[Anzeige]

Eines von vielen tollen Events im Conti Restaurant: Genießerabend mit Trüffel und Wein

So war der „Genießerabend mit Trüffel und Wein“ im Conti Restaurant – Erneut durfte ich in einem meiner Münchner Lieblingsrestaurants speisen und Teil eines tollen Event-Abends vor Ort sein. Das Conti Restaurant ist bekannt für wechselnde Menü-Abende mit unterschiedlichsten Mottos, stets begleitet von tollen Weinen im Glas und spannenden Geschichten über die ausgeschenkten Weine. So hieß es diesmal unter dem Deckmantel „Genießerabend mit Trüffel und Wein“ ein weiteres Mal für die Conti-Gäste: „Eintreten, Platznehmen und Genießen.“ Wie gewohnt, war das Event auch diesmal mit einem wundervollen Menü und hervorragenden Weinen verbunden. Ich will euch rückblickend sowohl an meinem Abend im Conti teilhaben lassen, als auch einen Blick auf die bevorstehenden Events im November und Dezember 2021 werfen.



Genießerabend Trueffel und Wein Conti Restaurant Biancas Blog _6273

In gemütlichen Ambiente wird gespeist, getrunken und neues über Wein gelernt

Genießerabend Trueffel und Wein Conti Restaurant Biancas Blog _6299

Der Start in den Abend: Gavi di Gavi und das Amuse Bouche

Genießerabend mit Trüffel und Wein im Conti Restaurant

Ich freute mich schon die gesamte Woche auf den Trüffelabend im Conti, weil ich großer Fan des edlen Pilzes und natürlich auch von hochwertigen Weinen bin. Der Freitagabend rückte näher, die Vorfreude wuchs. Als es dann endlich soweit war, startete der Abend um 19 Uhr, die Gäste wurden entsprechend der aktuellen Auflagen geprüft, willkommen geheißen und an die ansprechend eingedeckten Tische platziert – es konnte losgehen!

Als alle Gäste saßen, stellten sich sowohl Küchenchef Jürgen Weingarten, Betreiberin Andrea Schelhorn, als auch Weinexperte Francesco di Carlo von Geisels Weingalerie den Gästen vor und der Abend begann. Im Glas ging es mit einem 2020er Gavi di Gavi, Romina Tacchino, Castelleto d’Orba los – ein Wein, den ich tatsächlich schon kannte und sehr gerne trinke. Kulinarisch begleitet wurde der spannende Weißwein von einem appetitanregenden Amuse Bouche – einem Trüffelcrostini mit Feige und passierten Steckrübensüppchen. Ein sehr gekonnter Start, eine gelungene Kombination.

Genießerabend Trueffel und Wein Conti Restaurant Biancas Blog _6352

Die fünf Weine des Abends – präsentiert von Geisels Weingalerie und Francesco di Carlo

Nach einigen interessanten Schilderungen zum Wein und einer gemeinsamen ersten Verkostung wurde so dann die Vorspeise serviert: Wachtel – einmal als Terrine sowie gebraten, mit aromatischen, grünen Trüffel-Pesto-Bohnen und Selleriecreme. Einfach nur köstlich und im Glas begleitet von meinem persönlichen Wein-Favoriten des Abends – dem 2018er Chardonnay „Altro“, Pio Cesare, Alba. Der fruchtige Chardonnay harmonierte auch ganz ausgezeichnet zum darauf servierten Zwischengang, dem Rahmspinat mit gebackenem Perlbach-Ei und weißem Trüffel – definitiv der kulinarische Favorit meines Abends.

Genießerabend Trueffel und Wein Conti Restaurant Biancas Blog _6313

Mein Favorit auf dem Teller: Rahmspinat

Besonders gut gefällt mir im Conti Restaurant, dass es immer gut, aber auch immer anders und neu schmeckt. Ganz gleich, wie oft ich hier zu Gast bin, ich werde immer wieder neu überrascht. Da jedes Event ein anderes Motto hat, wird es niemals zu eintönig auf dem Teller oder im Glas und jeder Gang zeigt, wie raffiniert und besonders das Conti-Küchenteam denkt und kocht. Für jedes Event-Menü werden die ausgewählten Weine individuell mit dem jeweiligen Partner, in diesem Fall Geisels Weingalerie, besprochen und entsprechend dem geplanten Menü und dessen Komponenten abgestimmt. Einmal vor Ort merkt ihr sehr schnell, dass viel Wert auf eine stimmige Kombination, hochwertige Zutaten und tolle Weine gelegt wird.

