+ + + Anzeige: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit REWE City Hauptbahnhof München. Vielen Dank! + + +

REWE City am Hauptbahnhof – der etwas andere Supermarkt –  Wer sieht, wie viel ich über Restaurants poste, der kann sich nicht vorstellen, dass ich mich manchmal auch in einen Supermarkt verirre. 😉 In der Tat: Ein regelmäßiger Kunde in Form von „Großeinkäufen“ bin ich für all das, was man eben so braucht – Milch, Brot, Nudeln, etc. – wirklich nicht. Trotzdem zieht es mich regelmäßig in den Supermarkt. Und zwar immer dann, wenn ich sehen will, was sich so neues in den Regalen tut. Dann interessieren mich aber weniger die Formen der Nudeln und die Farben der Joghurtbecher, als viel mehr, was sich in Sachen Food-Trends, Start up-Szene und Sortimentauswahl so tut. Ein normaler Supermarkt mit „Sortiment nach Vorschrift“ kann selbst für mich – die nichts außer Essen und Trinken interessiert – schnell fad werden und nach ein zwei Gängen durch die Supermarkt-Regale hat sich´s erledigt. Anders aber und für jeden, der wie ich, gerne neue und auch exklusive Produkte kennenlernt, für den dürfte mein neuer „Liebling“ unter den Supermärkten ebenfalls ein Paradies sein: Der REWE City am Hauptbahnhof. Kommt, wir gehen shoppen….



Rewe City am Hauptbahnhof Supermarkt im Test Wyld 3Bears

Nur ein Regal mit vielen besonderen Produkten

Was den REWE City am Hauptbahnhof so besonders macht

Rein ins Gebäude, Rolltreppe runter und los geht´s. Schon direkt am Eingang das erste Aha-Erlebnis in Sachen Neuheiten (…dazu unten mehr…) und die Lust weiter zu stöbern steigt sofort. Beim Schlendern durch den Markt und die Regale wird einem schnell klar, dass man mit dem REWE City am Hauptbahnhof einen recht einzigartigen Markt entdeckt hat. Ausgefallene, besondere und auch exklusive Produkte und Sortimente werden angeboten. Besonders macht den unabhängigen Markt somit nicht nur die überdurchschnittliche Freundlichkeit und „Nähe“ zum Kunden, sondern auch das tolle Angebot.

Rewe City am Hauptbahnhof Supermarkt im Test Purasana 2

Das purasana Sortiment im REWE City am Hauptbahnhof

Das Sortiment

Das Sortiment im REWE City am Hauptbahnhof besteht aus rund 11.000 verschiedenen Artikeln. Das mag für einen Supermarkt in der regulären Größenordnung liegen. Das besondere ist, dass von diesen 11.000 Artikeln kontinuierlich ca. 1.500 – 2.000 Stück, kaum in anderen Münchner Supermärkten bzw. überhaupt im freien Handel zu bekommen sind. Anders formuliert: Der REWE City am Hauptbahnhof ist Vorreiter und Wegweiser für viele andere Supermärkte in Sachen Innovation. Das bedeutet, dass ihr besonders neue Produkte, Start up-Artikel aus dem Lebensmittelbereich oder auch regionale Produkte (zum Beispiel einen original Münchner Honig!) am besten und unkompliziertesten in diesem Supermarkt bekommt. Auch stehen zwei Regale voll mit koscheren Lebensmitteln – also Lebensmittel, die nach den jüdischen Speisegesetzen erlaubt sind – in dem Markt.

Das Sortiment hebt sich somit deutlich von anderen REWE Supermärkten der REWE Group bzw. auch anderen REWE City-Märkten ab. Das ist so und kann so sein, weil der REWE City am Hauptbahnhof ein unabhängiger und sozusagen „privat geführter“ Supermarkt ist. Was in den Regalen landet (…oder eben auch nicht…), legt Christian Dell – der Marktbetreiber und -inhaber fest. Ich hatte die Gelegenheit ein paar Takte mit Herrn Dell zu schnacken und so erfuhr ich, dass Innovation und „über den Tellerrand hinaus schauen“ in speziell diesem REWE City Markt ganz groß geschrieben werden. Auch der Gedankenansatz kleinen Produktionen und jungen Unternehmen, welche erst Fuß fassen müssen, eine Chance im Einzelhandel zu geben, gefällt mir sehr gut.

