+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Flughafen München. Vielen Dank! + + +





Biancas Tasty Tour Flughafen MuenchenSelmans Restaurant & Bar – gehobene Küche und frischer Fisch am Flughafen München – Die Ebene 05 im Terminal 2 wird liebevoll „die Maximilianstraße des Flughafens“ genannt. Und spätestens seit ich im Selmans Restaurant & Bar (gelegen neben dem Boconero) war, weiß ich warum. Das auf asiatische, Fisch- sowie Gartmageküche spezialisierte Restaurant bietet ausgezeichnet Kost rund um das Thema Fisch auf gehobenen Niveau an. Gegessen wird in gemütlichem Ambiente, umgeben von geschultem Personal. Im Rahmen meiner Tasty Tour habe ich das umgangssprachlich „Selmans“ genannte Restaurant samt Bar getestet.

Selmans_Restaurant_Bar_Flughafen_Muenchen_c

Das Selmans Restaurant und Bar – gemütlich und schick

Was erwartet euch im Selmans Restaurant & Bar?

Frischer Fisch, gute Qualität und tolle Kreationen stehen auf der täglichen Agenda. Im Selmans Restaurant & Bar seid ihr richtig als Fischliebhaber, für ein ordentliches Stück Fleisch, ein Teller asiatisch angehauchte Pasta, aber auch für den kleinen Snack zwischendurch.  Geöffnet hat das Selmans Restaurant & Bar seit knapp 2 Jahren und wird täglich mit feinem Fisch beliefert, welcher in den verschiedensten Variationen verarbeitet wird. Schon ein Blick aus der Ferne auf die in punktuell Pink-, Lila- und Schwarztönen gehaltene offene Bar zeigt, dass euch hier hochwertiges erwartet. Pinke und mit Samtstoff bezogene Barhocker, eine schwarz gekachelte Bar, lilafarbene Glaslampen und gemütliche Sitznischen. Gesessen wird außerdem an  Zweier- oder Gruppentischen. Einladend sind alle Bereiche des Selmans. Von der internationalen Gartmageküche, über die ausgesprochen umfangreiche Wein- und Whiskeykarte, bis hin zum asiatisch und amerikanisch angehauchten Gericht auf der Speisekarte, gibt´s die verschiedensten kulinarischen Highlights. Gegessen werden kann à la carte oder via Auswahl an der Frischetheke. In dieser warten diverse Salate, frisches Seafood, sechs unterschiedliche Hauptgerichte in großen Pfannen und weitere Snacks, belegte Brote und Baguettes, frische Kuchen und Co auf euch. Als Highlight wird außerdem ein täglich wechselnder Gourmet-Teller mit verschiedenen frischen Salaten angeboten.

Zu Gast sind im Selmans Restaurant & Bar eher jene Menschen, die Freude an hochwertiger Kost in ansprechendem Ambiente haben sowie gutes Essen zu schätzen wissen. Direkt hinter dem Restaurant befindet sich Gucci, nebenan wie erwähnt das ebenfalls mit 1a und hochwertigem Kaffee versehene Boconero, welches ich schon getestet habe. Hier heißt es also wohlfühlen, ankommen oder vor dem Abflug nochmal ein Weilchen entspannen. Das entscheidende Tüpfelchen auf dem i ist der freundliche und kompetente Service. Wenn ihr Fragen zu Speisen oder Inhaltsstoffen, etc. habt – stellt sie und sie werden euch mit Sicherheit gerne beantwortet.

Selmans_Restaurant_Bar_Flughafen_Muenchen_7

abwechslungsreiche Gerichte in der Frischetheke

Speiseangebot und Auswahl

Die Speisekarte ist wie erwähnt gut gemischt. Vom norwegischen, schonend im Bambuskörbchen gedämpften Lachs auf Gemüse (16,90€) oder einem Lachssashimi (17,90€), über gegrilltes Rinderfilet mit Glasnudeln, Karotten, Koriander und Frühlingszwiebeln (15,90€), bis hin zum gekochten halben Langustenschwanz mit Cocktailsauce (22,90€) wird einiges an exquisiten Köstlichkeiten angeboten. Auch Bruschetta mit Serrano-Schinken, Rucola und Mango-Chutney oder mit Frischkäse und Lachstatar (2 Stück für je 9,90€) sowie Lachs- und Thunfisch Tatar stehen auf der Standardkarte des Selmans. Genauso gibt es neben einem Club Sandwich mit gegrillter Hähnchenbrust, Bacon und Ei (für 14,90€) verschiedene Salate, asiatische Suppen (Miso Soup, Tom Kha Gai und Tom Kha Gung ab 6,90€) oder auch Filet Mignon (für 24,90€), Wolfsbarsch-Filet und Yakitori-Spieße als Hauptgerichte. Klingt doch gut, oder? Und weil wir uns eben auf der selbsternannten „Edelstraße“ der Münchner Flughafen Gastronomie befinden gibt´s auch schwarzen Kaviar Malassol vom sibirischen Stör in 30 Gramm Portionen ab 45€. Die täglich frisch zubereiteten Pasta und Reisgerichte stehen offen in den oben erwähnten großen Pfannen bereit in der Auslage. Spaghetti Napoli, Chicken Teriyaki Fried Noodles, Lachs-Tagliatelle, Thai Rigatoni mit Shrimps oder auch indonesischer Bratreis „Nasi-Goreng kann durchgehend als Hauptgericht ausgewählt werden (ab 12,90€ pro Portion).