Der nach weiteren Weingenüssen und kleinen Erzählungen servierte Hauptgang hingegen war in Sachen Menü der eindeutige ‚Sieger des Abends‘ für meine Begleitung. Auch ich genoss die Kombination des Reh-Ragout und des Reh-Rücken mit dem cremigen Blaukrautrisotto, den Rosenkohlblättern, dem schwarzem Trüffel und dem Hauch von Kakao. Dieser Gang zeigt gut, was ich eben beschrieben habe: Im Conti Restaurant wird es niemals eintönig und die jeweiligen Kompositionen sind immer spannend, anders und abwechslungsreich kreiert. Im Glas gab es zum Reh zwei verschiedene Rotweine – einen 2016er Barbaresco Socré und einen 2013er Barolo „Roggeri“, Ciabot Berton, La Morra. Rotwein trinke ich in der Regel ausschließlich als Essensbegleiter und verliebte mich am Tisch ganz klar in den herausragenden Barolo. Meine Begleitung lies sich den Barolo sogar zweifach nachschenken.

Genießerabend Trueffel und Wein Conti Restaurant Biancas Blog _6324

Barbaresco und Barolo – die beiden Weine zum Hauptgang des Abends

Abgerundet und beendet wurde das Menü mit einem köstlichen Dessert, einem Schokoladentrüffel mit Heidelbeeren und weißer Schokolade sowie einem 2019er Moscato d’Asti „La Caliera“, Borgo Maragliano, Loazzolo. Wer meine Beiträge regelmäßig liest, der weiß, dass ich kein großer Dessert-Esser bin, hier genoss ich allerdings die ebenfalls gekonnt ausgewählte Kombination von süßer Beere, schokoladigem Trüffel und stimmigem Wein im Glas.

Der Genießerabend mit Trüffel und Wein hat mir besonders gut gefallen, da ich ein großer Fan von gutem Trüffel bin und es ausgesprochen spannend fand, wie unterschiedlich der Edelpilz verarbeitet, verwendet und in Form von raffinierten Kreationen serviert werden kann. Das Conti Restaurant ist also auch für „immer wieder neue kulinarische Eindrücke“ genau die richtige Anlaufstelle. Ich mag es außerdem, wenn ein Menü „rund“ abschließt und ich das Gefühl habe, dass von A bis Z alles gepasst hat. Daumen hoch!

Genießerabend Trueffel und Wein Conti Restaurant Biancas Blog _6292

Gastgeberin Andrea Schelhorn spricht zu ihren Gästen, links: Francesco die Carlo

Ein Blick nach vorn im Conti Restaurant

Alle geplanten Events, aktuellen Menüs und kulinarischen Highlights des Restaurant Conti könnt ihr auf der Website nachlesen. Aktuell und noch bis 22. Dezember 2021 gibt es jeden Dienstag bis Freitagabend ab 17 Uhr ein neues „Ente gut – alles gut“-Menü, welches in Kooperation mit Rindchens Weinkontor entstanden ist, sprich wahlweise können zu jedem Gang die passend korrespondierenden Weine bestellt werden.

Gestartet wird das Menü mit einem Aperitif (2erlei Brot, Wurzel & Pagnotta, kretisches Olivenöl & Rilette), gefolgt von der Vorspeise (Sous Vide gegarte Tranche von der Brust, Apfel-Walnusskaramell, eingelegter Kürbis & Sellerie, Endivien-Feldsalat) und einer feinen Suppe (kräftige Bouillon mit Trüffel). Im Anschluss serviert das Conti Restaurant knusprig gebratene und ausgelöste Keule mit Granat-Preiselbeeren, durchgedrehtem Wirsing mit Ingwer und Kartoffelnockerl mit Bröselkruste. Das „Ente gut – alles gut“-Menü endet mit einem süßen Mandarinensorbet, Vanille-Kipferl-Mousse & Maronencrumble.

Am Mittwoch, den 01. Dezember 2021 spielt außerdem die beliebte Haberjazzband und das Conti lädt zum Jazz-Abend mit köstlichen à la carte-Gerichten ein. Alle weiteren Menüs, wie das täglich wechselnde Mittagsgericht, das beliebte Nature Taste Menü oder auch das 3für33-Menü findet ihr stets auf der Conti Website. Ich durfte schon à la carte speisen, das Nature Taste Menü genießen und diverse Events erleben (hier vergangene Beiträge über das Conti Restaurant auf Biancas Blog lesen). Es hat sich immer gelohnt!

Schaut vorbei, reserviert euch und euren Liebsten einen Tisch, abonniert am besten auch den Newsletter und lasst euch keines der tollen Conti-Events entgehen. Glaubt mir, es lohnt sich!

+++ Dieser Artikel entstand in Kooperation mit dem Restaurant CONTI. Danke! +++

Kontakt für Anfragen

Restaurant CONTI
Max-Joseph-Straße 5, 80333 München
Telefonnummer für Reservierungen: 08955178684

Website vom Restaurant Conti

Aktuelle Events und Menüs

Facebook-Fan werden und nichts verpassen!

Instagram





Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.