Rewe City am Hauptbahnhof Supermarkt im Test ausgewaehlte Weine

Ausgewählte Weine gibt es auch…

Jetzt aber wieder zu den Regalinhalten. Wer gerne Wein trinkt und auch mal in einem Supermarkt zu den „besseren“ Flaschen greifen möchte, der ist auch dafür im REWE City am Hauptbahnhof richtig. Vinothek Weine im Wert von bis zu 100€/Flasche stehen neben einer gut sortierten Auswahl an den unterschiedlichsten Weinen in den Regalen. Überhaupt, die Spirituosen-Auswahl und das breite Angebot zieht sich durch meterlange (5 Meter, normal sind 1 – 3 Meter Länge!) Regalwände und so bietet sich auch hier eine Auswahl an seltenen und besonderen Likören, hochwertigen Schnäpsen, Gins und Co. an. (Zu bekommen ist zum Beispiel die begehrte „2013er Riesling Auslese“ vom Schloss Johannisberg (0,375ml für 39,99€) oder auch ein 35%iger „Rum Malecon – Licor de Ron“ (für 28,49€) sowie die Sammel-Edition der Sangre de Vida-Tequila Flaschen in Totenkopf-Form.)

Auch die gut sortierte Frischeabteilung ist fokussiert auf regionale Kost. Hinter der Fleischtheke findet ihr außerdem ausschließlich bayerisches Fleisch (z.B. vom Simmentaler Rind, vom steirischen Almochsen, Schaf oder auch Schwein). Ach ja: Das Schweine-  und auch das Schaffleisch haben „GQB Qualität“. Das bedeutet „geprüfte Qualität Bayern“ und ist ein Siegel, welches in Zusammenarbeit von REWE und dem Bayerischen Landwirtschaftsministerium exklusiv für REWE entwickelt wurde. Es gilt ganz deutlich: Quali-, statt Quantität. Das gefällt mir und zieht sich durch den gesamten Markt. Die ideale Mischung aus Basisprodukten, frischer und auch regionaler sowie hochwertiger Ware und einem außergewöhnlichen Sortiment. Wenn ihr in diesem REWE City Markt also euren Einkaufszettel zwischen den Regalen abarbeitet, landet ihr ganz automatisch immer wieder beim nächsten und nächsten und nächsten Highlight.

Start ups, Nischenprodukte und Ware aus der Region

Rewe City am Hauptbahnhof Supermarkt im Test Fruchtpapier 3

Fruchtpapier in verschiedenen Sorten

Neben dem zu Beginn schon erwähnten Anbieter panifactum, gibt es zum Beispiel auch eine ganze Regalwand voll mit purasana-Artikeln. purasana ist ein 1977 (damals als „Biovita“) gegründetes Unternehmen mit dem Fokus auf Superfood-Produkte und einer der Marktführer in Sachen Natur- und Bio-Produkte. Das Angebot reicht von „Hemp Protein“, „Spiru Lina – Raw Powder“, „Coconut Blossom Sugar“, über „Green Mix“, „Breakfast Powder Mix“ oder „Agave Powder“, bis hin zu „Açai Berry Powder“ „Maca Cacao Powder Mix“ oder eben auch den von mir gewählten „Super Food Cacao Raw Beans“ zum Snacken – ab 6,95€ bis 16,95€). In separaten Aufstellern gibt es außerdem Angebote, welche ihr ansonsten über foodist – die Anbieter monatlich beziehbarer „Food-Boxen“ mit healthy food – beziehen könnt. (Neben purasana zum Beispiel auch „mission more“-Protein Snacks & Bällchen oder 24/7 Delight Milch (mit Mandel, Agave, Kokos, Kurkuma und Vanille) (330ml für 2,79€).

