+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit EATALY München. Vielen Dank! + + +

GALERIE RESTAURANT „AL CONVENTO“ bei Eataly – Eataly München nimmt euch mit auf eine Reise nach Kampanien. Seit 3. Januar 2017 begeistert das neue Galerie Restaurant „Al Convento“ mit lokalen Gerichten aus der Region Kampanien. Mit der Eröffnung des neuen Lokals führte Eataly München zugleich ein neues Pop-up-Restaurant-Konzept ein: Alle zwei Monate lockt nun ein neuer Koch mit seinen regionalen Spezialitäten Freunde des italienischen Essens in die Münchner Schrannenhalle. Außerdem können sich die Besucher im Januar auf viele neue Kochseminare freuen.



Der Chefkoch des neuen Galerie Restaurants „Al Convento“ ist eine Attraktion für sich: Pasquale Torrente wurde 1965 in Cetara geboren, einem malerischen Dorf direkt an der Amalfiküste. Seine Familie eröffnete dort 1969 in einem ehemaligen Kloster aus dem 17. Jahrhundert die Trattoria „Al Convento“. Heute gilt diese als eines der besten Restaurants in Italien. Nun reist Pasquale Torrente mit seiner regionalen Küche um die ganze Welt – von Rom über Istanbul bis nach Dubai und natürlich Deutschland – und arbeitet dabei sehr eng mit Eataly zusammen. Das Magazin L´Espresso zeichnete sein Restaurant bereits als „Beste Trattoria 2017“ aus. Seit 3. Januar kocht er nun in der Münchner Schrannenhalle. Geöffnet hat das Lokal „Al Convento“ bis zum 28. Februar 2017, täglich von 11.30 bis 22.30 Uhr. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Garnelen mit Kartoffeln und Thunfischrogen, Spaghetti con Colatura di Alici (Colatura di Alici di Cetara ist eine traditionelle Fischsoße, die in Cetara an der Amalfiküste hergestellt wird), Hackfleischbällchen nach Art von Mamma Gilda und Zeppole di Patate, ein typisches frittiertes und dann in Zucker gewälztes Gebäck aus Neapel.

Was folgt nach dem Al Convento bei Eataly?

Auf „RiminiRimini“ und „Al Convento“ folgt von März bis April das Lokal „Oresteria“ mit Gerichten aus der italienischen Region Latium. Im Mai und Juni geht es im Restaurant „Ö Magazin“ mit ligurischer Küche weiter und von September bis Oktober steht die Galerie unter dem Motto Sizilien, dann eröffnet das Restaurant „Fattoria delle Torri“.

Über Eataly
Eataly wurde 2003 von Oscar Farinetti gegründet. Der größte italienische Marktplatz der Welt bietet hochwertige Lebensmittel und Getränke zu moderaten Preisen. Diese werden durch eine kurze Vertriebskette sowie den direkten Kontakt von Produzenten und Konsumenten ermöglicht. Seit der Eröffnung des ersten Eataly-Markts in Turin hat die Unternehmensphilosophie „Essen, Kaufen, Lernen“ ihren Weg durch die ganze Welt genommen: Die Kunden kosten authentisches, italienisches Essen in den zahlreichen Restaurants, kaufen Feinkostprodukte und lernen alles über deren Produktion und Herstellung in einem der angebotenen Kochkurse. Eataly führt weltweit 27 Filialen in Italien, den USA, Brasilien, Südkorea, Japan und den Vereinigten Arabischen Emiraten – sowie in Deutschland.



Restaurant: Al Convento (in der Schrannenhalle bei Eataly)
Anschrift: Viktualienmarkt 15, 80331 München
Website