+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Duke Gin. Vielen Dank für die Produkte! + + +

The Duke Gin Kunstedition Duke LogoTHE DUKE Gin Kunstedition | limitierte Auflage – Ich liebe THE DUKE Gin. Schon seit ich von dessen Existenz weiß, die in Schwabing gelegene Münchner Destillerie besichtigt und eben so gut wie immer eine Flasche bei mir zu Hause habe. Der Münchner Gin ist bis dato bekannt für Zungen- und Gaumenfreunden. Nun gibt es neues zu berichten und THE DUKE zeigt sich erstmals auch als „Schmankerl fürs Auge“. Die Rede ist von der neuen, limitierten Kunstedition, für welche sich die Gin Destillerie mit drei Münchner Künstlern des Kreativkollektivs von FYFY ordentlich ins Zeug gelegt hat.  Das Ergebnis: Der bayerische Wacholderschnaps THE DUKE Gin mit einzigartigen Etiketten. Etiketten, welche – paarweise mit jeweils zwei unterschiedlichen Motiven – den besonderen DUKE Gin-Charakter aufzeigen. Mir hat das Ergebnis und jedes einzelne Motiv sehr gefallen.




The Duke Gin Kunstedition FYFY LogoWie kam es zu der THE DUKE Gin Kunstedition?

Wie kam es dazu? Die Unternehmen „THE DUKE Gin“ und „FYFY“ stammen beide aus München und legen bei der Produktion ihrer Produkte größten Wert auf echte Handwerkskunst. Das Ergebnis ist bei den Münchner Labels im Endprodukt natürlich sehr unterschiedlich (- Gin und Wodka vs. Münchner Souvenirs und Klamotten- ), gleicht sich aber in dem entscheidenden Fakt, dass stets mit viel Liebe zur Münchner Heimat kreiert und produziert wird. So suchte die THE DUKE Destillerie für die Idee der „THE DUKE Gin – Kunstedition“ also nach den passenden Grafikern und Künstlern. Es sollten solche sein, die einerseits gut zum DUKE Gin passen, als auch die Münchner Wurzeln, wie sie der DUKE Gin aufweist, teilen. Nach einer Weile war´s so weit – drei Künstler (Annette Granados Hughes, Linda Nübling und Gabe) von FYFY waren gefunden. Es ging an die Umsetzung der Designs.

The Duke Gin Kunstedition 1

Das Design

Bei der Gestaltung dienten Sprüche und Slogans zum Thema Gin als Inspiration. „Ginsalabim“, „Ginspiration“ und „Der Gin des Lebens“ halfen beim Ideen finden. Den Rest jedoch gestalteten und kreierten die drei Künstler frei und durften sich bei Design, Farbe und Stil austoben. Die drei entstandenen Editionen laufen unter den Namen „Kupferedition“ von Linda Nübling, „Der Gin des Lebens“ von Gabe und „Magic Munich Edition“ von Annette Granados. Jede Edition erzählt eine andere Geschichte.

Seit einigen Tagen könnt ihr die THE DUKE Gin – limitierte Kunstedition übrigens für 39,90€ pro Flasche kaufen. Seid aber auf zack – pro Motiv gibt es nur 2.000 THE DUKE-Flaschen, sprich pro Edition 4.000 Flaschen. Schön sind die Flaschen unumstritten alle und der Gin schmeckt sogar noch ein kleines bisschen besser daraus. 😉 Mein persönlicher Favorit ist jedoch ganz klar die schlicht in „black and white“ gehaltene Kupferedition, mit zwei grafischen Darstellungen der feinen Gin-Zutaten auf den Etiketten von Linda Nübling. Welche holt ihr euch? Vielleicht doch lieber das bunte, beinah psychedelisch wirkende Duo der „Magic Munich Edition“ oder das sinnlich-betörende Pärchen „Frau“ und „Mann“ unter dem Motto „Der Gin des Lebens“? Ein wenig helfe ich euch bei der Auswahl: Schick, das sind sie, wie auch auf dem Titelbild erkennbar ist, alle und ich garantiere euch dazu: In jeder Flasche schmeckt der THE DUKE Gin gleich gut.

The Duke Gin Kunstedition 3

Der THE DUKE Gin im Original Design

Fazit und Infos

Oben habe ich euch noch meinen Testbericht über THE DUKE Gin von damals verlinkt, falls ihr euch über das Münchner Unternehmen, seine Entstehungsgeschichte und Philosophie erkundigen wollt. Auch mit FYFY selbst habe ich bei einem vergangenen Gewinnspiel zusammen gearbeitet. Ich kann euch nur ans Herz legen, euch ein Paar der Flaschen zu holen. Egal ob für den eigenen Bestand zu Hause oder zum Verschenken. Selbst im geleerten Zustand sind die Flaschen noch ein Hingucker und steigen sicherlich auch Jahr für Jahr in ihrem Wert. Wer den Gin von THE DUKE noch gar nicht kennt, der hat mit dieser Kunstedition nun gleich zwei Argumente zuzuschlagen.  Damit ihr die Flaschen dann auch sicher leer bekommt, hier noch drei Rezept-Ideen für alle drei Editionen der einzelnen Künstler.


The Duke Gin Kunstedition 6

THE DUKE Gin – Gin des Lebens Edition

Gin des Lebens von Gabe
5 cl THE DUKE Gin
2 dash Angostura Bitters
1 cl Holundersirup
8 cl Ginger Ale
Garnitur: Kresse & Orangen-Zeste
Glas: Longdrinkglas
Alle Zutaten in ein Longdrinkglas auf Eis geben und kurz rühren.
Mit Kresse und einer Orangenzeste garnieren.


The Duke Gin Kunstedition 6

THE DUKE Gin – Munich Magic Edition

Magic Munich Edition von Annette Granados Hughes
5 cl THE DUKE Gin
1 cl Orangenlikör
1 cl Aperol
8 cl Bitter Lemon
Garnitur: Chillischote
Glas: Longdrinkglas
Alle Zutaten in ein Longdrinkglas auf Eis geben und kurz rühren.
Mit einer Chillischote garnieren.


The Duke Gin Kunstedition 6

THE DUKE Gin – Kupferedition

Kupferedition von Linda Nübling
5 cl THE DUKE Gin
1 cl Amaretto
1 cl Zitronensaft
8 cl Tonic Water
Garnitur: Frische Himbeeren
Glas: Longdrinkglas
Alle Zutaten in ein Longdrinkglas auf Eis geben und kurz rühren.
Mit frischen Himbeeren garnieren.





Produkttest: THE DUKE Gin Kunstedition (limitiert) in Kooperation mit FYFY
Details: 6 verschiedene Designs in drei 2er Sets von 3 Künstlern
Preis: Preis: 39,90€ pro Flasche. Hier im Online Shop von THE DUKE Gin kaufen