Rewe City am Hauptbahnhof Supermarkt im Test Muenchner Honig

MÜNCHNER Honig! Super, oder?

Beim Schlendern durch die Regale findet ihr dann auch noch Kokosblütenzucker von JAINUR, hochwertige und spezielle DOP Öle, einen Blütenhonig aus München (unbedingt probieren!) sowie einen Raps- und Waldhonig aus Bayern (für je 2,99€). Regionaler geht´s nun wirklich nicht. Fein fand ich auch die im Kassenbereich befindlichen „Frucht Papiere“ von Dörrwerk. Das sind hauchdünne und sehr intensiv schmeckende Plättchen aus 100% Frucht in drei verschiedenen Sorten (Apfel-Mango, Apfel-Erdbeere und Apfel-Ananas) sowie Tomaten-Chips aus 100% Tomate in luftgetrockneter Form (Instagram-Post „Dörrwerk Tomatenchips). Der Clue: Alles hergestellt aus Obst, welches ansonsten in der Tonne gelandet wäre. So war für mich im Speziellen auch sehr interessant, wie viel hinter einem jeden einzelnen, der oben genannten 1.500 – 2.000 Produkte steckt. Bei jedem wurde sich was gedacht, getüftelt und ausprobiert, bis es eben im Supermarkt landen konnte. Spannend, oder?

Wer nach der Supermarkt-Tour ein wenig Energie braucht und gerne Riegel isst, sollte auf Augenhöhe an der Kasse nach den Energy Riegeln von CHIMPANZEE Natural Nutrition Ausschau halten. Ich habe inzwischen die Sorten Aprikose, Crunchy Erdnuss und Rote Beete-Karotte probiert. Ziemlich gehaltvolle, sättigende und natürlich zuckerfreie Riegel für den kleinen Energie-Kick zwischendurch. (Stück ab 1,69€). (Meine erste Wahl wäre der Aprikosen-Riegel, falls ihr erst mal einen probieren wollt.)

Tja, und so könnt ich ewig weitermachen. So bekommt ihr im REWE City am Hauptbahnhof zum Beispiel exklusiv (!) gut 50 verschiedene koschere Speisen, Saucen, Gewürze, Süßigkeiten, Konserven und Weine (mitunter den begehrten Carmel-Wein „King David Concorde“ (0,75l für 9,99€)), aber auch „Halal“-Produkte sowie verschiedene Sorten Porridge, Müsli und Slim Shakes von vitafy bzw. WYLD. Genauso Produkte von 3Bears, in Form unterschiedlicher Porridge-Sorten oder auch hochwertige Kost in konservierter Form von der Genussschmelzerei Essendorfer (…schon allein dafür lohnt es sich vorbei zu schauen!). Auch gibt es die unauffällig designten Tütchen von/mit SUPER GOOD Fruits, womit ihr euch dann euer gekauftes Porrdige (Müsli, Smoothie, Frühstück) verfeinern könnt. (Ich empfehle das Chia Porridge mit Heidelbeeren von WYLD!) Auch einzelne ökologische Produkte von Ethiquable stehen in den Regalen – ebenfalls nicht leicht zu bekommen. Puuuh, alles aufzuzählen, das würde ziemlich lange dauern, ich will euch auch viel mehr Lust machen, selbst vorbei zu schauen und zu shoppen. Auf einen der Anbieter will ich euch aber doch vorab noch ein wenig „heiß“ machen: panifactum.