Selmans_Restaurant_Bar_Flughafen_Muenchen_29

Der Gourmet-Teller

Der regionale Bezug der Zutaten für die gesamte Karte wird weitestgehend und so umfangreich wie möglich verfolgt. Was aus der Region greifbar ist, wird im Selmans in guter Qualität für die Zubereitung der Speisen bezogen. Hohe Qualität ist dabei das A und O und so kommt der Fisch beispielsweise von der „deutschesee Fischmanufaktur“ – täglich frisch und hochwertig, das Brot ebenfalls aus der Münchner Gegend. Ist einmal die Qualität nicht wie gewünscht, steht der Fisch ganz einfach nicht auf der Karte bzw. landet das Produkt nicht in den Kochtöpfen. Auch im Angebot und für Frühflieger interessant: Eine Frühstückskarte, welche euch als Gast täglich bis 12:00 Uhr zu wirklich fairen Preisen diverse Snacks und Frühstückskombinationen anbietet. Eispeisen und Sandwiches – beides in den unterschiedlichsten Varianten – steht ab 7,90€ bis maximal 14,90€ bereit. Wer gute Weine und Spirituosen mag, sollte auch hierauf einen Blick in die Karte werfen.

Einer extra Erwähnung gebührt der Kategorie „Desserts“, auch wenn nur zwei davon genannt sind. Apfelstrudel – gerade für internationale Gäste ein Highlight – und Tiramisu (für 8,90€ bzw. 7,90€). In der Auslage gibt´s dann auch noch süße Teilchen, Muffins und teilweise hausgemachte Kuchen. Das doppel-doppel Plus hat aber eindeutig die Tiramisu im Glas verdient. Wir wählten Sie – als Abschluss unseres Tests – aus und obwohl ich super satt war, ließ ich kein Bröselchen davon über.

Selmans_Restaurant_Bar_Flughafen_Muenchen_40

Desserts und Kaffee. Mit dabei die 1a-Tiramisu

Auswahl und Bewertung der Speisen

Wir brauchten eine Weile bis wir uns entschieden hatten, ich stand zweimal auf, warf einen Blick in die Frischetheke – zu viel lachte mich an, nahm wieder Platz, blätterte in der Karte und konnte mich nicht entscheiden. Dank des netten Servicepersonals vor Ort wurde mir zumindest beim Starter die Entscheidung abgenommen. Ein super frisches und appetitlich angerichtetes Thunfisch Tatar (für 17,90€)  landete vor mir auf dem Teller. Meine Begleitung bekam einen „Gourmet-Teller“ mit den unterschiedlichsten Salaten in jeweils kleiner Menge serviert. Regulär sind sechs verschiedene Salate (für 21,90€) angeordnet und ihr könnt euch den Gourmet-Teller zusammen stellen lassen, so wie er euch schmeckt. Wir bekamen zu Testzwecken eine Sorte mehr serviert. Schaut euch auch hier am besten die verschiedenen Fotos an um euch von der Frische der Salate und der Speisen zu überzeugen. Bei den Hauptgerichten gab´s zu Testzwecken auch eine Extrawurst für uns und wir bekamen von den oben aufgezählten Hauptgerichten in den offenen Pfannen jeweils eine kleine Probierportion serviert. Das Ergebnis seht ihr ebenfalls in der Diashow mit den Fotos, regulär sind Portionen natürlich viel größer. Mir persönlich schmeckte das Seafood am besten. Sprich überall wo eben frischer Fisch verarbeitet wurde, war ich ganz besonders zufrieden. Wenn ihr also vor Ort seid empfehle ich auf jeden Fall hier zu zugreifen und euch durchzuprobieren. Nasi-Goreng und Chicken Teriyaki schmeckte mir ganz besonders gut. Lasst weder Thunfisch Tatar noch Tiramisu aus – beide sind überdurchschnittlich gut und es wert bestellt zu werden. Im Selmans schmeckts, die Qualität stimmt und alles ist sehr frisch.

Selmans_Restaurant_Bar_Flughafen_Muenchen_45

Mir schmeckt´s

Facts und persönliches Fazit

Das Selmans Restaurant & Bar bietet Platz für 48 Gäste an 14 unterschiedlichen Tischen. Trotz bunter und teilweise greller Farben wirkt das Selmans edel und man fühlt sich – auch durch die offene Gestaltung – schnell wohl vor Ort. Solltet ihr die Möglichkeit haben vor und/oder nach einem Abflug bzw. einer Landung hier zu essen, empfehle ich euch auf jeden Fall das köstliche Tatar vom Thunfisch. Ich hätte am liebsten eine Badewanne voll davon verdrückt. Solltet ihr noch nach einem Mitbringsel Ausschau halten: Alle Weine auf der Karte können flaschenweise mitgenommen werden. Ein Angebot des Selmans, welches sich großer Beliebtheit erfreut. Eine Mittagskarte gibt es nicht, Flughafen-Mitarbeiter jedoch bekommen die Möglichkeit kostengünstig vor Ort zu speisen.

Ihr habt Lust alle bisherigen Gastro-Tests meiner #biancastastytour durchzulesen? Dann klickt euch durch meine Restaurants am Flughafen München – Seite.

Besuchte Lokalität: Selmans Restaurant & Bar
Getestet: Thunfisch Tatar, Hauptgerichte und Dessert
Adresse: Terminal 2, Ebene 5 (Gate H)  – hinter der Sicherheitskontrolle
Website




Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.