchner Frühlingsmarkt eigene Wege. Selbstverständlich werde ich am kommenden Wochenende vor Ort sein und bin gespannt, wie groß das Interesse an regionalen Produkten und der handwerklichen Herstellung gesunder, regionaler Produkte bei den Münchnern ist. Die Slow Food Idee gefällt mir persönlich sehr gut und ich werde mich auf dem schönen Frühlingsmarkt auf jeden Fall umsehen, in Ruhe darüber schlendern, hier und da schlemmen und das ein oder andere regionale Produkt vor Ort einkaufen. Kommt ihr mit mir mit? Kleine leckere Tomaten probieren, etwas über den Anbau oder vielleicht auch Urban Gardening erfahren?

Das Programm des Wochenendes könnt ihr euch hier als PDF herunterladen.

Event: Slowfood München Markt
Adresse: Lindwurmstraße 122, 80337 München
Website

Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.