Rewe City am Hauptbahnhof Supermarkt im Test Panifactum Stand

panifactum mit Low-Carb Artikel

Ausgewählt: Ein näherer Blick auf panifactum

Von panifactum stehen aktuell 30 verschiedene Produkte, im REWE City Markt. Der im Eingangsbereich platzierte mannshohe Aufsteller ist kaum zu übersehen. Gut so! Versehen ist dieser mit den unterschiedlichsten Produkten des biozertifizierten Start up panifactum, welche spezialisiert sind auf kohlenhydratreduzierte und getreidefreie Produkte. So erwarten euch Low-Carb-Produkte noch und nöcher und ihr könnt von verschiedenen Brot- und Kuchenbackmischungen und Porridge, über verschiedene Marmeladen und Cracker in vier Sorten, bis hin zu verschiedenen Mehlsorten, alles finden. Schaut euch am besten das Video über den REWE City am Hauptbahnhof in Verbindung mit meinem Einkauf an, dann seht ihr, bei welchen panifactum-Produkten ich zugegriffen habe. Jetzt nach dem Durchtesten sind für mich der Nusskuchen, das Porridge und die Marmelade (…ich entschied mich für Himbeere…) die klaren Sieger. Dank der Anleitung auf der Rückseite ist alles super einfach zu verstehen und leicht umsetzbar. Das Ergebnis sind dann fertige und kohlenhydratarme Kuchen, eine Schüssel frisches kerniges Porridge oder eben auch das dunkle und intensiv schmeckende Brot mit Himbeermarmelade in 1a Qualität. Und die schmeckt man in der Tat heraus! Preislich müsst ihr natürlich ein wenig tiefer in die Tasche für panifactum greifen und so starten z.B. die Backmischungen preislich ab 9,49€, die Kuchen und Muffins liegen zwischen 6,99€ und 11,99€. Nicht ganz günstig, aber gerechtfertigt, versteht man den Ansatz und kennt das „Drum herum“ bis das Produkt eben in dieser Qualität im REWE-Regal landen kann. So gibt´s auch noch panifactum Schokomüsli, eine Pancake- bzw. Waffel-Backmischung, Kokos- oder Kichererbsenmehl sowie Flohsamen-Schalen. Schaut euch das unbedingt mal an, auch wenn ihr nicht auf dem „Low-Carb-Trip“ seid, lohnt sich ein kulinarischer Abstecher in neue Fahrwasser.

Rewe City am Hauptbahnhof Supermarkt im Test Cracker Panifactum

panifactum Indian Cracker – köstlich, würzig, gut.

Fazit

Regelmäßig vorbei schauen lohnt sich! Es macht Spaß durch die Gänge zu laufen, sich hier und da eines der Produkte anzuschauen und näher kennenzulernen. Auch gefällt mir die Aufteilung des Marktes. Sicher kennt ihr alle diese Supermärke, in welche man nur ganz schnell rein will, ein zwei Dinge schnappen und wieder raus. Und dann gibt es eben die Märkte, in denen man gerne ewig bleibt, stöbert und das ein oder andere, vielleicht vorab nicht eingeplante, Produkt im Korb landet (… ich wollte eigentlich nur Seife kaufen. ;-)). Der REWE City am Hauptbahnhof hat sich bei mir von Besuch zu Besuch, zu einem meiner neuen Favoriten-Märkte entwickelt. Einmal, weil ich jetzt verstanden habe, welche Vorteile es für mich als Kunde hat, in einem „unabhängigen“ Supermarkt einzukaufen, zum anderen, weil ich bis dato jedes Mal mit einem anderen neuen Produkt nach Hause kam. Schaut auf jeden Fall vorbei und lasst euch inspirieren.

Besucht: REWE City am Hauptbahnhof
Auf Facebook besuchen
Detailliert: ca. 11.000 Produkte im Supermarkt, davon ca. 2.000 Markt-Neuheiten,
„besondere Produkte“ und auch koscheres Sortiment
Anschrift: Bahnhofplatz 1, 80335 München
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 06:00 Uhr – 20:00 Uhr
Details: Parkplätze im Karstadt-Parkhaus; U-/S-/Tram-Bahn und Busse nur ca. 20 Meter entfernt



Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.